"Konfusion zum Schämen"

Erntehelfer: Bauernbund kritisiert Landesregierung

Freitag, 31. Juli 2020 | 10:14 Uhr

Bozen – Bauernbund-Obmann Leo Tiefenthaler ärgert sich über die noch immer bestehende Unklarheit in Sachen Corona-Tests für Erntehelfer.

Wie das Tagblatt Dolomiten schreibt, findet er „diese Konfusion in der Landesregierung zum Schämen.“ Es geht um die Frage der Finanzierung der Tests für die ausländischen Arbeitskräfte. Der Bauernbund sei auch bereit, die Tests zur Gänze oder zum Teil zu übernehmen.

Es brauche aber eine Entscheidung. „Wir sind alle auf Nadeln. Die Ernte wartet nicht. Dabei ist alles organisiert – am Montag könnten wir mit den Tests schon starten“, betont der Bauernbund-Obmann. Landesrat Arnold Schuler verspricht: Heute werde ein Vorschlag vorgelegt.

Mehr zu dem Thema lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

67 Kommentare auf "Erntehelfer: Bauernbund kritisiert Landesregierung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gudrun
Gudrun
Superredner
10 Tage 14 h

der Bauernbund soll mal die wahren Bergbauern unterstützen,diese müssen mit den Zuerwerb die Höfe instandhalten,die ganze Familie ist nur beim arbeiten nicht wie bei den Obstbauern !!!— bei den Bergbauern gibts keine Monokultur und Massentierhaltung !!!— es ist schon lange eine Abwanderung im gang,aber das intresiert wohl niemand,erst sobald die Landschaft für die Touristen unatraktiv geworden ist!!!- ich sage nur ” verkaufte Heimat”

Sag mal
Sag mal
Kinig
10 Tage 13 h

Gudrun kenne keinen einzigen Fall von Abwanderung.Neue Stadel,neues Haus,Ferienwohnungen: DAS SIND die Bergbauern von heute.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
10 Tage 13 h

daidai iaz bleib mol mit die fias afn Boden… lei monokultur und massentierhaltung? Kritik wegen monokultur loss i jo no einigermaßen gelten ober massentierhaltung?? af welchen Planeten lebsch du bitte?? und es gib sehr viele obst und wein bauern wo a die gonze familie in gonzen tog rennt, also bitte

Gudrun
Gudrun
Superredner
10 Tage 12 h

@So sig holt is — ihr vergiftet sogar die Umwelt mit euren gespritze !!!– der Bergbauer arbeitet oft um Gottes Lohn und erhählt unsere Natur u. Kultur !!!—die Obsternte ist mit Sklavenarbeit und Raubbau behaftet !!

Gudrun
Gudrun
Superredner
10 Tage 12 h

@Sag mal dann bist du nie über 800 m über den Meeresspiegel gekommen und auch nie über den Tellerrand hinaus geschaut !!!

Nobodyisperfect
Nobodyisperfect
Tratscher
10 Tage 12 h

Jammern konn man von den Bauern lernen.

serafina
serafina
Tratscher
10 Tage 10 h

@Sag mal Weil dich die Bauern nicht interessieren,es gibt leider zuviele aufgelassene Höfe,nur sind zum Glück noch Bauern bereit auch diese Höfe mitzubewirtschaften

natan
natan
Superredner
10 Tage 9 h

@Sag mal wo lebst du denn? I konn do genügend aufgellassene Höfe aufzählen.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

@Gudrun i sig schun, a geistreiche Diskussion erübrigt sich mit so jemanden wia dir…

Gudrun
Gudrun
Superredner
10 Tage 6 h

@serafina so ist das !!!!

Oracle
Oracle
Grünschnabel
10 Tage 3 h

..
aus ihrem Autoauspuff kommt nur Rosenduft? Sie verwenden keine Seifen und Reingungsmittel ? (die auch die Umwelt schädigen)

Oracle
Oracle
Grünschnabel
10 Tage 3 h

Monokultur gibt es überall, ein Dorf voller Häuser, ein Wald voller Bäume und eine Wiese voller Gras, im Stall? Tiere oder?

Oracle
Oracle
Grünschnabel
10 Tage 3 h

… ich lese hier viele Jammerkommentare, gemessen an den Aussagen, wohl die meisten außerhalb der Landwirschaft tätig…

Gudrun
Gudrun
Superredner
10 Tage 15 h

es sind genug einheimische Erntehelfer !!!

Duc
Duc
Grünschnabel
10 Tage 14 h

Glaube ich niemals Gudi

rostiger golden
rostiger golden
Grünschnabel
10 Tage 13 h

@gudrun

Genug um alle ausländischen Erntehelfer zu ersetzen sicher nicht!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
10 Tage 13 h

wirklich? nor besorg mir bitte welche! ober für an normalen Stundenlohn (i red nit von 9€ oder wianiger) und de orbeiten WELLEN! werrsch kaum welche finden…

Tina234
Tina234
Tratscher
10 Tage 12 h

@so sig holt is
also i kenn a Person, Einheimisch wos an Job sucht (als Tagelöhner oder Vertrag) als Äpfelklauber, de Person hot ba mehrere Bauern nochgfrog , kreg ober überall obsaogen

rapunzel191
rapunzel191
Grünschnabel
10 Tage 12 h

Gudrun@ da hast du recht aber leider nicht für den lohn

Putz
Putz
Neuling
10 Tage 11 h
@rostiger golden Das haben sich die Bauern selbst eingebrockt. Früher haben die Einheimischen immer geklaubt. Bis die Bauern die billigen Ausländer hergeholt haben. Dass die Einheimischen Heute nicht mehr in der Landwirtschaft arbeiten ist ganz logisch. Habe erst kürzlich mitbekommen, wie ein Vater für seinen Buben um Arbeit als ” Auszwicker” gefragt hat. Der Bauer hat abgelehnt, mit der Begründung, dass die jungen Menschen diese Arbeit nicht können. Ja Herrgott Sakrament. Wie sollen das die jungen Menschen können, wenn sie keine Chance bekomen es zu erlernen. Wer hat es den Bulgaren und Rumänen gelernt? Dann wundern sich die Bauern dass… Weiterlesen »
el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
10 Tage 10 h

@So sig holt is und wos war noa a normalo stundenlohn? 7,20€ netto di stunde?

serafina
serafina
Tratscher
10 Tage 10 h

@rostiger golden Die Einheimischen werden nicht angestellt,weil sie den Obstbauern um einiges teurer kommen,als die ausländischen ,ist doch ein Unterschied,ob man in der Std. 8€ zahlen muss oder 14

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

@el_tirolos 10 bis 11€ je nach Leistung hel sollte schun genua sein oder?

rostiger golden
rostiger golden
Grünschnabel
10 Tage 7 h

@serafina
Wenn ich die unterkunft und Verpflegung dazurechne ist kaum ein Unterschied mehr vorhanden.
Ich finde leider niemand der mir 2 monate jeden tag zun klauben kommt.. mal paar tage oder 2 wochen ja, aber nicht den vollen zeitraum.. ich habe fast keine wahl

Oracle
Oracle
Grünschnabel
10 Tage 3 h

… das Anstellen von Minderjährigen kann problematisch werden und ist nicht so einfach…

tomsn
tomsn
Tratscher
10 Tage 15 h

Kriegn wol suscht ibrol a Sonderbehondlung de Bauern…… smol epas selber zu zohln seinsi oanfoch net gewohnt!

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
10 Tage 13 h

i zohl den bleden test gern, Hauptsoch es geat eppes weiter… es geat darum dass die zeit dorvon rennt

Oracle
Oracle
Grünschnabel
10 Tage 3 h

…. welche Sonderbehandlungen sind da gemeint? Aufzählen!

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
9 Tage 22 h

Keine Steuern, keine Gis, Bauwrn dürfen üverall bauen wo andere nur träzmen können usw zsw

Spax
Spax
Neuling
9 Tage 14 h

schmorren

buggler2
buggler2
Tratscher
10 Tage 14 h

Macht die Tests zahlt diese selbst und fertig, Ihr selbst müssts für Klarheit schaffen

hefe
hefe
Superredner
10 Tage 13 h

Was die Bauern immer zu plärren haben?! Waren die ersten die die 600Euro bekommen haben und das für den Ernteausfoll im März…….. Sollten einfach mehr zahlen dann findet man mal auch Einheimische denn Loogie und Verkostung entfallen

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

wenn es geld lei olm es problem war… es stimmp es kostet mi gleich viel wenn i kuane Verpflegung und Unterkunft bereitstellen muas, dorfir ober mear lohn zohl… deswegen isch es geld a nit olm es problem (bei mor holt).. mear isch, dass die einheimischen kuane voglia hoben oder nit die zeit, wenn und wia long sie gebraucht werden… welcher einheimische hot 3 monate zeit? sein jo schun viele wos nitmol 3 wochen zeit hoben…

Oracle
Oracle
Grünschnabel
10 Tage 3 h

… Einheimische, die 2 Monate Zeit haben können sich ja beim Bauerbund melden, mal sehen, wieviele sich finden

buggler2
buggler2
Tratscher
10 Tage 14 h

Jetzt reichts aber, was glaubt Ihr denn, nur Ihr habt Schwierigkeiten.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

Dass der Bauerbund und nicht der Steuerzahler für die Tests aufkommen muss, dürfte wohl klar sein. 😡
Wenn man weiss, wie langsam die Bürokratie auch im sogenannten Vorzeigeland Südtirol reagiert, hätte man dieses Problem wohl früher angehen sollen 🤔

marher
marher
Universalgelehrter
10 Tage 13 h

Es möge stimmen dass wir die Bauern brauchen. Sie sind auch fleissig und schauen auf die Natur.Es ist auch richtig, dass man gewisse Bergbauern unterstützt. Aber alles andere ist schon ein wenig übertrieben, kaum Steuern, Wasser u.s.w. zu bezahlen, Urlaub auf den Bauernhof u.s.w. dafür haben sie auch Traktoren und Landmaaschinen im Wet von x tausenden Euros in der Scheune stehen. Mal nachdenken was und wie ein anderer kl. Betrieb gefördert wird.

serafina
serafina
Tratscher
10 Tage 10 h

mahrer Stimmt,beim lockdown haben die großen Bauern den Beitrag erhalten,die von der Landwirtschaft leben können und die kleinen haben bis heute noch nichts gesehen

Oracle
Oracle
Grünschnabel
10 Tage 2 h

Also sind auch alle, die Audi, BMW oder Mercedes fahren, reich?
Es gibt genügend Kategorien, die wenig Steuern zahlen. Trifft auch bei den normalen Angestellten zu, die alles Mögliche von der Steuer abschreiben… und dann noch bei 40.000 € Lohn Familienzulagen kassieren… Traktoren und Landmaschinen sind Arbeitsmittel (braucht man zum Arbeiten). Die Transporteure haben auch LKW,’s. Busse sind auch nicht billig. Demnach sind Juweliere reich, weil sie Schmuck verkaufen? Nicht der Umsatz oder der Maschinenpark ist ausschlaggebend, sondern das was übrig bleibt. Lernt man heutzutage schon fast in der Mittelschule…

Oracle
Oracle
Grünschnabel
10 Tage 2 h

… groß, über 1,9 m? Wieder ein Kommentar ohne Hintergrundwissen..

Lion18
Lion18
Tratscher
10 Tage 15 h

Jo sel stimmt! zum schamen sette Politiker

So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
10 Tage 10 h

Weshalb soll der Steuerzahler in die Bauern die Coronatest bezahlen?
Die Spesen sollen mit der Allgemeinheit geteilt werden ober in Gewinn stecken sie selber ein.
N.B: ich bin mir sicher daß genug einheimische Klauber vorhanden wären. ….nur die Bezahlung stimmt nicht !!!!
12 Euro die Stunde Netto  und als Taglöhner gemeldet dann bekommt man genug Klauber / Wimmer.
Erst vor einigen Tagen sagte zu mir ein Apfelbauer im Burggrafenamt : “Mehr als 8 Euro/h gib i net, denn mit den Geld bekomme i fost 2 Rumänen”.
Ohne Worte !!!!!!

rostiger golden
rostiger golden
Grünschnabel
10 Tage 7 h

@ so sehe ich das
Dann ist das kein schlauer bauer, wenn er unterkunft umd verpflegung dazurechnet dann kommt er auf den selben lohn

kropfe
kropfe
Grünschnabel
10 Tage 7 h

Des isch di Wohrheit und aus. Zi scham des plerra

peterle
peterle
Universalgelehrter
10 Tage 6 h

Genau dieselbe Masche wie bei Tönnues. Nur wird hier die „Gosch“ gehalten.

So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
10 Tage 4 h

@ rostiger golden
A Bauer konn die Unterkunft und Verpflegung noch abschreiben!!
Betriebsspesen !!!!

So sehe ich das
So sehe ich das
Grünschnabel
10 Tage 4 h

😉 a Bauer kaft mit Iva Nummer ein und verbucht des auch so.
I hon über 10 Jahre bei mein Ex Schwiegervater die Prima Nota gmocht.

Oracle
Oracle
Grünschnabel
10 Tage 2 h

…. ach so, interessant, dass das jetzt geht. Welches Gesetz bzw. Artikel kommt da zur Anwendung?

Ei
Ei
Tratscher
10 Tage 13 h

und i ärgo mi übern Bauernbund…

Parteikartl
Parteikartl
Tratscher
10 Tage 11 h

Soll jetzt der Steuerzahler auch noch für die Belange und “Fütterung” der Obstbauern aufkommen?
Dei Bauern hobn sicho olle schun in “Corona-Bonus” ingschteckt, lei der Arbeitnehmer wartet immer noch auf die Ausgleichkasse!
Solln sui die Äpfl af die Bam lossn, wenn ihmene schun der Tescht zi tuier kimp.

Mann
Mann
Grünschnabel
10 Tage 8 h

Mein Freund wartet noch auf Arbeitslosengekd vom Mai…während der Nachbar mit über 10 ha Obst ….mit 4 gemeldeten Familienmitglieder zwei mal 600 € bekommen hat..also insg. 4.800 €.. a Frechheit..

elvira
elvira
Universalgelehrter
10 Tage 6 h

echt? meine 4 orbeitskolleginnen hobns schun gekriag. innerholb einiger wochn

peterle
peterle
Universalgelehrter
10 Tage 14 h

Der Bauerbund kann die Summen auch vorstrecken. Da das Land der grösste Grundbesitzer und Landwirt ist kann auch nach Urlaub der Politik und der Ernte der Bauern diskutiert werden.

Mann
Mann
Grünschnabel
10 Tage 8 h

Herr Tiefenthaler ich war mit meinem Geschäft 3 Monate auf Nadeln und bin es immer noch. Ich sehe nicht ein, dass Erntehelfer aus diesen Ländern uns den Virus wieder bringen und wir dann wieder die Betriebe zusperren müssen. Umsonst besteht in diesen Ländern nicht Reisewarnung ..und zudem kenne ich ein einheimisches Ehepaar das zurzeit arbeitslos ist..(Gastgewerbe) …wollten Klauben…aber die eine Absage nach der anderen….Grund: die Rumänen sind günstiger……

brunner
brunner
Superredner
10 Tage 12 h

Und olm munter weiter mit den Geplärre……die SVP ist eine Bauern Lobby Vereinigung……also schimpfts mit denen….

mister xxx
mister xxx
Neuling
10 Tage 12 h

Einheimische Kraft einstellen, muss man aber auch mehr bezahlen nicht um 6€euro/h . Aber die Armen Bauer müssen ein auch leit tun. Wenn ich noch mal entscheiden könnte würde ich gerne Bauer werden. Immer in der Natur, beiträge vom Land .. neuen Fendt den ich mir leisten könnte.

Aurelius
Aurelius
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

14 Tage Quarantäne ist ein muss bei diesem Hotspot in Rumänien

elvira
elvira
Universalgelehrter
10 Tage 11 h

i verstea des nit… die politik tuat asou als war des gons eppes nuis dass in august so longsum die erntehelfer kemen…vorausschauend planen isch nit wirklich stärke der svp

Oracle
Oracle
Grünschnabel
10 Tage 2 h

Das Problem mit Rumänien und Bulgarien ist erst am 24 aufgetaucht. Oder haben sie eine Glaskugel und kennen die Zukunft?

Fuchsschwoaf
Fuchsschwoaf
Grünschnabel
10 Tage 8 h

bin auch nicht dafür das der Steuerzahler für die Kosten der Tests aufkommen soll das soll sich jeder Betrieb selber zahlen er muss aber die Möglichkeit bekommen Arbeiter zu beschäftigen.
nebenbei Reisen wieder zigTausende Touristen aus aller Welt ins Land aber bei den Arbeitskräften ist das scheinbar ein Problem.
wenn dann sollten auch alle Touristen nur mit einen negativen Test einreisen dürfen

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Superredner
10 Tage 12 h

Hier ist unser kleines Land mit der Autonomie wieder Gold wert. Nicht ironisch gemeint.
Müsste man hier nach Rom laufen, wäre es Dezember bis alles durch ist.

Gudrun
Gudrun
Superredner
10 Tage 5 h

und ich möchte nicht wissen wie vergiftet die Äpfel überhaupt sind🍏🍎

Oracle
Oracle
Grünschnabel
10 Tage 2 h

…. wären die Äpfel so vergiftet wie viele meinen, gäbe es keine Apfelbauern mehr, die den ganzen Tag in den Obstwiesen verbringen und es gebe auch keine Apfelkonsumenten mehr, sie wären auch alle krank oder verstorben, oder? Da haben wir wohl eine ziemlich verzerrte Wahrnehmung

patriot
patriot
Tratscher
10 Tage 5 h

@ gudrun meg ols wold hoben ober Mischwold wegen Monokultur 😂😂😂

Maurus
Maurus
Tratscher
10 Tage 2 h

Es sollte das gleiche Prozedere wie bei Reisen in den Gebieten gelten. Basta

Spax
Spax
Neuling
9 Tage 14 h

Mal so neben bei, die Tests für den Turisumus wurden auch zur Hälfte vom Land übernommen.
Ich schätze auch das Risiko, dass Erntehelfer den Virus zu und bringen 10 mal geringer ein, als das von den ganzen Turisten.
Weil die Erntehelfer fahren von der Wohnung in die Obstanlage und zurück. Hingegen die Turisten marschieren in jede Bar, Restaurant, Geschäfte usw. und haben dabei x Kontakt mit anderen Menschen.
Riesen Unterschied meiner meinung nach

shanti
shanti
Grünschnabel
8 Tage 18 h

Der Bauernbund hat immer was auszusetzen.

wpDiscuz