Cgil: "Mitarbeiter haben Angst, Nein zu sagen. Es braucht ein Gesetz"

Kritik: Verkäufer müssen auch an Ostern arbeiten

Sonntag, 16. April 2017 | 17:51 Uhr

Bozen – Sie arbeiten nicht nur am Wochenende, sondern auch an Feiertagen wie dem Ostersonntag. Dieser gilt laut Gesetz nämlich als gewöhnlicher Geschäftstag. Vornehmlich die in der Bozner Museumsstraße und unter den Lauben angesiedelten Kleiderketten zwingen laut Antonella Costanzo von der Gewerkschaft Cgil ihre Mitarbeiter dazu, auf ein ruhiges Osterfest mit ihrer Familie zu verzichten. Costanzo war laut Medienberichten am Samstag in den betreffenden Geschäftsfilialen unterwegs, um mit den dortigen MitarbeiterInnen unter vier Augen zu sprechen. “Es handelt sich meist um junge Frauen, welche hauptsächlich von Mittel- und Süditalien stammen und für ihre Familie Geld verdienen müssen, um deren Rechnungen bezahlen zu können”, erklärt die Landessekretärin den Medien. Sie wären froh gewesen, wenn sie von ihren Arbeitgebern vor die Wahl gestellt worden wären, trauten sich aber nicht näher darauf einzugehen.

Während Geschäftsketten wie Zara und Mac auch zu Ostern nicht auf Gewinnmaximierung verzichten wollen, setzte der Lebensmittelkonzern Aspiag ein Gegenzeichen, als mehrere Supermärkte über die Feiertage geschlossen bleiben, sowohl in Meran als auch in Bozen. Sie hätten laut Costanzo die Freiwilligkeit der Mitarbeiter respektiert: arbeiten soll nur, wer sich eigens dafür bereit erklärt. Einen Seitenhieb erlaubt sich Costanzo an die lokale Politik: “Sie könnten zumindest den Versuch unternehmen, ein spezielles Gesetz für die Feiertage zu erlassen. Sowohl von Landeshauptmann Kompatscher als Handelsdelegierten, als auch von Mitte-Links-Parteien wie dem PD hätte ich mir mehr erwartet. Sie scheinen wohl nicht mehr für die Rechte der Arbeiter einzustehen”, beteuert die Gewerkschafterin.

Von: mho

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Kritik: Verkäufer müssen auch an Ostern arbeiten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
gauni2002
gauni2002
Universalgelehrter
11 Tage 18 h

in einer freien Marktwirtschaft sind auch Sonn- und Feiertags die Geschäfte geöffnet, das belebt aber auch den Markt. 
Es darf nicht sein, dass die Religion die Geschäftswelt bestimmt. In den Staaten sind die Menschen auch sehr gläubig, aber haben auch kein Problem damit, an Feiertagen zumindest im Dienstleistungs und Handelssektor zu arbeiten. 
Wer in den Handel einsteigt, der weiß dieses auch im Vorfeld, bevor er den Arbeitsvertrag unterschreibt. Hinterher zu jammern, was soll das? 

Savonarola
Savonarola
Tratscher
11 Tage 16 h

@gauni2002

hast du an diesem Wochenende auch gearbeitet?

Mamme
Mamme
Grünschnabel
11 Tage 6 h

@Savonarola Ich habe 365 Tage im Jahr gearbeitet,wäre mier gar nicht eingefallen deshalb zu jammern und früher waren die Geschäfte Sonntags und Feiertags immer Vormitags offen dies waren immer die Haupteinkaufszeiten

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
11 Tage 5 h

was redest du?
in den staaten haben die Leute kein Problem an wochenenden zu arbeiten?
ich war gerade erst in den Staaten, alle feiertagsarbeiter sind meist schwarze oder sonstige und blasen dir eine freundlichkeit entgegen, dass man sich fast mitschuldig fuehlt wenn man an feiertagen in solche geschaefte geht

gauni2002
gauni2002
Universalgelehrter
11 Tage 4 h

@Savonarola 
ich hatte früher auch jahrelang schichten gearbeitet, auch am wochenende, in einem heizwerk. wäre ich am WE zu Hause geblieben, dann hätten sich auch viele den Arsch kalt gefroren. 
alles nur eine gewöhnungssache. 

Mamme
Mamme
Grünschnabel
11 Tage 4 h

@ex-Moechteg.Lhptm. Schwarze und Sonstige??? 🙂

Nette
Nette
Neuling
8 Tage 20 h

Egoist triffts am besten

Mutti
Mutti
Neuling
11 Tage 18 h

Wenn nimand einkaufen geht an feiertagen.würden sie auch nicht offen haben.

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
11 Tage 15 h

richtig. damit sagst du, der markt soll sich selbst regeln. das geht am besten. 🖒

ich hab nicht eingekauft….

Eppendorf
Eppendorf
Tratscher
11 Tage 7 h

@enkedu
Der Markt regelt sich nicht selbst, das sollte spätestens seit der Bankenkrise bekannt sein.
Der Markt braucht Regeln.

urban
urban
Grünschnabel
11 Tage 6 h

bravo mutti.
ich war noch nie am sonntag einkaufen, wüsste auch nicht warum.
kann alles am samstag erledigen und dann am sonntag den tag mit der familie verbringen.
schade ist nur das viele menschen zu faul sind am wochenende etwas sinnvolles oder interessantes mit der familie zu unternehmen. dann gehen sie lieber ins einkaufszentrum und lassen sich von vorn bis hinten “beschallen” und die kinder freut es auch denn sie haben wieder etwas zur eigenbeschäftigung erhalten.

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
11 Tage 2 h

@Eppendorf Banken? 😂 gutes Beispiel 😂😂😂😂🤡

rosarote brille
rosarote brille
Grünschnabel
11 Tage 15 h

In gostgewerbe, in pflegeberufen, in die oltersheime & kronkenhäuser miassn sie woll a am ostersonntag arbeiten? Odr lieg i folsch?

Schlumpfi
Schlumpfi
Grünschnabel
11 Tage 5 h

rosarote brille@

Du und Deine Sinnesgenossen tian mor lei mehr load.
Orbeitesch woll lei bis Freitig und es Wochenende isch dor woll longweilig😆

elvira
elvira
Tratscher
11 Tage 4 h

na du ligsch vollkommen richtig. ober wenns drum geat, somstig af nobend af die puzza zu verzichtn oder sunntig nomittog afn kuchn heart men af uanmol nix mear!…jeder suacht sich sein beruf selber aus, jeder unterschreib in orbeitsvertrog selber und jeder entscheidet ob er sunntig orbeitn will oder nit….

Sel woas i
Sel woas i
Grünschnabel
10 Tage 19 h

@rosarote Brille. ok noch michn mir folgendes olle Kronknofleger Ärzte Chirurgn usw solln nimmer es Wochnende, mit an schwarn Herzinfarkt konsch jo bis Montig wortn, oder a Mama mit wehen soll gefälligst schaugn wia sie tian.
erster denkn brum de es Wochnende orbeitn miaßn und donn Bleidsinn schreibn

rosarote brille
rosarote brille
Grünschnabel
10 Tage 18 h

@Schlumpfi eigentlich orbeit i selbständig, ausser die 2 wochen urlaub de i mr im johr gönn hon i in rest fan johr a 6,5 tage-woche! Und in holbn sunntig hon i FIX für meine 3 kinder reserviert. Zem scholt i’s handy aus und spiel fa mittog bis af nocht lai mit immene und gib mi lai mit immene o… Und meine Orbeitstag hobn nit ‘lai’ 8 Stunden 😉😂 UND ich liebe mein Leben & mein Beruf! Wie man sich bettet so liegt man 👍🏻

rosarote brille
rosarote brille
Grünschnabel
10 Tage 18 h

@Sel woas i : hosch du glesn wos i gschiebn hon? I sog jo: nit lai im h&m miassn sie orbeitn!!! Die viecher im stoll wearn a zu ostern hunger hobn & sch…., gleich wia ärzte, pfleger & x ondere orbeitn!

Sel woas i
Sel woas i
Grünschnabel
10 Tage 5 h

@rosarote brille
jo sie MIAßN Orbeitn weil es net ondersch geat. ober a Gschäft MUAS NET Sunn – und Feiertoge offn koltn. sogts mir an Vernünftign Grund Brum sel sein muas

Schlumpfi
Schlumpfi
Grünschnabel
9 Tage 6 h

@rosarote brille

Wenn Du Deinen Beruf so sehr liebst, warum hast Du Dir eine Familie mit drei Kindern angelegt.
Glaubst Du, die haben genug von Dir mit einem Sonntag nachmittag .
Kinder wachsen so schnell und diese Zeit geht so schnell vorbei, daß Du es nicht mal mitbekommst.

Nimm Dir mehr Zeit für die Familie und Du wirst es nicht bereuen.

Auserdem arbeite auch ich sechs Tage die Woche unter dem Motto:

Arbeiten um zu leben und nicht leben für die Arbeit😆

thomas
thomas
Superredner
11 Tage 16 h

I kann eigentlich nur an Sonn- und Feiertagen einkaufen. Gehöre zum arbeitenden Volk

Baduila
Baduila
Tratscher
11 Tage 16 h

Es liegt an uns allen an solchen Tagen NICHT einkaufen zu gehen.
Leider endet das  soziale Denken immer bei der eigenen Situation, nicht wenn es andere betrifft. Und nur weil ein paar damit zufrieden sind ist es doch die schweigende Mehrheit die zur Fristung ihres Daseins diese Arbeit verrichten müssen.

elvira
elvira
Tratscher
10 Tage 20 h

niamend wert gezwungen in betriebe zu orbeitn de es wochenende offn hobn. und bevor du so bleid iber die lait retsch de sunntig inkafn gian verzichtesch es wochenende af pizzaessn, kino, schifohrn, schwimmen eppes trinkn gian usw nor konnsch do gscheid sein. und iberhaup hobn die verkäufer darfier unter dar woche frei wos a a vorteil sein konn…du und ondere tiats asou als tatn ungstellte fa modekettn 7 tog die woche 24h orbeitn

erika.o
erika.o
Grünschnabel
11 Tage 17 h

ich kenne einige Frauen die in diesem Gewerbe arbeiten und , so sagen sie, sie tun das gerne.
Denn deren Mann ist Sonntags Zuhause bei den Kindern, sie kommen mal weg und so können sie sich auch noch ein Zubrot verschiedenen.

elvira
elvira
Tratscher
10 Tage 20 h

sel bin i a dar meinung. ober wia so oft regn sich do lai leit auf, de in der branche nou nia gorbeitet hobn. tat nicht sogn wenn sich die verkäufer selber aufregn….

schofkas
schofkas
Grünschnabel
11 Tage 13 h

In den Krankenhäuser, Restaurants, Hotels, Polizei, Busse- Bahn usw. müssen auch arbeiten !

gauni2002
gauni2002
Universalgelehrter
11 Tage 2 h

Wenn es nach den Kritikern der Feiertagsarbeit geht, dann dürften aber auch werde Päpste noch Bischöfe Messen lesen. 

Sel woas i
Sel woas i
Grünschnabel
10 Tage 19 h

genau mit an Herzinfarkt konsch bis Montog wortn.

Andreas
Andreas
Tratscher
11 Tage 4 h

mir diskutieren do iber de poor Gschäfter wos isch mit:
Kino
Museum
Bar
Restaurant
Schwimmbod
Skigebiet
Eislaufplotz
Radlverlei
Autobohn
……..

Olle Notdieanste Feuerwehr Polizei Rettung Kronkenhaus Oltersheim Behindertenbetreuung Energie und Wosserversorgung und und und ………

und do gibs bestimmt do x verschiedene ondere

lupo990
lupo990
Tratscher
10 Tage 17 h

@Andreas,ganz deiner Meinung…..

Surfer
Surfer
Grünschnabel
11 Tage 4 h

Schuld sind in erster Linie die Konsumenten! Würde an den Feiertagen niemand einkaufen gehen dann wären die Geschäfte sicher alle geschlossen!

enkedu
enkedu
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

hast Recht. Aber die CGIL will wieder alles mit Gesetzen zudecken.

Die haben schon bei den vouchern chaos hinterlassen.

Mac
Mac
Neuling
11 Tage 4 h

In Österreich haben in den meisten Städten die Geschäfte bei sonn und Feiertagen geschlossen, aber Südtirol muß natürlich öffnen, ansonsten würde ihnen wohl miliarden bzw. Millionen entgehen oder sind es bis zuletzt doch nur ein paar 1000dr

Schlumpfi
Schlumpfi
Grünschnabel
11 Tage 5 h

gauni2002@

Du bist aber sicher einer von denen, die die Arbeit am Freitag mittag verlassen😆

Schlumpfi
Schlumpfi
Grünschnabel
11 Tage 5 h

Leider versagt die Politik auch in dieser hinsicht total.

Nur nicht die Finger verbrennen bei den lieben Geschäftsfreunden.

Despar überlässt es den Angestellten offen oder geschlossen zu halten?
und ich bin der Weihnachtsmann 😆

giftzwerg
giftzwerg
Tratscher
10 Tage 19 h

sonntagsorbeit sollte doppelt belohnt werden 

lupo990
lupo990
Tratscher
10 Tage 20 h

Sono 4,7 milioni di italiani lavorano la domenica La media nazionale si attesta al 19,8%. Rispetto agli altri Paesi europei l’Italia si posiziona negli ultimi posti della classifica tra chi lavora di domenica .
Offizielle Daten,(nur zur Information….)

Schlumpfi
Schlumpfi
Grünschnabel
9 Tage 6 h

Und schun wieder eine Studie, die sicher nicht den Tatsachen entspricht.

In Deutschland, Frankreich, Scheiz, Östereich usw… arbeiten die wenigsten Geschäfte am Sonntag und Feiertag mit millionen an Angestellten.
In Italien arbeiten zu 90% in dieser Branche mit offenen Geschäften.

Jetzt erkläre mir bitte diese Statistik
was Du damit sagen willst, Italien liegt an einer der letzten Plätze, die Sonntags arbeiten ?

wpDiscuz