Er freut sich auf die neue Herausforderung

Kevin Platzgummer ist neuer Direktor der Sparkasse-Filialen Sinich und Burgstall

Freitag, 23. Juli 2021 | 17:47 Uhr

Meran/Burgstall – Die Sparkasse hat im Rahmen einer Reorganisation zur Effizienzsteigerung ihres Vertriebsnetzes zwecks einer besseren Kundenbetreuung die Filialen in Gruppen zusammengefasst und einem Verantwortlichen unterstellt. So übernimmt Kevin Platzgummer, bisheriger Direktor der Filiale Burgstall, nun auch die Leitung der Filiale Sinich.

Platzgummer freut sich auf die neue Herausforderung. Seine Erfahrungen will er nun auch für die Sparkasse-Kunden in Sinich einbringen: „Gemeinsam mit meinem engagierten und erfahrenen Team werde ich unsere Kunden bestmöglich betreuen. Die nachhaltige Kundenbeziehung steht dabei im Mittelpunkt“, betont er. Die Zusammenarbeit mit Kunden und Kollegen, bei der ihm ein offener und ehrlicher Umgang miteinander sehr wichtig sei, liege ihm besonders am Herzen. Der neue Direktor folgt auf Alessandro Zofrea, bisheriger Leiter der Filiale Sinich, der nun eine neue Aufgabe in der Bank übernommen hat.

„Es ist stets unser Ziel, die Beziehung zu unseren Kundinnen und Kunden zu stärken und ihren vielfältigen Bedürfnissen bestmöglich zu entsprechen. Deshalb haben wir ein neues Service-Konzept entwickelt und umgesetzt, das uns eine größere Flexibilität ermöglicht, um mehr Zeit für persönliche Beratungsgespräche zu gewährleisten“, erklärt der Verantwortliche der Direktion Commercial Banking, Moritz Moroder, und wünscht Platzgummer eine gute Hand sowie den entsprechenden Erfolg in seinen neuen Führungsaufgaben. Den Wünschen schließen sich auch der Verantwortliche Retail, Joachim Mair, und der Bezirksleiter Daniel Platzer an: „Wir wünschen Kevin Platzgummer viel Freude und Erfolg in seiner neuen Aufgabe. Der Sparkasse-Standort in diesen zwei Ortschaften wird mit dieser qualifizierten Besetzung weiter gestärkt.“

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz