Kosten- sowie Zeitersparnis

ORF Südtirol heute: Neuer Standort mit Studio in Bozen

Dienstag, 16. März 2021 | 17:01 Uhr

Bozen – 21 Jahre nach dem Start von „Südtirol heute“ macht das grenzüberschreitende regionale ORF-Nachrichtenmagazin einen weiteren zukunftsweisenden Schritt in der Tiroler und Südtiroler Medienlandschaft. Im März 2021 wird ein neuer Standort mit einem Moderationsstudio bezogen. Redaktion und Technik übersiedeln in die Siemensstraße Nr. 19 in Bozen.

Seit dem 2. Mai 2000 wird „Südtirol heute“ vom ORF Landesstudio Tirol in Innsbruck gesendet. Nun gibt es eine Neuerung in der Technik der Sendungsabwicklung. Der neue Standort verfügt neben der Redaktion auch über ein nach dem neuesten technischen Stand eingerichtetes Studio. Damit wird ab Montag, 22. März 2021 auch die Moderation in Bozen abgewickelt.

Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz: „Mit dem neuen multimedialen Studio in Bozen wird die Information über Südtirol im ORF fit für das 21. Jahrhundert. Die Information über, aus und für Südtirol ist eine wesentliche Säule der regionalen Information im ORF.“

Landesdirektor Robert Unterweger: „Südtirol heute ist das für die breite Öffentlichkeit sichtbarste Projekt der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino. Der ORF schaut hier sprichwörtlich Tag für Tag über die Grenzen. Mit der zusätzlichen Berichterstattung aus dem Trentino ist ein europäischer Blickwinkel entstanden, der zukunftsweisend für die Medienlandschaft ist.“

Siegfried Giuliani, Chefredakteur Südtirol heute: „Der Studio-Neubau war vor allem ein technischer Kraftakt, der strukturell und technisch blendend gelungen ist. Der neue Standort bietet der Redaktion ein hochprofessionelles Umfeld für zeitgemäßes trimediales Arbeiten. Die Zusammenlegung der Studiomoderation mit der Redaktion bringt Kosten- sowie Zeitersparnis und erhöht damit die Kapazitäten für die Produktion der täglichen Sendungen. Mit dem neuen Studio ist ein wichtiger Meilenstein für die Zukunft gesetzt worden.“

Das Nachrichtenmagazin „Südtirol heute“, das sich gleich nach dem Start vor über 20 Jahren als Erfolgsmodell etablieren konnte, geht von Montag bis Freitag um 18.30 Uhr im Programm von ORF 2 in Süd-, Nord- und Osttirol auf Sendung. Die durchschnittliche Sendelänge beträgt 22 Minuten. Im Sendegebiet Südtirol wird um 19.30 Uhr eine Wiederholung auf ORF 1 ausgestrahlt.

Nach einer Markterhebung des Südtiroler Landesinstitutes für Statistik erreicht „Südtirol heute“ mit den zwei Ausgaben in Südtirol eine tägliche Zuschaueranzahl von 96.000 und liegt damit im Spitzenfeld. In Tirol (Nord- und Osttirol) liegt der Marktanteil bei durchschnittlich 25 Prozent und einer Reichweite von 50.000 Sehern/innen. Im Jahr 2019 wurde die Berichterstattung auf das Trentino ausgeweitet. Damit wurde die mediale Bedeutung von „Südtirol heute“ in der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino um einen weiteren Baustein verstärkt.

Zusätzlich zu fünf aktuellen Ausgaben pro Woche produziert die Redaktion in Bozen einmal wöchentlich die 24-Minuten-Sendung „Bilder aus Südtirol“ für 3sat, Sendetermin ist Samstag, 9.35 Uhr.

Der Standort in Südtirol beliefert zudem die nationalen Informationsprogramme des ORF, wie die „Zeit im Bild“, und gestaltet Beiträge aus Südtirol für ORF Tirol heute, Radio Tirol und tirol.ORF.at. „Südtirol heute“ verzeichnet in der ORF TVthek wachsende Zugriffszahlen. Außerdem wird mit „Südtirol heute kompakt“ ein eigenes Kurzformat auch für soziale Medien produziert.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "ORF Südtirol heute: Neuer Standort mit Studio in Bozen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
gerry456
gerry456
Neuling
27 Tage 14 h

Lokale Nachrichten noch lokaler! 🙂 Gutes Gelingen!

Faktenchecker
27 Tage 12 h

Lokale sind geschlossen.

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
27 Tage 16 h

Ob in Bozen auch in HD gesendet wird? Bei der rai Bozen ist SD Standart

Offline
Offline
Universalgelehrter
27 Tage 13 h

@anonymous….steht SD für Süd Dirol ?

Faktenchecker
27 Tage 12 h

Die Standarte wird nach einem Standard wehen.

Faktenchecker
26 Tage 12 h

SD = Selten dämlich!

Faktenchecker
27 Tage 17 h

Finde öffentlich-rechtliche Sender gut.

raunzer
raunzer
Superredner
27 Tage 15 h

Mal schauen wie lange der Sender noch unabhängig vom “System” arbeiten kann.

Faktenchecker
27 Tage 12 h

Der arbeitet schon lange unabhängig.

NurMalSo
NurMalSo
Neuling
27 Tage 5 h

Vergleicht man den ORF mit Rai Südtirol, fühlt man sich bei der Rai ins 17. Jahrhundert zurückversetzt. Keine Spur von Technik und modernes Auftreten. HD ist Rai Südtirol unbekannt. Preis/Leistung ungenügend!

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
27 Tage 2 h

Wenn i Zeit honn, schaug i ollm Südtirol Heute 👍👍👍

wpDiscuz