1.100 Jugendliche bei Betriebsbesuchen

„Open Days“: Jugendliche von lokalen Industrieunternehmen begeistert

Donnerstag, 30. November 2023 | 12:43 Uhr

Bozen – Südtirols industriell organisierte Unternehmen bieten jungen Menschen spannende und interessante Berufsmöglichkeiten auf den verschiedensten Ebenen, sowie vielfältige Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten: dies wurde bei den „Open Days“ des Unternehmerverbandes Südtirol deutlich.

Bei den Veranstaltungen, die in den vergangenen Wochen in den Bezirken Bozen Land, Eisack- und Wipptal, Pustertal und Vinschgau stattfanden, hatten Mittelschülerinnen und -schüler gemeinsam mit ihren Eltern und Lehrkräften die Möglichkeit, die Unternehmen besser kennenzulernen. Insgesamt haben sich 86 Unternehmen an der Initiative beteiligt, über 1.100 zwischen Jugendlichen und deren Begleiter nahmen an den Betriebsbesuchen statt.

„Unsere Unternehmen können viel bieten – vom Lehrling bis zum Universitätsabsolventen, für jeden ist etwas dabei. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen in unseren Unternehmen wachsen und sich entfalten können. Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten helfen dabei, dass jeder seinen Weg finden kann“, unterstreicht Manuela Bertagnolli, die für Bildung zuständige Vizepräsidentin des Unternehmerverbandes.

Ziel der Open Days des Unternehmerverbandes ist es, die jungen Menschen bei der anstehenden Entscheidung für die weitere Schullaufbahn bzw. den Einstieg in die Berufswelt zu unterstützen. „Bei den Besuchen können sie durch persönliche Begegnungen die verschiedenen Berufsbilder sehen und herausfinden, welcher Weg für sie der Richtige sein könnte“, erklärt Bertagnolli.

Der Unternehmerverband Südtirol arbeitet bereits seit vielen Jahren mit der Ausbildungswelt – Mittel-, Berufs- und Oberschulen, Universität – zusammen, um die Synergien zu nutzen und junge Talente für eine Karriere in Südtirol zu begeistern. Auch der neugestaltete Blog www.industryisin.bz.it, der von der Welt der Industrie, den Unternehmen und ihren Mitarbeiter:innnen erzählt, verfolgt dieses Ziel.

Von: mk

Bezirk: Bozen