Erstmals "sinnvolle Geschenke" am Bozner Weihnachtsmarkt

Schenken mit Sinn: Freude verdoppeln an Weihnachten

Mittwoch, 06. Dezember 2023 | 12:42 Uhr

Bozen – Wenn Ochs und Esel unterm Weihnachtsbaum Gesellschaft von Ziegen, Hühnern oder gar Bienen bekommen, dann ist viel Solidarität im Spiel. Denn diese Tiere, aber auch Klimaschutzpakete, Brennholz oder warme Mahlzeiten sind Teil der Caritas-Initiative „Schenken mit Sinn“. Die insgesamt 16 alternativen Geschenkideen im Spendenshop der Caritas helfen Menschen in Südtirol und andernorts, ihren schwierigen Alltag zu bewältigen und ihre Lebensbedingungen zu verbessern.

„Gerade an Weihnachten, zum Fest der Liebe, greifen viele Menschen in Südtirol gern auf die alternativen Geschenkideen der Caritas zurück und geben so dem traditionellen Brauch des Schenkens eine neue Bedeutung“, sagt Caritas-Direktorin Beatrix Mairhofer, „denn diese Geschenke wirken weit über Weihnachten hinaus: Sie helfen Notleidenden im In- und Ausland, Krisenzeiten zu überstehen, Hunger vorzubeugen und auf eigenen Beinen zu stehen. Gleichzeitig erfreuen sie die Beschenkten, die über eine Geschenkurkunde erfahren, wie und wo in ihrem Namen geholfen wird.“

Passende Geschenke sind im Online-Shop der Caritas schnell gefunden: Ochs und Esel sind als klassische Krippentiere an Weihnachten ideal, Obstbäumchen oder Saatgut für Bauersfamilien in Afrika eignen sich für Bekannte, die ein besonderes Händchen für den Garten haben; über Schulpakete können sich Kinder aus Südtirol gemeinsam mit Gleichaltrigen in ärmeren Ländern freuen, die damit gute Chancen auf einen Schulabschluss erhalten. Brennholz erwärmt nicht nur alten Menschen in Serbien einen Raum in ihren kleinen Hütten, sondern auch die Herzen von Oma und Opa, die gern am warmen Ofen sitzen. Jugendliche wissen die Klimaschutzpakete besonders zu schätzen, weil sie eine nachhaltige und faire Landwirtschaft in Afrika fördern.

Jedes der 16 Geschenke mit Sinn ist Teil eines bereits bestehenden Hilfsprojektes, das die Caritas in Südtirol und in anderen Teilen der Erde begleitet, um den Bedürftigen langfristig zu helfen. „Wie das geht, ist von Ort zu Ort unterschiedlich: In einer Region werden am dringendsten Nutztiere wie Bienen oder Ziegen gebraucht, während anderswo Wasserleitungen und Brunnen Ernährungssicherheit garantieren“, erklärt Sandra D’Onofrio vom Caritas-Dienst Internationale Zusammenarbeit. Familien in Südtirol helfen hingegen Familienpakete, Krisensituationen zu überbrücken, während ein Obdach und warme Mahlzeiten den Menschen hierzulande Kraft geben, die kein festes Zuhause haben.

Alle Geschenke können online unter www.caritas.bz.it bestellt und mittels einer personalisierten Geschenkurkunde, die per Mail zugesendet wird, Verwandten, Freunden, Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern, Kundinnen und Kunden gewidmet werden. Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte oder per Banküberweisung. Das eigentliche Geschenk gibt die Caritas über ihre verschiedenen Hilfsprojekte an Bedürftige weiter.

Wer keinen Internetzugang hat, kann sein Geschenk in den Caritas-Büros in Bozen, Meran, Brixen und Bruneck bestellen. Dort sind auch eigens gestaltete Verpackungen für die Geschenkurkunden erhältlich.

Erstmals: Sinnvolle Geschenke am Bozner Weihnachtsmarkt

Ein Geschenk mit Sinn ist heuer erstmals auch an mehreren Ständen am Bozner Weihnachtsmarkt erhältlich – als ansprechendes Päckchen mit der Geschenkurkunde, Platz für eine persönliche Widmung und einer Tasse des Bozner Weihnachtsmarktes.

Die Beschenkten sind in diesem Fall neben den Verwandten und Freunden hierzulande Kinder in den ärmsten Regionen in Afrika, Südamerika und Osteuropa. Sie erhalten damit tägliche Mahlzeiten in den Schulprojekten der Caritas. „Für viele Buben und Mädchen ist die Mahlzeit in der Schule die einzige des Tages, weil es zuhause am Nötigsten fehlt. Mit ausreichend Essen haben sie genug Kraft, um zu lernen. Zusätzlich ermöglichen diese Mahlzeiten vielen Kindern den Schulbesuch, die sonst arbeiten müssten, um überhaupt überleben zu können“, erklärt Sandra D’Onofrio, welche die Projekte der Caritas begleitet.

Die so genannte „Schulkost wie Schlüssel zur Bildung“ ist um 15 Euro an mehreren Ständen erhältlich, welche das Caritas-Projekt auf Initiative des Lions Club Bozen und des Verkehrsamtes der Stadt Bozen unterstützen.

Von: mk

Bezirk: Bozen