Neun Teilnehmer schließen den Praxis-Lehrgang erfolgreich ab

Neue Innovationsverantwortliche ausgebildet

Donnerstag, 22. Juni 2017 | 11:30 Uhr

Bozen – Mitte Juni haben neun Teilnehmer/innen den vierten Praxis-Lehrgang für Innovationsverantwortliche erfolgreich abgeschlossen. Dieser ist eine speziell geförderte Weiterbildungsmaßnahme des Innovationsservice und der WIFI – Weiterbildung und Personalentwicklung der Handelskammer Bozen in Zusammenarbeit mit IDM Südtirol.

„Die Basis jeder Innovation ist die Idee, die ihr zugrunde liegt. Der Großteil der Arbeit steckt aber in der Umsetzung. Um ein Innovationsprojekt erfolgreich zu managen, braucht ein Betrieb geschulte Mitarbeiter/innen, die das Projekt auf Erfolgskurs bringen. Mit der Ausbildung solcher Fachkräfte möchten wir den Betrieben dabei helfen, ihre Innovationsprozesse strategisch auszurichten und dazu beitragen, eine nachhaltige Innovationskultur in Südtirol aufzubauen“, unterstreicht der Generalsekretär der Handelskammer Bozen, Alfred Aberer.

Es gibt inzwischen 61 diplomierte Innovationsverantwortliche in Südtirol, mit der vierten Auflage des Lehrganges wurden neun weitere ausgebildet: Emil Artuso (3D Wood GmbH), Diego Nicolini (Disan GmbH), Burkhard Klotz (Ladurner GmbH), Franco Staffa (Autotest AG), Anna Vorhauser (Ferienwohnungen Vorhauser), Jessica Stablum (IBI – Euregio Kompetenzzentrum KGmbH), Anja Nicolodi (Zuegg Com GmbH), Matthias Perathoner (Four Points by Sheraton, Hotel Bozen GmbH) und Thilo Mazzarol (J. Schmidhammer GmbH).

IDM Südtirol hat für alle bisher ausgebildeten Innovationsverantwortlichen ein Netzwerk geschaffen. IDM Direktor Hansjörg Prast betont: „Der Innovationsverantwortliche ist eine Schlüsselfigur in jedem innovativen Unternehmen und weiß, wie man neue Produkte und Dienstleistungen entwickelt, finanziert, vermarktet und vor Nachahmern schützt. Wir möchten Südtirols Innovationsverantwortliche über den Lehrgang hinaus begleiten und unterstützen sowie künftig auch Synergien mit dem NOI Techpark schaffen und den Südtiroler Betrieben die Möglichkeit bieten, die dort vorhandenen Potentiale zu nutzen.“

Der Praxis-Lehrgang für Innovationsverantwortliche zeigt in zehn Modulen den gesamten Werdegang einer innovativen Produkt- oder Dienstleistungsidee. Die behandelten Themen reichen von der Ideensuche über Finanzierung und Vermarktung bis hin zum Schutz von Innovationen. Die Teilnehmer/innen erarbeiten mit Unterstützung von Innovationsexpert/innen lehrgangsbegleitend eine konkrete Innovationsidee. Die fünfte Auflage des Lehrganges ist derzeit in Ausarbeitung und wird 2018 beginnen.

Informationen erteilen Irmgard Lantschner vom Innovationsservice der Handelskammer Bozen: Tel. 0471 945 657, E-Mail: innovation@handelskammer.bz.it , sowie Sepp Walder von IDM Südtirol: Tel. 0471  094 218, E-Mail: sepp.walder@idm-suedtirol.com.

Von: pf

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz