Herbstveranstaltung des Bezirks Eisack- und Wipptal

Nachhaltige Produktion im Mittelpunkt

Montag, 27. November 2023 | 16:02 Uhr

Vahrn – Durch ständige Innovation Ressourcen schonen, Rohstoffe, Materialien und Bauteile wiederverwenden, Produktion immer effizienter aufstellen: Diese Ziele haben die Unternehmen im Eisack- und Wipptal gemeinsam. Deutlich wurde dies bei der Herbstveranstaltung des Bezirks im Unternehmerverband, bei der auch ein konkretes Beispiel dafür besichtigt wurde: das IBI-Kompetenzzentrum in Vahrn.

„Nachhaltige Produktion ist für unsere Unternehmen ein aktuelles Thema und dazu gehört auch das nachhaltige Bauen. Einerseits bei der Neugestaltung der Unternehmenssitze und Produktionsstätten, und da haben wir in unserem Bezirk einige Vorzeigebeispiele, und andererseits natürlich für die Betriebe, die in diesem Bereich tätig sind. Dank ständiger Forschung und Innovation gelingt es, die CO2-Einsparung weiter voranzubringen“, so Wolfgang Knollseisen (Alupress AG), Vertreter des Bezirks Eisack- und Wipptal im Unternehmerverband.

Werner Kusstatscher (Beton Eisack GmbH), der gemeinsam mit anderen Unternehmen im Innovationscluster IBI-Kompetenzzentrum vertreten ist, erklärte: „Durch die enge Zusammenarbeit mit allen Partnern, der Verbindung zu namhaften Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Experten profitieren wir von einem breiten Netzwerk und sind daher immer einen Schritt voraus.“

Es wurden zudem einige aktuelle Themen im Bezirk angesprochen, die u.a. die Mobilität betreffen. „Die Anbindung der Industriezone Brixen an das Radwegnetz ist unseren Unternehmen, ebenso wie die Verwirklichung einer Bahnhaltestelle in der Industriezone und der Vollausbau der Autobahneinfahrt, ein großes Anliegen, um besser und auf verschiedenen Wegen erreichbar zu sein“, unterstrich Knollseisen.

Dem Bezirk Eisack- und Wipptal im Unternehmerverband gehören 70 Unternehmen an, die insgesamt rund 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal