Landesregierung schafft Voraussetzungen

Pizzabäcker: Berufliche Qualifikation wird neu eingeführt

Dienstag, 02. Februar 2021 | 16:15 Uhr

Bozen – Sie stellen Pizzagerichte unterschiedlichster Art her, bereiten den Teig vor, formen und belegen diesen mit vorbereiteten Garnituren und überwachen den Backvorgang: Pizzabäcker und Pizzabäckerinnen sind auch in Südtirol nach wie vor gefragt.

Bisher gab es keine berufliche Qualifikation für Pizzabäcker. Heute hat die Landesregierung auf Vorschlag der Landesräte Philipp Achammer und Giuliano Vettorato grünes Licht für den neuen Lehrgang und die berufliche Qualifikation als Pizzabäcker oder Pizzabäckerin beziehungsweise als Pizzaiolo gegeben. Die Qualifikation kann künftig über Lehrgänge an der Landesberufsschule für das Gast- und Nahrungsmittelgewerbe “Emma Hellenstainer” in Brixen in deutscher Sprache erworben werden, sowie an der italienischen Hotelfachschule “Cesare Ritz” in Meran.

“Mit dem heutigen Beschluss wird die neue Qualifikation in das ‘Landesverzeichnis der Abschlusstitel des Bildungssystems und der beruflichen Qualifikationen’ aufgenommen”, informiert Landesrat Achammer. Er verweist darauf, dass “der Lehrgang nach modernen, europäischen Standards ausgerichtet” werde.

Eine ressortübergreifende Arbeitsgruppe der deutschen und italienischen Berufsbildung hat das Konzept zur Einführung der neuen Qualifikation gemeinsam mit den Landesberufsschulen und in Absprache mit den entsprechenden Interessensvertretungen ausgearbeitet.

Die beiden Schulen bereiten derzeit die neuen Lehrgänge vor, über welche die in der beruflichen Qualifikation definierten Kompetenzen gezielt vermittelt werden sollen. Detaillierte Informationen zu diesem Lehrgangsangebot samt entsprechender Termine werden voraussichtlich in sechs Monaten bekanntgegeben. Nach dem Besuch der Lehrgänge haben Interessierte die Möglichkeit, die erworbenen Kompetenzen im Rahmen einer Zertifizierungsprüfung nachzuweisen. Bei bestandener Prüfung erhalten sie ein Zertifikat.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

19 Kommentare auf "Pizzabäcker: Berufliche Qualifikation wird neu eingeführt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas
Andreas
Universalgelehrter
24 Tage 7 h

find i guat. und es sollet a lei de den beruf ausüben derfen de des glernt hoben.

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
24 Tage 6 h

Man muss nicht alles in der Schule lernen!
Manchmal ist es besser, in der Praxis zu lernen und sich die Stunden/Tage/Monate sitzend über Büchern zu ersparen!

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
24 Tage 6 h

@ Andreas Sem wermer bold kuene pizzeria mehr hoben, man sigg es ja lei bei die Köche wenn mir nit die quereinsteiger ausn auslond hatten war schun so manche küche kolt und du terfesch nit mol a Glühbirne austauschn im Betrieb oder bisch du elektriker weil wenn es selber tuesch waresch schun rechtlich nit in Ordnung

Andreas
Andreas
Universalgelehrter
24 Tage 5 h

@nuisnix duale ausbidung wia im hondwerk. der beruf waret holt vielleich mear wert, wenn man in geselle oder in meister hot als pizzaiolo…

traktor
traktor
Universalgelehrter
24 Tage 4 h

@schwarzes Schaf
sie müssen nur keinen hungerlohn zahlen, dann werden sie beim personalsuchen fündig….

schwarzes Schaf
schwarzes Schaf
Superredner
24 Tage 3 h

Aber larmen wenn die pizza 10 euro kostet

pinko_pallino
pinko_pallino
Grünschnabel
23 Tage 16 h

@schwarzes Schaf mit dem Diplomierten Pizzaiolo wird sie dann 15 konsten

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
24 Tage 6 h

….und für Filoncini benötigt man einen Zusatzkurs, 2 Monate Theorie, 2 Monate Praxis mit abschließender Prüfung und Diplom….haben die Heinis nichts anderes zu tun?

algunder
algunder
Superredner
24 Tage 4 h

wiesou?
wenns uanor will konnors jo tian
wenn sich jemend weiterbilden will soll er tian

Doolin
Doolin
Superredner
24 Tage 7 h

…do werden Napolitaner lachen…
😁

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
24 Tage 6 h

Hallo zum Abend,

es gibt eine weltweit funktionierende Qualitätskontrolle.

Wer es kann betreibt es ein Leben lang und vererbt sein Wissen weiter.
Wer es nicht kann sperrt nach wenigen Wochen wieder zu.

Hier wird unnütz der staatliche Fuss in die Tür gestellt, heute ein Angebot, morgen eine Pflicht.

Auf Wiedersehen in einer gut besuchten und per Mundpropaganda empfohlenen Pizzeria. Pfelders ist in dieser Hinsicht eine absolute Empfehlung und wer sich auskennt weiss auch wo..

Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
24 Tage 6 h

i hon nicht gelernt konns ober a ohne Schule

koana
koana
Tratscher
24 Tage 4 h

Wo findet man den schon noch eine richtig gute Pizzeria? Das war früher mal anders. Allein deshalb Daumen hoch für die Ausbildung!

Surfer
Surfer
Superredner
23 Tage 18 h

do konn i dir lai schnell 5 Pizzerias in bozen sogn, und jo i wor schun a poor mol in Neapel bzw. woas wos Guate pizza isch😉

peterle
peterle
Universalgelehrter
24 Tage 5 h

Und wieder sind Wir auf dem Weg der DINisierung von der Vielfalt.

DontbealooserbeaSchmuser
23 Tage 14 h

Eher EN ISO.
Din war noch sinnvoll …

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
24 Tage 2 h

Er muss auch den Zweisprachigkeitsnachweis haben.
Das wird dann schwierig- mit beiden Sprachen, ha haaaaa…

Rabe
Rabe
Tratscher
23 Tage 16 h

Dauert net long dass für Drogenkuriere a eine berufliche Qualifikation eingeführt werd .😀

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
23 Tage 13 h

Auch Tellerwäscher/Abspüler bräuchten eine Ausbildung mit Prüfung!😭😭😭

wpDiscuz