Land Südtirol übernimmt Baukosten von 74.000 Euro

Missionsgruppe Meran: Eine Schule für das Lehrpersonal in Natitingou

Mittwoch, 26. September 2018 | 13:50 Uhr

Bozen – In Kürze beginnen die Arbeiten für den Bau einer Schule für das Lehrpersonal in Natitingou, im Nordbenin. Das Projekt wird von der Missionsgruppe Meran „ein Brunnen zum Leben“ ebenso wie durch die Autonome Provinz Bozen unterstützt.

Die Schule wurde bereits im Jahr 2013 von der Diözesandirektion für christliche Erziehung von Natitngou gegründet, um allen Lehrpersonen eine angemessene Vorbereitung zu gewährleisten. Ungefähr 40 Personen absolvieren sie jedes Jahr, das sind bis heute an die 160 Lehrkräfte.

Mit dem neuen Projekt will man nun angemessene Räume für die Schule bereitstellen. Vorgesehen ist die Errichtung eines Gebäudes mit zwei Unterrichtsräumen, einem Mehrzweckraum und den sanitären Analgen, ebenso wie einem Verwaltungstrakt mit Büro und Aufenthaltsräumen für die Lehrer.

Neben den fachspezifischen und pädagogischen Fächern beinhaltet der Lehrplan auch Kurse zum Thema Umweltschutz, Biodiversität, alternativer Gartenbau, Ernährungslehre, Aufforstung sowie Hygiene und Gesundheit.

Die Kosten des Projekts belaufen sich auf ungefähr 130.000 Euro, die Autonome Provinz Bozen übernimmt hiervon einen Beitrag von 74.000 Euro.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz