Vorerst gehen die Lichter aus

Hallenbad Cascade schließt am 20. November

Freitag, 04. November 2022 | 15:27 Uhr

Sand in Taufers – Nun ist es definitiv: Das Erlebnisbad Cascade in Sand in Taufers schließt bald seine Tore. Am 20. November gehen laut einem Gemeindebeschluss die Lichter aus, weil die hohen Kosten nicht mehr zu bewältigen seien.

Laut Cascade-Geschäftsführer Paul Oberhuber soll es aber nicht das endgültige Aus sein. Ihm zufolge gebe es Interessenten, die das Hallenbad übernehmen könnten. Daher werden die Mitarbeiter auch nicht entlassen, die Tätigkeit werde nur vorübergehend eingestellt. Auch Bürgermeister Josef Nöckler hofft, dass bis zum Frühjahr eine Lösung zum Fortbestand der Anlage vorliegt.

Auch in Innichen ist das Erlebnisbad Aquafun wegen der hohen Energiekosten nicht mehr im Betrieb. Es soll aber wieder geöffnet werden, sobald ein neues Konzept zur Finanzierung vorliegt.

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Hallenbad Cascade schließt am 20. November"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Techno Guy
Techno Guy
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Öffentlich hat immer noch versagt! Die Wellnesshotels mit gleich viel Saunen und Pools machen auch keine Verluste!

Je weniger Staat, Land und Gemeinden umso besser geht es allen!

faif
faif
Superredner
1 Monat 1 Tag

na bitte, woss isch dess fir a vergleich??? i konn mi net erinnern a hotel zu kennen mit ix pools und saunen wo der day-spa net es doppelte kostet wiea in an öffentlichen onloge.

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@Techno Guy….klar ist, dass Du noch nie in einem Wellness mit mehreren solchen Anlagen warst. Ansonsten wüsstest Du, was da der Tag kostet….

letzwetto
letzwetto
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Ist dort aufsicht? Bademeister usw.

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Ich stelle fest, dass ich mich “Wertungsmäßig” deutlich verbessert habe. Es gab Zeiten, da hatte ich schon 40 !! 👎, bevor ich überhaupt einen Kommentar gesendet hatte….

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

@faif is doppelte? Is 10foche 250€ in tog.

monia
monia
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Der große “Buhmann” in Südtirol ist bei vielen der Tourismus! Er ist Schuld für den Verkehr, für die Preise, für den “Overtourismus”, für den Klimawandel usw. usw.!

Aber wenn dann alles den Bach runter geht soll der Tourismus wieder alles finanzieren und natürlich durch die Ortstaxe das Schwimmbad und die Sauna für die Einheimischen retten!

Der “Böse” ist der Tourismus aber trotzdem weil viele die einfachsten, wirtschaftlichen Zusammenhänge nicht begreifen können!

Ohne Tourismus hätte es eine Cascade nie gegeben und ohne die Touristiker welche den ganzen Karren ziehen ist sie nie überlebensfähig!

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag
Schwimmbäder war seit der Zeit der alten Römer öffentliche Einrichtungen die allen zugänglich waren, oder zumindest zu niedrigen Preisen. Ich sage nicht saunieren ist ein Menschenrecht aber ein Stück Lebensqualität für das die Bürger der Gemeinde Sand bis jetzt vor allem selbst bezahlt haben, in Form von höheren Gemeindesteuern. Wie so ziemlich jedes öffentliche Hallenbad schreibt auch die Cascade tiefrote Zahlen, bei den momentanen Preisen umso mehr. Wichtig ist, dass es im neuen Jahr wieder weiter geht, die Struktur, die in jedem Fall Kosten verursacht, ungenutzt zu lassen oder gar für etwas anderes abzureisen wäre doch ein Wahnsinn. Irgendeine Lösung… Weiterlesen »
OrB
OrB
Kinig
1 Monat 18 h

@monia
Ein “gesunder” Tourismus ist ok, Südtirols Übertourismus ist 💩, der bringt uns nur kurzfristig ein Plus, es ist bereits nach zwölf!

landlar
landlar
Grünschnabel
1 Monat 16 h

monia, dann sollte mann alle 20 km ein hallenbad bauen weill die touristen das nutzen.
im gegenzug müssten dann alle hotels im um kreis gezwungen werden ihre wellness anlagen zu schliessen.
habe ich das richtig verstanden??

gerry456
gerry456
Grünschnabel
1 Monat 1 Tag

hoffentlich findet sich eine Lösung und die Cascade öffnet wieder…!!!

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
1 Monat 1 Tag

Ja mit krediten oder wies der deutsche ausdrücken würde, sondervermögen😅

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

@sarkasmus Silvia 🥱🥱🥱🥱🥱🥱

Nik1
Nik1
Superredner
1 Monat 1 Tag

A Schwimmboud und Sauna war wo fi viel Leit jung und olt a Bereicherung.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
1 Monat 1 Tag

Wozu braucht es ein Hallenbad?

Pully
Pully
Tratscher
1 Monat 1 Tag

verstehe ich nicht der aktuelle pun steht auf 13cent die kwh

faif
faif
Superredner
1 Monat 1 Tag

…so wiea olleweil die zeiten sein, iberleb so a struktur lei durch selbstversorgung mit spekulationsfreier energie in form von photovoltaik/hackschnitzel oder dergleichen….
schod, hoffentlich miassen net no mehr zuasperrn!

gutergeist
gutergeist
Tratscher
1 Monat 19 h

Die Struktur war von vornherein zum scheitern verurteilt. Das einzig positive sind die Saunen. Viele, die von Anfang an dem Bad skeptisch gegenüber standen, wurden wieder mal von einzelnen Sturköpfen und Parteigehabe einfach übergangen.

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 15 h

Meines Erachtens fehlt rs am Management. Aber anscheinend alles was öffentlich verwaltet wird ist mit roten Zahlen involviert. Warum wohl???

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 14 h

Wer ernsthaft daran glaubt, dass man eine solche Anlage einfach für ein paar Monate “abschaltet und zusperrt”, um sie dann genau so einfach wieder hochzufahren und wieder zu öffnen, hat sich sauber geschnitten. Ein Großteil der Technik, vorallem Heizung, Umwälzungen, Lüftung etc. muss weiterbetrieben und gewartet werden. Klar, man spart zunächst ein paar Euro, aber angesichts der, zumindest auf dem Weltmarkt, deutlich fallenden Energiepreise eine fragwürdige Entscheidung….

Motau
Motau
Neuling
28 Tage 17 h

Das ist wieder einmal ein echtes Armutszeugnis für unseren Landeshauptmann und seine Helferlein!!! Die Großen Gemeinden und speziell die Städte werden Finanziell immer unterstützt für mehr Lebensqualität und oft auch unnützigen Luxus und die kleinen Gemeinden werder einfach im Stich gelassen und vergessen und verlieren somit immer mehr an Lebensqualität……………

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
22 Tage 16 h

Wie wäre es, wenn man die Therme Meran etwas weniger unterstützen würde und dieses Geld den kleineren Hallenbädern von Südtirol zukommen lassen würde? Die Therme Meran ist doch genauso auf Steuergelder angewiesen, arbeitet also genauso defizitär. Warum also diese Ungleichheit? 

wpDiscuz