Neuer Vorstand der Plattform Sexualpädagogik

“Sexuelle Bildung ist Prävention”

Dienstag, 12. Dezember 2023 | 11:48 Uhr

Bozen – Anlässlich der Vollversammlung hat die Plattform Sexualpädagogik ihren neuen Vorstand gewählt und Weichen für die Zukunft gestellt. Einer der Schwerpunkte der Plattform ist nach wie vor die sexuelle Bildung in verschiedenen Bereichen wie etwa Schulen, Kinder- und Jugendeinrichtungen oder Elterngruppen. „Es ist unerlässlich, dass Projekte zur sexuellen Bildung von ausgebildeten Sexualpädagog*innen durchgeführt werden,“ betont der wieder gewählte Vorsitzende Hubert Fischer.

Keine neue Forderung ist es sexualpädagogische Projekte als Präventionsmaßnahme zu verstehen, ihnen eine entsprechende gesellschaftliche Relevanz zuzugestehen und die notwendigen Geldmittel zur Verfügung zu stellen.

Der neue Vorstand ist darum bemüht, den Austausch und die Zusammenarbeit unter den Mitgliedern zu stärken und die Vernetzung mit verschiedensten Akteurinnen und Akteuren auszubauen. “Durch die Mitarbeit in südtirolweiten Arbeitsgruppen etwa zu Sexualität im Alter, sexuellem Missbrauch oder Beteiligung am Frauenmarsch, kann diesen wichtigen Themen mehr Gewicht gegeben, Ressourcen gebündelt und der Plattform mehr Sichtbarkeit gegeben werden.”

Von: luk

Bezirk: Bozen