Die vergangenen Wochen haben es gezeigt

Sonntags- und Feiertagsöffnung der Geschäfte: „Es geht auch ohne“

Dienstag, 12. Mai 2020 | 11:33 Uhr

Bozen – Die Allianz für den freien Sonntag wertschätzt die Landespolitik für ihren mutigen und weitsichtigen Schritt, im neuen Landesgesetz zum Südtiroler Sonderweg, die Sonn- und Feiertagsschließungen vorzusehen. „Es geht auch ohne offene Geschäfte an diesen Tagen – dies haben die vergangenen Wochen deutlich gezeigt“, so die Allianz für den freien Sonntag.

Wie der Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol (hds) betont, wurden bereits am letzten möglichen verkaufsoffenen Sonntag Mitte März kaum mehr Einkäufe getätigt. Als die Geschäfte sonntags zwangsweise geschlossen wurden, war die Bevölkerung trotzdem an diesem Tag gut versorgt, was belegt, dass es keine Notwendigkeit für offene Geschäfte an Sonn- und Feiertagen gibt.

„Mit der Schließung der Handelsbetriebe am Sonntag wird ein wichtiges Zeichen zum Wohle der Menschlichkeit gesetzt“, betont die Katholische Männerbewegung, die sich im Einklang mit der Allianz für ein Umdenken ausspricht, „das uns von Fehlentwicklungen der letzten Jahre befreien kann“.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es nicht wesentlich ist, an Sonn- und Feiertagen einkaufen zu können. „Mögen Sonn- und Feiertage unseren Familien gehören und dem Kontakt mit dem, was uns als Einzelne und als Gesellschaft wirklich trägt“, so die Allianz für den freien Sonntag.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

44 Kommentare auf "Sonntags- und Feiertagsöffnung der Geschäfte: „Es geht auch ohne“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
hefe
hefe
Superredner
16 Tage 12 h

Hoffentlich gehen die Geschäfte auch Sonntag wieder bald auf…. Die letzten Wochen waren ja die Meißten zuhause und logisch hat dann jeder Zeit unter der Woche einzukaufen, aber sobald alles wieder gelockert ist sollten wenigstens die Einkaufszentrums wieder Sonntags öffnen……

primetime
primetime
Superredner
16 Tage 9 h

Keine Ahnung warum so viele Minus drücken. Anscheinend hat von denen noch niemand an einem Sonn/Feiertag gearbeitet um zu wissen wie das ganze abläuft. Naja egal, hauptsache tote Fische schwimmen mit dem Strom

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Grünschnabel
16 Tage 12 h

Bravo!!! “mögen Sonn- und Feiertage unseren Familien gehören” ich hoffe es bleibt auch nach Corona so!!

Dublin
Dublin
Kinig
16 Tage 11 h

…am Sunntig werd Kirchen gongen…
😚

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Grünschnabel
16 Tage 9 h

@Dublin, net lai 🙂

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 7 h

vunmirausgs… Wer Zuhause bleiben will muss das ja nicht nützen.. deswegen darf der Andere aber bitte die Gelegenheit bekommen.

vunmirausgsechn
vunmirausgsechn
Grünschnabel
16 Tage 4 h

@Sag mal ja aber die meisten Mitarbeiter im Handel, werden genötigt Sonntags zu arbeiten

primetime
primetime
Superredner
16 Tage 13 h

Natürlich gehts auch ohne. Finde aber es sei den Betrieben und deren angestellten selber überlassen ob sie arbeiten wollen oder nicht

Katy
Katy
Neuling
16 Tage 10 h

Nur dass die Angestellten nicht gefragt weden…und weigert man sich…😭😱😰🙄

lottchen
lottchen
Superredner
16 Tage 8 h
trotz deiner ganzen 👎 geb ich dir recht. ich bin gelernte verkäuferin, man weiß im vorraus welche öffnungszeiten ein betrieb hat wenn man sich bewirbt… mo-sa 45st/woche.. hatte ich 14 jahre, ich wusste es ja vorher😌🤣 also nicht jammern wenn andere samstags frei hatten… bei großen supermärkten ist es meistens etwas anders, es sind viele in teilzeit im wechselnden turnussen, das ist viel komplizierter weil der mann arbeitet ja meistens fix vollzeit von mo bis fr oder sa immer gleiche zeit… die frau muss dann die kinder organisieren, meistens halt! wenn eine mutter wechselturnusse hat wird es noch viel komplizierter… Weiterlesen »
lottchen
lottchen
Superredner
16 Tage 8 h

katy 😂
ja ich hätte mich weihnachten auch oft gerne einfach geweigert☝️ 4 wochen durch zu arbeiten, ohne freien tag, dazu noch die komplizierten, anstrengenden, gestressten weihnachtsshopping kunden die nicht wissen was sie wollen aber umbedingt ein geschenk brauchen🙄… hab es trotzdem 14 jahre überlebt🤣… nein im ernst, das ist nicht soo einfach sich zu weigern, einmal mit dem chef verschärtzt ist schluss mit gutem arbeitsklima…

hefe
hefe
Superredner
16 Tage 8 h
Wieso sollten man die Angestellten fragen?! 🤔 Glaube kaum das jeder Verkäufer jeden Sonntag arbeiten muss, es wird sicher Turnusse geben……. Und in der jetzigen Situation muss jeder Froh sein wenn Arbeit ist und wenn einer am Sonntag nicht arbeiten will dann muss man halt kündigen, um die freie Stellen bewerben sich eh mehr wie besetzt werden können……. Das die Sonntagsarbeit extra entlohnt werden sollte müsste aber auch vom Gesetzgeber kontrolliert werden……. Ich glaube bzw denke Alle Angestellten hoffen das sie ihren Arbeitsplatz behalten können viele werden Kurzabeit haben und jeder Angestellte in einen größeren Geschäft oder Restaurant usw will… Weiterlesen »
primetime
primetime
Superredner
16 Tage 8 h

Man hat nicht jeden Feier/Sonntag Dienst. Es wird rotiert. Manchmal ist es sogar ganz fein unter der Woche einen freien Tag zu haben dann kann man Behördengänge erledigen für welche man extra frei nehmen müsste

Katy
Katy
Neuling
16 Tage 3 h

@hefe Genau so und weil man ja arbeiten will und muss tun die Betriebe was sie wollen! Je grösser der Betrieb desto Schlimmer!
Ich habe zum Glűck vor einem Jahr gekűndigt und bin zur Konkurenz!

IchSageWasIchDenke
IchSageWasIchDenke
Superredner
16 Tage 12 h

Lasst Sonntags und an Feiertagen ruhig die Geschäfte zu. In der Vergangenheit war das doch auch imner so und die letzten Wochennhaben es bewiesen dass es funktioniert. Die Menschen sind nur zu verwöhnt

Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
16 Tage 13 h

Ok, dann bitte am sonn und feiertagen alle restaurants, kinos und weiteres auch schließen, die letzten wochen haben es gezeigt dass es diese auch nicht braucht. Essen wir doch dann lieber zuhause mit der familie.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
16 Tage 12 h

Überall die gleichen egoistischen Diskussionen. Da ist Südtirol*Italien bei Weitem kein Einzelfall in Europa. Diejenige*n, die geöffnete Geschäfte an Sonn- und Feiertagen fordern, sollten auch an die mehrheitlich Frauen und Mütter denken, die dann beim Arbeiten und nicht bei ihren Familien sind. Wer am Samstag um z.B. 18:00 noch nichts zum Essen für Sonntag eingekauft hat, soll diesen für eine Entschlackung nutzen.

primetime
primetime
Superredner
16 Tage 9 h

Es gibt einen Dienstplan bei dem man früh genug weis wann und welche Uhrzeit. So wie man jetzt im Lockdown für Sonn und Feiertage eingekauft hat würde es auch gehen.

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 4 h

@ Guenni wer denkt an die Frauen und Mütter in der Gastronomie?

Nette
Nette
Grünschnabel
15 Tage 10 h

@Neumi Gegenfrage wieso hat nicht alles 7 Tage die Woche offen? Z.B. die Schule für deine Kinder?

Neumi
Neumi
Kinig
14 Tage 6 h
@ Nette. Das weiß ich nicht. Ich kenne die Gründe nicht. Ich weiß, dass während der Sklaverei in Ägypten ein Grund gebraucht wurde, hin und wieder einen Tag Pause zu machen und da die Ägypter anderen Religionen gegenüber äußert offen waren, wurde die Sache mit dem 7. Tag erfunden (Samstag). Der wurde dann im Christentum durch den ersten Tag der Woche (Sonntag) wegen der Auferstehung ersetzt. Ab dem Zeitpunkt war der siebte Tag der Woche wieder ein Arbeitstag. Manche meiner Mitarbeiter arbeiten Sonntags, haben am Freitag frei. (jetzt mal von all den Ausnahmen abgesehen, wie Reisen am Wochenende usw.). Ich… Weiterlesen »
Verstehenurbahnhof
16 Tage 11 h

Gonz genau , geht auch ohne

lottchen
lottchen
Superredner
16 Tage 12 h

es hat ja niemand behauptet dass es ohne sonn und feiertagsöffnung nicht geht! ging ja früher auch, kannte man nicht anders, auser zu weihnachten. es ist halt für viele sehr praktisch mittlerweile und gewohnheit…🤷🏻‍♀️…
es ist halt schwer wieder einen schritt zurück zu machen….

inni
inni
Grünschnabel
16 Tage 11 h

Die Argumente der Befürworter der Sonn-und Feiertagsschließung der Geschäfte sind nichts als bloße Scheinheiligkeit, ansonsten müssten auch alle Restaurants, Bars, Imbisse, Kinos, Theater, Zeitungskioske usw. geschlossen halten und an Sonn-und Feiertagen allgemein nicht gearbeitet werden (speziell die vielfach bigotten Bauern). Und was die Leute an Sonn-und Feiertagen gerne machen, ist deren Sache und niemand hat das Recht, anderen vorzuschreiben, was sie an Sonn-und Feiertagen lieber machen oder tun sollen, statt einkaufen zu gehen. Außerdem sind viele froh, auch an solchen Tagen arbeiten zu dürfen.     

Nette
Nette
Grünschnabel
15 Tage 10 h

Dann aber als erstes bitte auch Kindergärten und Schulen an 7 Tagen die Woche anbieten

nero09
nero09
Grünschnabel
16 Tage 11 h

ihr könnt die geschäfte auch am samstag und am montag geschlossen halten, dann kaufen die leute halt noch mehr im internet. dafür habt ihr mehr freizeit.

lottchen
lottchen
Superredner
16 Tage 7 h
das hat nichts damit zu tun…. wenn du etwas online kaufen willst tust du es ja eh schon, oder hast du vor corona nie etwas bestellt, obwohl die geschäfte geöffnet waren?? mehr freizeit?? warum?? ich bin selbst verkäuferin, habe von mo-sa 45 st/ woche gehabt… mehr geht nicht… da braucht es mehr personal zum abwechseln… man kann nicht von mo-so arbeiten!!! es ändert nichts es ist nur entspannter, weil es sich besser verteilt auf die woche anstatt dass alle am samstag in die läden stürmen als gäbe es 2 wochen nichts mehr zu kaufen. man kauft aber weder mehr noch… Weiterlesen »
Jefe
Jefe
Superredner
16 Tage 9 h

Vielleicht gibt es auch Familien, wo der Vater die ganze Woche unterwegs ist und dann am Wochenende/ Feiertagen mit der Family einkaufen geht….oder auch sonst was macht…wandern etc…..es gibt genügend Leute, die auch am Wochenende arbeiten wollen und dafür dann unter der Woche die freien Tage haben…da kann man eh weit mehr machen…da alle offen haben und sogar alle Ämter…

serafina
serafina
Tratscher
16 Tage 11 h

Wenn sonntags die Geschäfte zu sind,dann ist halt am Samstag das Gedränge groß und man kann lange anstehen,bis man überhaupt rein kommt und wer mag das gerne

josef.t
josef.t
Superredner
16 Tage 11 h

Auch wenn die Geschäfte nur 3 Tage in der Woche 
offen sind, wird jeder seinen Bedarf decken können !
Die Begründung aber, der “Familien wegen”, ist wohl 
ein Schlag ins Gesicht, für all die Zehntausenden die 
Sonn und Feiertags arbeiten müssen, um die 
Betbrüder zu bedienen, die die Sonntagsruhe fordern, 
Sanität, Polizei, öffentlicher Verkehr, Feuerwehr, Strom 
– Gas – Wasserversorgung, Bars, Restaurants u.s.w….
Vielleicht haben auch die Familie ?

Neumi
Neumi
Kinig
16 Tage 10 h

Corona hat uns auch gezeigt, dass es ohne Gasthäuser und Freizeigangeboten am Sonntag geht. Sollen die auch geschlossen bleiben?
“Mögen Sonn- und Feiertage unseren Familien gehören”.

Man kann doch von Servicemitarbeitern, Köchen und Kellnern nicht erwarten, dass sie am Sonntag ihre Familien vernachlässigen.

lottchen
lottchen
Superredner
16 Tage 7 h

neumi👏
und wenn wir schon dabei sind: die ärzte, pflegepersonal, altenpfleger, dem busfahrer, dem lockführer, den zimmermädchen, dem rettungsdienst, dem bäcker usw… denen sollten wir doch auch allen den sonntag gönnen oder??
am besten ALLES am samstag um 12 uhr zusperren und am montag um 8 uhr wieder aufsperren…
der rest muss einfach warten…
blöd nur dass ein kunde oder ein patient keinen an und aus knopf hat wie der pc im büro gell…
dann wäre das gaaaanz einfach…🙈🤣🤣🤣

ferri-club
ferri-club
Neuling
16 Tage 10 h

Katholische Männerbewegung sollte sich mehr gegen Häusliche Gewalt einsetzen mit Aufklärungsarbeit die entscheidung über  Sonntagsöffnungen den Betrieben und deren Mitarbeiter selbst überlassen

Steinbock 1
Steinbock 1
Tratscher
16 Tage 9 h

wenn die Geschäfte Sonntag geschlossen bleiben müssen dann auch Restaurant Kino Bar es geht auch ohne es hat ja gezeigt letzte Wochen

flakka
flakka
Tratscher
16 Tage 11 h

ohne arbeit geats a..wenns der stoot finanziert..hot man in die leschtn 2 monate gsegen ;))
so dumme aussogen brauchmor wirklich net!

insenfdazueh
insenfdazueh
Grünschnabel
16 Tage 9 h

Von mir aus kenninse sunntogs a offn lossn ! Es gibt a viele de wos unter der woche kamm zeit hobm einzukafn ! Und die gutbesuchten lebensmitteldiscounter warn unter der woche a besser zugänglicher deswegen !
Nur die angestellten die was dafür den kopf herhalten müßten , sollten dafür aber anständig besoldet werden !

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
16 Tage 10 h

Du sollst den Feiertag Heiligen

selltatamolawie
selltatamolawie
Grünschnabel
16 Tage 11 h

Schuld daran ist das Internet und gross Hai Amazon!!!!!!Wenn Sonn und Feiertage geschlossen entgehen denn Millionen von €!!!!

Rabe
Rabe
Tratscher
16 Tage 10 h

und wer hot die Sonne und Feiertagsöffnungen genehmigt????? wohl die Liebe Politik

thomas
thomas
Universalgelehrter
16 Tage 6 h

lasst doch Montag bis Freitag zu, aber nicht an Sonntag! Wann soll denn das arbeitende Volk einkaufen?!?

hefe
hefe
Superredner
16 Tage 8 h
Dann sollen Restaurants, Baren Und Kinos am Sonntag auch geschlossen halten……. So gehen die Männer nach der Messe nach Hause, die Frau kocht, die Kinder decken auf und der Mann spült ab dann einen schönen Spaziergang in der Familie…… So wäre es schön, aber diese Zeiten sind vorbei…….. Solange Einkaufszentrums in Italien Sonntags offen haben werden sicher an verregneten Sonntage viele Familien dort aufhalten! Muss sagen war öfters Sonntags einkaufen und die Supermärkte sind voll! Nicht alle haben die Möglichkeit unter der Woche einzukaufen, es gibt auch die die sechs Tage Woche haben………… Ich für mich finde es halt super… Weiterlesen »
So ist das
So ist das
Universalgelehrter
16 Tage 10 h

… war die Bevölkerung trotzdem an diesem Tag gut versorgt…
Das war sie doch immer, auch wenn die Geschäfte auch in der Vergangenheit geschlossen gewesen wären.

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
16 Tage 3 h

@Neumi….natürlich gibt es unzählige Menschen, die an Sonn- und Feiertagen arbeiten (müssen). Aber diese jetzt alle aufzuzählen sprengt die Zahl der von SN genehmigten Zeichen.Aber das geht auch vollkommen am Thema vorbei. Es geht ums Einkaufen von Lebensmitteln an Sonn- und Feiertagen. Würden wir alle sonstigen Branchen da mit einbeziehen, was machen wir dann z.B. mit den Patienten in Krankenhäusern usw. ?

selltatamolawie
selltatamolawie
Grünschnabel
3 Tage 7 h

Früher haben die Geschäfte am Samstag geschlossen und an Montag in der Früh aufgeschperrt und keiner ist Verhungert und alle haben es überlebt ! Warun soll es heute nicht mehr gehn? Aber klar wenn alles geschlossen dann kaufen die Leute im Internet und denn Geschäften entgeht eine Menge Geld.

wpDiscuz