Ein Herz für Kinder

Kiwanis-Club Bozen spendet neuerlich 20.000 Euro

Mittwoch, 25. Juli 2018 | 15:08 Uhr

Bozen – Kiwanis liegen die Menschlichkeit allgemein und dabei Kinder besonders am Herzen. Beim Projekt „Zukunft schenken“ arbeitet der Kiwanis Club Bozen schon seit längerem mit dem BNF in einem Projekt zusammen. Es steht dafür, Ausbildung als Zukunftschance zu sehen.

Die Kiwanis-Clubs setzen sich weltweit zuvorderst für Kinder und Jugendliche ein: „We change children’s lives“. Ein wichtiges Anliegen ist es dabei, Kindern in Not das Leben zu Besseren zu wenden.

Im konkreten Projekt geht es darum, eine gute und wertvolle Ausbildung zu ermöglichen. Zum zweiten ist das Konzept des „fördern und fordern“, wie es beim Projekt „Zukunft schenken“ gelebt wird, der Weg, jungen Menschen eine Zukunfts-Aussicht in die Hand zu geben.

Sie erhalten Unterstützung, müssen aber auch lernen und verstehen, dass es in Ihrer Verantwortung liegt, die Chancen gut zu nutzen.

Der Notstandsfonds ist im bäuerlichen Umfeld entstanden, kümmert sich aber inzwischen auch zur guten Hälfte um Notlagen in allen anderen Wirtschaftsbereichen. Der Obmann Sepp Dariz, die Organisatorin Sigrid Obwexer und der gesamte Vorstand des BNF nehmen zusätzlich zur Spende der Schweizer Clubs über 7.700 Euro vom Mai eine Spende von 20.000 Euro aus dem Jahres-Ergebnis des Kiwanis-Clubs Bozen entgegen.

Sie freuen sich über die langjährige Unterstützung als Schul- bzw. Studienbeihilfe für Kinder und ihren Familien, die sich in einer Notsituation befinden. Dariz bedankt sich und versichert, dass die Spenden gut verwaltet und eingesetzt werden, und daß jeder Euro ungeschmälert beim Bedarf ankommt.

Von: axa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Kiwanis-Club Bozen spendet neuerlich 20.000 Euro"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Goldstandard
Goldstandard
Grünschnabel
20 Tage 5 h

Ein großes Kompliment an allen beteiligten vom KIWANIS !
Bravo!

wpDiscuz