Christian Sinn übernimmt das Ruder

Die Kellerei Kaltern hat einen neuen Obmann

Samstag, 02. Dezember 2017 | 18:26 Uhr

Kaltern – Christian Sinn ist der neue Obmann der Kellerei Kaltern, berichtet das Tagblatt Dolomiten. Helmuth Hafner, der vier Jahre lang Obmann der größten Kellerei Südtirols war, ist zurückgetreten.

Für Polemiken hat der Umstand gesorgt, dass die Kosten für den Bau der neuen Kellerei explodiert sind – von neun auf rund 18 Millionen Euro.

Sinn, der nun zwei Jahre lang Obmann sein wird, soll nun unter anderem dafür sorgen, dass wieder Ruhe einkehrt. Spätestens zu Ostern sollen das neue Gebäude in Betrieb genommen werden.

Der Vorstand wurde am Freitag nicht neu gewählt.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Die Kellerei Kaltern hat einen neuen Obmann"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
knoflheiner
knoflheiner
Superredner
10 Tage 14 h

itz woas jeder, warum der fusl sou tuier isch…isch jo bold nimmer normal, wos a flaschl wein kostet.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

gut gemacht,Obmann gewechselt und die Verdoppelung der Kosten 
sind unter den Tisch gekehrt 😀.
Sachen gibts im (…)heiligen Ländle ,einfach nur unglaublich 😜

lalala
lalala
Grünschnabel
9 Tage 14 h

und jetz konn er schian obmonngeholt kassiern und in die leit firredn er setzt sich dorhinter.
obor wia nen viele kennen tuat er viel schwätzn
es gleiche wia dass dor bauernbund in der soch a nix gredet hot obor schunst ollm gscheid redn

Tabernakel
8 Tage 22 h

Hier wird gejubelt und Geld gescheffelt. Die ärmsten der Armen bleiben draussen.

wpDiscuz