Ebner und Fernández-Palacios Martínez ta

Spanischer Botschafter in der Handelskammer

Dienstag, 09. Juli 2024 | 17:31 Uhr

Von: luk

Bozen – Heute stattete der spanische Botschafter in Rom, Miguel Ángel Fernández-Palacios Martínez, Handelskammerpräsident Michl Ebner im Merkantilgebäude der Handelskammer Bozen einen Besuch ab. Ebner und Fernández-Palacios Martínez tauschten sich über die aktuellen Herausforderungen sowie die Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen der Südtiroler und der spanischen Wirtschaft aus.

Miguel Ángel Fernández-Palacios Martínez wurde im Jahr 1965 in Las Palmas auf Gran Canaria geboren. Er ist promovierter Jurist und trat 1994 in die diplomatische Laufbahn ein. Seit Herbst 2022 ist er spanischer Botschafter in Rom.

Es gibt Warenaustausch zwischen der Südtiroler und der spanischen Wirtschaft. Drei Prozent der Südtiroler Exporte gingen im Jahr 2023 nach Spanien, was einem Warenwert von über 227 Millionen Euro entspricht. Landwirtschaftliche Produkte mit über 56 Millionen Euro und Nahrungsmittel und Getränke mit über 29 Millionen Euro waren dabei die größten Exportschlager.

Um die zukünftige Entwicklung und Möglichkeiten der Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Südtirol und Spanien ging es beim heutigen Besuch im Merkantilgebäude der Handelskammer Bozen.

„Während im Jahr 2021 noch Waren im Wert von ca. 155 Millionen Euro von Südtirol nach Spanien exportiert wurden, waren es im Jahr 2022 bereits über 176 Millionen Euro. Vergangenes Jahr gab es eine nochmalige Steigerung auf über 227 Millionen Euro. Diese positive Entwicklung wollen wir unterstützen, indem wir die Zusammenarbeit zwischen Südtirol und Spanien auf institutioneller Ebene stärken“, so Handelskammerpräsident Michl Ebner.

Aus Spanien in Südtirol importiert wurden im Jahr 2023 vor allem Nahrungsmittel und Getränke mit über 34 Millionen Euro und Textilien, Bekleidung, Lederwaren und Zubehör mit über 24 Millionen Euro.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz