Mit wenig Aufwand zum eigenen Webauftritt - Homepage-Baukästen machen's möglich

Jeder zweite Homepage-Baukasten für “gut” befunden

Donnerstag, 25. Januar 2024 | 10:47 Uhr

Schritt für Schritt schnell und günstig zum eigenen Webauftritt? Homepage-Baukastensysteme versprechen ein einfaches Erstellen. Im Test konnte jedes zweite Produkt überzeugen.

Domain-Name, Text, Bilder, Shop-Funktion: Eine eigene Website besteht aus etlichen Bauteilen. Stiftung Warentest hat 16 Homepage-Baukastensysteme geprüft, die Laien beim Zusammenstellen helfen sollen.

Das Fazit: Jedes zweite davon ist “gut”, sieben Produkte “befriedigend”, berichtet die Stiftung in ihrer Zeitschrift “test” (2/24). Nur ein System bekam die Note “mangelhaft”. Gründe dafür: Nur wenig Funktionen und die Testversion ging erst verzögert online. Bei vorher gut vorbereiteten Inhalten war aber mit allen Baukästen eine erste Website-Fassung in weniger als einer Stunde erstellt.

Die beiden Testsieger (jeweils Note 2,1) sind “Jimdo” und “Wix”. “Wix” lag in puncto Funktionsvielfalt und Benutzerfreundlichkeit als einziges System laut den Warentestern im “sehr guten” Bereich, Mängel in der Datenschutzerklärung und in den Geschäftsbedingungen (AGB) drückten die Note aber ein wenig.

Alle getesteten Baukästen lassen sich entweder kostenlos ausprobieren oder es gibt in den ersten 30 Tagen das Geld zurück, wenn es einem nicht gefällt.

Simpelste Versionen ohne Zusatzfunktionen können generell kostenlos sein – einen eingängigen Domain-Namen etwa bieten allerdings nur kostenpflichtige Pakete. Die meisten kosten für ein Jahr zwischen rund 100 und 200 Euro.

Tipp: Auch auf den Preis für Folgejahre achten. Einer der Anbieter kostete dem Bericht zufolge im ersten Jahr nur gut 40 Euro, danach aber dann mehr als achtmal so viel.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz