Neue Einrichtung für Beziehungen zu den Gewerkschaften

Landesagentur für Vertragsverhandlungen: Bewerbungen bis 25. November

Freitag, 11. November 2022 | 15:48 Uhr

Bozen – Die Landesagentur für die Beziehungen zu den Gewerkschaften hat die Aufgabe, die Landesverwaltung und die vom Land abhängigen öffentlichen Körperschaften bei Kollektivvertragsverhandlungen zu vertreten. Wer sich in das Verzeichnis der Kandidatinnen und Kandidaten für die Ernennung als Mitglied der Landesagentur für die Beziehungen zu den Gewerkschaften des Landes Südtirol bewerben möchte, hat dazu noch bis zum 25. November 2022 Zeit.

Bewerbungen innerhalb 25. November

Wer über ein Fachlaureat in Rechtswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre oder Politikwissenschaften verfügt, beide Landessprachen kennt, eine mindestens dreijährige Erfahrung im Bereich der Kollektivvertragsverhandlungen, der Beziehungen zu Gewerkschaften, der Personalführung sowie Kenntnisse des Arbeitsrechtes mitbringt, kann bis zum 25. November um Eintragung ansuchen. Dazu ist eine Interessensbekundung an die E-Mail-Adresse der Generaldirektion des Landes Südtirol generaldirektion@provinz.bz.it oder ein Post-Einschreiben an die Generaldirektion in Bozen am Silvius-Magnago-Platz 1 zu senden. Die Sprachgruppenzugehörigkeitserklärung ist in jedem Fall bis zum Abgabetermin in verschlossenem Umschlag auf dem Postweg zu übermitteln oder direkt in der Generaldirektion abzugeben.

Alle Informationen zur Interessensbekundung sind im Amtsblatt der Region Trentino-Südtirol Nr. 43 vom 26. Oktober veröffentlicht. Die vollständige Ausschreibung mit den dazugehörigen Antragsformularen kann auf der Webseite der Region Trentino-Südtirol heruntergeladen werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz