HGV-Ortsversammlung in St. Leonhard in Passeier abgehalten – Ortsausschuss neu gewählt

Maria Theresia Hofer ist neue HGV-Ortsobfrau

Dienstag, 16. Mai 2017 | 09:58 Uhr

St. Leonhard in Passeier – Kürzlich fand im Hotel „Tirolerhof“ in St. Leonhard die Jahresversammlung der Ortsgruppe St. Leonhard i. P. des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt. Dabei standen auch die Wahlen auf Ortsebene auf dem Programm.

Maria Theresia Hofer vom Hotel „Wiesenhof“ wurde zur neuen Obfrau gewählt. Hofer folgt auf Hansjörg Pircher, welcher seit 2005 die Ortsgruppe führte und sich nicht mehr der Wahl stellte. Dem neuen Ortsausschuss gehören weiters Gottfried Pichler vom Gasthaus „Haselstaude“, Claudia Klotz vom Hotel „Klotz“, Klaus Holzknecht vom Hotel „Theresia“, Walter Holzknecht vom Hotel „Sonnenhof“ und Ulrich Pirpamer vom Camping „Zögghof“ an.

Die neue Ortsobfrau Maria Theresia Hofer möchte sich um eine gute Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und vor allem auch mit allen Tourismustreibenden des Passeiertales bemühen. „Gemeinsame Veranstaltungen sollten die Basis für eine gute Zusammenarbeit ergeben“, betonte die neue Ortsobfrau.

HGV-Gebietsobmann Heinrich Dorfer dankte dem scheidenden Obmann Hansjörg Pircher für seine wertvolle Tätigkeit zum Wohle des Verbandes. Der neuen Ortsobfrau wünschte Dorfer viel Erfolg für ihre neue Aufgabe.

Zudem lobte Dorfer die Gemeindeverwaltung von St. Leonhard für die gute Zusammenarbeit und erwähnte dabei vor allem die Anwendung von niedrigen Steuersätzen bei der Einhebung der Gemeindeimmobiliensteuer.

Bürgermeister Konrad Pfitscher ging in seinen Grußworten auf die Bedeutung des Fremdenverkehrs als wichtigen Wirtschaftszweig in seiner Gemeinde ein. Er betont auch, dass er in Zukunft alles tun werde um gute Rahmenbedingungen vorzugeben.

Im Fachteil der Versammlung referierte Ingrid Plangger von der HGV-Unternehmensberatung über nachhaltige Hotelkonzepte aus aller Welt. Verbandssekretär Helmuth Rainer informierte abschließend über die Neuigkeiten und Steuerbegünstigungen im staatlichen Haushaltsgesetz sowie über die Fördermöglichkeiten von Seiten des Landes.

Von: pf

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz