Handelskammer will weibliches Unternehmertum stärken

Frauenunternehmen in Südtirol

Mittwoch, 06. März 2019 | 10:08 Uhr

Bozen – Weibliche Unternehmen haben an Bedeutung gewonnen: In den letzten zwei Jahren ist die Zahl der Südtiroler Frauenunternehmen um 1,2 Prozent angestiegen. Die Handelskammer Bozen unterstützt zahlreiche Initiativen, um das weibliche Unternehmertum in Südtirol zu stärken.

Ende 2018 waren 10.312 Frauenunternehmen bei der Handelskammer Bozen gemeldet, was 17,6 Prozent der Gesamtzahl der Unternehmen entspricht. Am stärksten vertreten sind sie in der Landwirtschaft (27,4 Prozent), im Gastgewerbe (25,2 Prozent) und bei den privaten Dienstleistungen (22,9 Prozent).

Die Zahl der Frauenunternehmen ist in den letzten zwei Jahren um 1,2 Prozent gestiegen. Die Zunahme hat insbesondere das Baugewerbe und die privaten Dienstleistungen betroffen, wobei beide Sektoren einen Anstieg von rund sechs Prozent verzeichnen können. Mit insgesamt 223 weiblichen Firmen ist das Baugewerbe der Sektor mit dem geringsten Anteil an Frauenunternehmen in Südtirol.

Die Daten zeigen die wichtige Rolle der Frauen in der Wirtschaft. Die Handelskammer Bozen trägt zur Stärkung des weiblichen Unternehmertums bei: So wurde 2010 die Initiative „Frau in der Wirtschaft“ gestartet. Seit 2011 gibt es bei der Handelskammer Bozen zudem den Beirat zur Förderung des weiblichen Unternehmertums. Der Beirat schlägt Sensibilisierungs- und Ausbildungsinitiativen für Unternehmensgründungen vor, um die Vernetzung zu fördern und Unternehmerinnen und Managerinnen in ihrer Rolle zu stärken. Außerdem bietet der Dienst „Audit Familie und Beruf“ den Unternehmen professionelle Unterstützung bei der Einführung von Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Anmerkung zur Methodik: Frauenunternehmen sind Unternehmen, bei denen Führungs- bzw. Besitzpositionen mehrheitlich von Frauen wahrgenommen werden. Die Differenz zur Gesamtanzahl der Unternehmen entspricht nicht der Anzahl der „Männerunternehmen“, weil die Klassifizierung oft nicht möglich ist (z. B. wenn das Unternehmen von juristischen Personen oder von Männern und Frauen im gleichen Maße kontrolliert wird).

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz