Gesetz in der Lombardei sorgt auch in Südtirol für Gesprächsstoff

Mit dem geliebten Haustier im Grab vereint

Sonntag, 24. Februar 2019 | 11:59 Uhr

Bozen – Mit Wuffi oder Mieze ins gemeinsame Grab: Was zunächst etwas ungewöhnlich anmutet, ist nun in der Lombardei per Regionalgesetz geregelt, berichtet die Sonntagszeitung „Zett“.

Nach dem Willen des Verstorbenen oder auf Antrag des Erben hin kann das geliebte Haustier nach vorheriger Einäscherung in einem eigenen Behältnis in der Grabstätte des Toten beigesetzt werden.

Fotos oder Namen der Tiere dürfen aber nicht auf den Grabsteinen aufscheinen.

Der „Südtiroler Tierfreundeverein“ kann dem Gesetz einiges Positives abgewinnen. Dem Gesetz in der Lombardei nicht negativ gegenüber steht auch Martin M. Lintner, Professor für Moraltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Brixen.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen Sonntagszeitung „Zett“!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

30 Kommentare auf "Mit dem geliebten Haustier im Grab vereint"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ausischmeiser
ausischmeiser
Grünschnabel
25 Tage 23 h

die menschheit verbleitet zusehents tümmr geats nimmr. in jedn restaurand uebroll homse dei bleitn ködr mit🤮🤮🤮

Freund
Freund
Grünschnabel
25 Tage 19 h

ba dir muas man sich s woet zomdenkn so fahlts…

Tina234
Tina234
Grünschnabel
25 Tage 18 h

@ausischmeiser
a du muansch, dass des ols lei blöde ködr sein? Bisch nia unter der Lahne kemmen? Oder unter a wegen a Erdbeben zomgebrochenen Hütte glegen?
De Ködr, wia du se´ nennst, tian sehr oft wichtige Leistungen erbringen, wos kuan Mensch imstonde isch.
Wos waren wenn´s die Hundestaffel der Bergrettung und Rotes Kreuz net gabet? Wos wenn die Blinden keine Blindenhunde mehr hatten? Wenn es keine Polizeihunde mehr geben tat?

Albert
Albert
Tratscher
25 Tage 18 h

dümmer geht nimmer. Bei deiner Rechtschreibung wirklich wahr.

@
@
Superredner
25 Tage 18 h

@Tina234
Der ausischmeißer hat ja dezidiert gesagt, dass die Leute überall die blöden (Orginaton “bleitn” ) Köter mitnehmen, über die gescheiden, gut ausgebildeten Nutz-und Schutzhunden hat er nicht beschwert 😉

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

Ja immer diese Fischköder im RESTAURAND😄😄

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

@Albert

man sagt ja das RESTAURAND

Krissy
Krissy
Superredner
25 Tage 8 h

@ausischmeiser
Es gibt keine blöden Hunde, nur blöde Halter/innen.

Protler
Protler
Grünschnabel
25 Tage 7 h

koa Bildung isch a a Bildung…

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
25 Tage 5 h

@Tina234 Es gibt Ausnohmen, ober dr Grossteil isch oanfoch lai peinlich, so wia ihmenen Besitzer; wohl gemerkt…, Ausnohmen !

OrB
OrB
Universalgelehrter
26 Tage 2 h

Wenn die Leit spinnen nor geben sie a zoachen!

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

Warum? Wo liegt das Problem? Engstirniges Subjekt!

Seppl123
Seppl123
Tratscher
25 Tage 11 h

und stell dir vor es gibt andere kulturen die genau das tun! achso für dich gibs nur den christengott und barbaren

OrB
OrB
Universalgelehrter
25 Tage 5 h

@Seppl123
Lieber Seppl, ich bin ein Barbar ich würde den Hund sogar verspeisen wenn er richtig zubereitet ist.

maria zwei
maria zwei
Superredner
26 Tage 2 h

warum nicht? Ich finde das in Ordnung

silas1100101
silas1100101
Superredner
26 Tage 3 h

Ich glaube viele Leute entwickeln sich zurück zu den Affen!! Weil viele so tierfanatisch sind! Oder bei Selfies Hunde oder Katzenohren oder Nasen einfügen!!

genau
genau
Universalgelehrter
25 Tage 17 h

Ganz Südtirol ist eine Affen- und Primatenprovinz😄😄

Wo liegt das Problem wenn jemamd eine emotionale Bindung zu Tieren hat?
Passt das etwa nicht in deine kleine traurige Welt??

Jason_Voorhees
Jason_Voorhees
Grünschnabel
26 Tage 3 h

Wirkt auf den ersten Moment ein bißchen schräg auf mich aber wenn’s jemand gern so möchte, warum nicht? Es gibt nun mal Leute denen ihr Vichl sehr wichtig ist und es schadet ja niemandem wenns mit ins Grab kommt. Wenns um moralische Bedenken geht so finde ich gäbe es weit ärgeres wo man diesbezüglich kritisch hinschauen sollte, zB in Politik und Wirtschaft.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
25 Tage 22 h

Jo , spinn miar iatz total ; bold liegn miar afn Hundefriedhof !

Albert
Albert
Tratscher
25 Tage 18 h

Wieso nicht? Tiere sind oft besser wie Menschen.

tucano2
tucano2
Grünschnabel
26 Tage 3 h

Findi gonz guat!

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
26 Tage 3 h

jedem sein letzer wille

Calimero
Calimero
Superredner
26 Tage 2 h

Wer stirbt zuerst, der Mensch oder der Hund ?

Pacha
Pacha
Tratscher
25 Tage 22 h

Der Verstand

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
26 Tage 3 h

Jedn das Seine!

starscream
starscream
Grünschnabel
25 Tage 20 h

No bleda gangs nimma! 🤦‍♂️🤦‍♂️ di menschn vobledn iz obbo schun komplett🤢🤢🤢

Freund
Freund
Grünschnabel
25 Tage 19 h

wems gefällt warum nit, viele alte menschen hobn lei a hundl oder a katze mit den se reden können..darum verständlich so ein wunsch..

Krissy
Krissy
Superredner
25 Tage 20 h

Sehe es so wie @Jason.
Schadet niemand und ausserdem ist es nur die Asche des Tieres.

Staatsfeind
Staatsfeind
Tratscher
25 Tage 6 h

Ich habe weder Hund noch Katze, aber anderen Menschen vorzuschreiben was sie mit ihrem Körper machen dürfen und was nicht, sogar über den Tod hinaus, dafür würde ich mich schämen.

Duricia
Duricia
Neuling
25 Tage 30 Min

Jo wenn des von jemand der Wunsch isch, wiso net…

wpDiscuz