"Kunden unterstützen"

Finanzierungen über SACE: Südtiroler Sparkasse erste Bank in Südtirol

Freitag, 01. Mai 2020 | 15:37 Uhr

Bozen – Die Südtiroler Sparkasse ist die erste Bank in Südtirol und eine der ersten Banken in Italien, die von SACE befähigt wurde, die vom Staat garantierten Mittel zur Unterstützung der vom COVID-19-Notstand betroffenen Unternehmen bereitzustellen. Damit soll die Liquidität und Kontinuität der wirtschaftlichen Aktivitäten gewährleistet und neue Investitionen unterstützt werden. KMU‘s können bereits Finanzierungen mit der Garantie des Zentralen Garantiefonds beantragen, während für größere Unternehmen die Garantien unter Einbezug von SACE abgesichert sind. Alle Kunden der Bank, die die gesetzlichen Anforderungen erfüllen, erhalten Zugang zu den Finanzierungen.

Die Berater der Bank stehen zur Verfügung, um gemeinsam mit den Kunden zu prüfen, welche Optionen sich für ihre Bedürfnisse am besten eignen, ob es die vom italienischen Staat garantierten Finanzierungen oder die von den Provinzen Bozen und Trient lokal bereitgestellten Möglichkeiten sind. Die Bank nimmt auch weiterhin Anträge für Tilgungsaussetzungen von Seiten der Kunden entgegen. Bisher wurden bereits Aussetzungen für mittel-/langfristige Finanzierungen von insgesamt über 1,5 Milliarden Euro vorgenommen.

„Auch in diesem Fall beweist die Sparkasse eine besondere Aufmerksamkeit und Schnelligkeit bei der Aktivierung aller Möglichkeiten, um ihre Kunden in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen”, so Präsident Gerhard Brandstätter und der Beauftragte Verwalter sowie Generaldirektor Nicola Calabrò „und diesen den Zugang zu den 200 Milliarden Euro an staatlichen Garantien ermöglichen, die mittels Liquiditätsdekret bereitgestellt wurden“.

„Die Zusammenarbeit der Sparkasse mit der SACE betrifft nicht nur den italienischen Garantiefonds“, sagt der Leiter des International Desk Massimiliano Manca, „sondern
auch alle Aktivitäten zur Unterstützung bei Internationalisierung und beim Export in die verschiedenen Länder der Welt. Exportorientierte Unternehmen können auch in dieser
aufwendigen Phase der Wiederaufnahme ihrer internationalen Geschäftsaktivitäten auf die Spezialisierung der Sparkasse zählen“.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz