VZS-Chefin Bauhofer hofft, dass es nicht so schlimm wird

Starker Anstieg bei Strom und Gas könnte bevorstehen

Dienstag, 14. September 2021 | 16:59 Uhr

Rom – In Italien könnten die Strom- und Gaspreise bald schon ordentlich ansteigen. Konsumenten könnten bereits ab Oktober 40 Prozent mehr für Energie bezahlen müssen, wie der zuständige Minister, Roberto Cingolani, angekündigt hat. Die Preise schnellen nach oben, weil Ausgleichszahlungen für Emissionen gemacht werden müssen und weil das Gas immer teurer wird. Italiens Stromproduktion basiert zum Großteil auf Gas.

Für Südtirols oberste Verbraucherschützerin, Gunde Bauhofer, ist klar, dass ein solcher Preisanstieg für viele Menschen große Belastungen mit sich bringen würde. Sie hofft aber, dass es am Ende nicht ganz so schlimm wird und dass die Teuerung noch abgewendet werden kann. Die VZS-Chefin spricht von einer Prognose, die sich zudem nur auf die Monate Oktober, November und Dezember beziehen würde. Alles, was danach folgt, wisse derzeit noch niemand.

Eine Preissteigerung von 40 Prozent würde für eine Durchschnittsfamilie 60 Euro mehr im Monat bedeuten, so Bauhofer.

 

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

87 Kommentare auf "Starker Anstieg bei Strom und Gas könnte bevorstehen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Herbert01
Herbert01
Tratscher
5 Tage 20 h

Wir produzieren aber unseren Strom in Südtirol vorwiegen durch Wasserkraft. Weshalb müssen wir dann mehr bezahlen, wenn die Gaspreise steigen? Ist das wieder einmal unsere wundervolle weltbeste Sonderautonomie?

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Grünschnabel
5 Tage 18 h

Genau dasselbe hab ich auch gedacht: was hat Südtirol mit Strom aus Gas zu tun?

Monkur
Monkur
Tratscher
5 Tage 17 h

Inser Strom wert exportiert und mir wern schun an tuirern kreagen. Mochn se jo ba di Äpfel an.

Mico
Mico
Superredner
5 Tage 15 h

wir südtiroler müssten eigentlich gratis.den strom bekommen….. es ist unser wasser… und nicht das wasser von alperia und co….!

Goscher
Goscher
Neuling
5 Tage 14 h

Net zu vergessn dass die E-Werke mit Steuergelder gebaut wordn sein! ☝️

So ist das
5 Tage 8 h

Welche weltbeste Sonderautonomie? Wie lange erzählt man uns schon das Märchen vom billigen Strom, vor allem vor den Wahlen 😂😂😂

marc16
marc16
Tratscher
5 Tage 6 h

vorwiegend durch wasserkraft??? besser informieren wäre gut, bevor man so was schreibt. nachts kommt der strom von den atomkraftwerken aus frankreich!

Chicco
Chicco
Tratscher
5 Tage 21 h

War ja zu erwarten , zuerst alles Schritt für Schritt auf Elektro umstellen , und dann die Preise drastisch erhöhen !! Dies ist erst der Anfang , es werden in nächster Zukunft noch viele Erhöhungen zu erwarten sein !!

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
5 Tage 20 h

…ja logo, sobald mehr Menschen auf Elektrokarren umgestiegen sind, geht der Strompreis durch die Decke…
🤪

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
5 Tage 19 h

@Doolin zumindest wird das Elektroauto mehr besteuert. wenn man bedenkt, dass der Staat pro Liter Benzin ca. 1 Euro Kassiert, dann muss er diesen Verlust irgendwie kompensieren….das heißt mindestens 1.000 Euro extra Steuer für das eigene Auto bezahlen.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
5 Tage 18 h

@alpenfranz …zur Zeit wird das E-auto vom Steuerzahler, das sind wir alle, in obszöner Höhe gefördert, sonst wäre dieses Produkt gar nicht verkäuflich…die Wirtschaft lacht und die Konsumenten werden eine böse Überraschung erleben…
😆

Lee
Lee
Grünschnabel
5 Tage 20 h
Erstens sollte es für uns Südtiroler nicht gelten, zumindest beim Strom, solange mit unserem Wasser mehr produziert wird als wir verbrauchen: Zweitens kann der Staat nicht auf die Konsumenten abwälzen, was er jahrelang verpennt hat. Es ist höchste Zeit andere saubere Quellen zu nutzen, wie Wasser, Wind, Wellen, Sonnenenergie usw.  Genau wie diese hirnrissige Massenwerbung und Förderung für Elektroautos. Die umweltschädliche Herstellung und Entsorgung von Batterien… Die Abhängigkeit von Lithium (und was weiss ich was es für eine Batterie noch alles braucht) Und ist unser Stromnetz überhaupt fähig die gebrauchte Menge zu transportieren, oder muss da in den nächsten Jahren… Weiterlesen »
AlterSchwede
AlterSchwede
Tratscher
5 Tage 19 h

Dem ist nichts hinzuzufügen… 👍

gutergeist
gutergeist
Grünschnabel
5 Tage 16 h

Genau so ist es! Südtirol ist am besten….hauptsächlich beim “aussackl” der eigenen Bevölkerung. Elektroauto :Herstellung und Entsorgung teuer und umweltschädlich. Genauso teilweise Klimahaus: teilweise unnütze, teure Verdichtung, um dann Ventilatoren für Luftzufuhr einzubauen. Einfach beklopft alles, Hauptsache teuer.

sophie
sophie
Universalgelehrter
5 Tage 20 h

Es ist nichts anderes mehr zu erwarten, als überall Preiserhöhungen, Lebensmittel, Benzin, Strom usw was alles noch kommt. Aber der Lohnsteeifen seit 10 Jahren der selbe, Habe entgìültig Schmauze vooollllllll……

Sag mal
Sag mal
Kinig
5 Tage 5 h

sophie Alle Die trotz allem beim Wählen gleich d…. angekreuzt haben haben Es nicht anders verdient.

Tina1
Tina1
Tratscher
5 Tage 5 h

Sagmal…Wemn soll man wählen, wenn sich immer die mit der gleichen Mentalität zur Wahl stellen?

Mauler
Mauler
Superredner
5 Tage 19 h

Und mir Südtiroler werdn wieder am meisten zohlen und dor Strom werd bei ins vor dor Haustiar gemocht!

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
5 Tage 17 h

@Mauler “vor der Haustiar”?!? Do hosch mi af a Idee gebrocht… do geaht a Boch vorbei… jetzt breuch i lei no a Mühlrad und an Generator… 😉

nikname
nikname
Superredner
5 Tage 20 h

wo bleibt der versprochene “Südtirol”Strom!?

World
World
Grünschnabel
5 Tage 9 h

@nikname: den gibt’s….allerdings nicht bei Alperia sondern bei Ötzistrom.

Roby74
Roby74
Superredner
5 Tage 9 h

@nikname
Der wird leider auswärts verkauft.🙄😤

Tina1
Tina1
Tratscher
4 Tage 21 h

World… jo gibts, bei der Preissteigerung ist Ötzi aber auch dabei!

World
World
Grünschnabel
4 Tage 15 h

Ja, denn den Preis gibt der Staat vor – für alle. Nur wer den Strom im Inselbetrieb produziert, ist wirklich unabhängig

alpenfranz
alpenfranz
Superredner
5 Tage 19 h

60 Eur im Monat, das sind 120 Euro auf der bolletta. Das wären bei mir dann insgesamt 300! Euro…. komisch: denn der Strom selbst, kostet eigentlich recht wenig auf der Rechnung. Der Rest sind ja dann Transport ( wird ja mit dem Lastwagen gebracht 😂) und Zählerverwaltung (welche Verwaltung, alles online😂) und Spesen für Systemaufwendung und die Fernsehsteuer ist auch dabei…keine Ahnung wie die auf 60 Eur/Monat kommen

TheRational
TheRational
Neuling
5 Tage 1 h

wenn fernseh schaugsch muasch fernsehsteier zohlen. i hon koan fernseh und zohl koane fernsehsteier. isch schun fair.

So geht es nicht
5 Tage 20 h

Kauft alle Elektroautos 👍🍺

falschauer
5 Tage 18 h

das war wohl ironie 😂, man stelle sich vor wieviel strom benötigt werden würde wenn nur 1/3 der autos strombetrieben unterwegs wären, hinzu gesellt sich das problem der aufladezeit zb auf autobahnen, vom energieaufwand zur herstellung und entsorgung der batterien ganz zu schweigen…..die alternative zu den fossilen treibstoffen kann nur wasserstoff sein

Monkur
Monkur
Tratscher
5 Tage 17 h

Wia viel zohlt men donn ba so a Zapfsäule mehr?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
5 Tage 17 h

Der Taycan isch schun bestellt! 😉

PuggaNagga
5 Tage 16 h
@falschi Und falsch wie immer deine Kommentare. Wasserstoff ist gratis herzunehmen? Wasserstoff ist noch lange nicht die Lösung. Allein die Errichtung einer einzigen Wasserstoff Tankstelle für einen einzige Zapfstation kostet 2-3 Millionen Euro. Zum Vergleich ein HPC Ladepark mit ganzen 20 Ladestationen (für 20 Autos gleichzeitig Schnellladen) kostet 1-2 Millionen. Zudem braucht es Unmengen an Energie um Wasserstoff herzustellen. Aktuell wird sogar vorwiegend Erdgas und Kohle zur Spaltung von Wasserstoff CO2 verwendet. Also so richtig, richtig dreckig ein Wasserstoffauto. Das Elektroauto mit Batterie (wie wir es jetzt kennen) ist von der Energieausbeute allen anderen Technologien überlegen. Stand heute. Es ist… Weiterlesen »
World
World
Grünschnabel
5 Tage 9 h

@falschauer: ja genau, deshalb kaufen ja auch alle Wasserstoffautos

World
World
Grünschnabel
5 Tage 9 h

Die Landesregierung hat schon vor 20 Jahren in Versuchsanlagen zur Produktion von Wasserstoff viel Geld investiert. Mittlerweile haben sie verstanden, dass das völlig unwirtschaftlich ist und alle Projekte diesbezüglich eingestellt. Damit wird natürlich nicht geworben, wieviel Steuer-Geld die da in den Sand gesetzt haben.

falschauer
5 Tage 7 h

@PuggaNagga

immer falsch liegt du, hast du probleme? informiere dich mal bei menschen, welche von der materie etwas verstehen und vor allem lese bevor du urteilst und mir unterstellst immer falsche tatsachen zu verbreiten und somit ist für mich das thema abgedchlossen, denn ich hsbe besseres zu tun als mich mit deinesgleichen herumzuschlagen!

falschauer
5 Tage 7 h

@PuggaNagga

ich habe von der zukunft geschrieben und diese ist nicht morgen, sondern in jahrzehnten, wenn man zu kenntnis gekommen ist, dass e-autos nicht die lösung sind

Sag mal
Sag mal
Kinig
5 Tage 5 h

So geht es…. Die stinken und lärmen zumindest nicht.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
5 Tage 19 h

Hallo aus D,

das ist europaweit nichts anderes als Umverteilung von Geldern von denen wo noch etwas zu holen ist zu dem Elenden die jetzt schon permanent das Leben nicht mehr finanzieren können.

Natürlich müssen die “Umverteiler” großzügigst finanziert werden und auch ihr Paladinvolk an Gutachtern,Beratern, Forschern und Aktivisten, insbesondere die gewalttätigen Schlägertrupps “für die Umwelt” braucht es unbedingt und jedes Taschengeld für diese Gruppen ist wohlinvestiert.

Kommunismus kommt im grünen Tarnmantel daher, nichts anderes.

Auf Wiedersehen im Plattenbau, Eigenheim und mehr wie 10 Quadratmeter pro Person ist nämlich auch pfui, das dann demnächst auf dem Empörungsmarktplatz

Tata
Tata
Tratscher
5 Tage 19 h

gibs in Deitschlond wiedo nix zi schreibm?

stripped
stripped
Grünschnabel
5 Tage 21 h

was ist storm???

Faktenschlecker
Faktenschlecker
Grünschnabel
5 Tage 20 h

sturm auf deutsch

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
5 Tage 17 h

Das ist ein Tippfehler – der muss in jedem Artikel vorkommen. Ersatzweise werden auch Grammatik- oder Rechtschreibfehler eingesetzt damit der Artikel den SN-Qualitätsstandards entspricht. 😉

tomsn
tomsn
Superredner
5 Tage 20 h

Weck von die fossilen Brenndtoffe und Strom mit Photovoltaik selber erzeugen!

falschauer
5 Tage 18 h

die herstellung und entsorgung von photovoltaikpaneelen, verbraucht mehr energie, als diese jemals erzeugen können, also der reinst bluff!!!

World
World
Grünschnabel
5 Tage 9 h

@falschauer: So ein Quatsch. In unseren Breiten erfolgt der energetische Gleichstand nach 2 Jahren.
https://www.sonnenseite.com/de/energie/pv-anlagen-nach-2-jahren-produktionsenergie-zurueckgeholt/

TheRational
TheRational
Neuling
5 Tage 1 h

.. isch leider net oanfoch.

Das Omen
Das Omen
Grünschnabel
5 Tage 19 h

Ruhig Blut! Gleichzeitig mit den Strom- und Gaspreisen werden auch die Gehälter angehoben LOL

Roby74
Roby74
Superredner
5 Tage 15 h

@Das Omen
🤣😅😂Wann?????Der war gut!😉😁🔝👍🏻

ELIL
ELIL
Grünschnabel
5 Tage 18 h

aber milionenreiche fusballclubs sponsoriern mit unserem geld

Neumi
Neumi
Kinig
5 Tage 20 h

Die Preise für Energie hierzulande gehören so schon zu den höchsten weit und breit.
Gut, dass gerade eine tolle Gaspipeline gebaut wurde, so kann man mehr daran verdienen.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
5 Tage 17 h

wie es ausschaut könnt ihr euch bei den Grünen bedanken und bei der Greta und deren Jünger…….haben hart dafür gekämpft. das es so kommt und das ist erst der Anfang.

ahiga
ahiga
Superredner
4 Tage 20 h

@aaron
greta & Co. haben sich aber auch gewaltig verrechnet..
soviel windräder und sonnenstrom können wir gar nicht herstellen..
wenn der osten seine kernkraftwerke schliessen würde..wirds bei uns dunkel..
von e autos gar nit zu reden..
wo soll denn der ganze saft herkommen??

Lana2791
Lana2791
Superredner
5 Tage 19 h

Die Groaßn kriagn hol in Hols nia voll genua! Stromauto fohrn werd sicher billig wern🙈

So geht es nicht
5 Tage 15 h

Strom strom

braunschweiger
5 Tage 17 h

Kommentare schreiben ist einfach….sind nicht wir das volk ? sollten nicht wir die zukunft bestimmen ?
wird zeit dass man endlich aufsteht!!!

traktor
traktor
Universalgelehrter
5 Tage 18 h

unser produzierter strom mit unserem wasser wird an der börse verkauft, und wir verbraucher gucken durch die finger! genau deshalb wird der strom für uns gleich teuer, obwohl der posten energie auf der rechnung für uns 0 sein müsste

fuxschwoaf
fuxschwoaf
Grünschnabel
5 Tage 18 h

wo bleibt der Aufschrei unserer Volksvertreter (Politiker) das so was nicht geht?

raunzer
raunzer
Superredner
5 Tage 19 h

Das beflügelt auf E- Autos umzusteigen.

Grantelbart
Grantelbart
Universalgelehrter
5 Tage 18 h

Wer braucht schon Strom und Gas, Lebensmittel, Benzin, Baumaterialien, den Kaffee in der Bar… alles geht rauf, mit Ausnahme der Löhne, schon seltsam.

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
5 Tage 17 h

Die VZS-Chefin ist lustig, die glaub wirklich das wenn die Preis ansteigen, das sie nach drei Monaten wieder sinken. Erhöhung 40% danach 5% senken oder wie ???

ahiga
ahiga
Superredner
5 Tage 17 h

…..kleiner Mann ( und Frau)
Also ich meine diejenigen , welche mit knapp 1000 Euro eine Miete, 2 Kids, ein Auto, und etwas, ” leben ” durchschlagen.
Solltest du dich entschließen irgendwann richtig krach zu machen, krach gegen hirnamputierte gesetzte, gegen verrückte mieten, gegen einfach jede Form von Schweinerei.
Lass es mich wissen ich bin dabei!!

Gepetto76
Gepetto76
Tratscher
5 Tage 16 h

Ich mach mir keine Sorgen um die kleinen einfachen Bürger die den ganzen Saubaufen am Laufen halten…viel mehr mach ich mir Sorgen um unsere Politiker wie Sie das Finanzieren wollen? Vielleicht mit einer 40% Erhöhung ihrer Löhne…

Nobbs
Nobbs
Tratscher
5 Tage 19 h

Ja jetzt kommt der
STORM ,nach den Sturm liebes Team.

Storch24
Storch24
Kinig
5 Tage 19 h

Nobbs, die SN hat immer noch nichts verstanden 😁

was bin ich
was bin ich
Grünschnabel
5 Tage 18 h

Leine Sorge, die Löhne steigen parellel im gleichem Ausmaß. Unsere Gehälter sind ja auch wie die von unseren allzugeliebten Politikern an jenen der Parlamentarier und an jenen der Richter gekoppelt.

Roby74
Roby74
Superredner
5 Tage 15 h

@was bin ich
😅🤣😅Deshalb weiss ich nicht mehr wohin mit dem ganzen Geld!!!!👍🏻👏🏻
Sehr gut ironiesiert🔝!!!!

tom
tom
Universalgelehrter
5 Tage 7 h

Ironie und Sarkasmus gefunden

widder52
widder52
Tratscher
5 Tage 17 h

agregat kafn und affn balkon ratton lossn!

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
5 Tage 7 h

😂😂😂😂

Tina1
Tina1
Tratscher
5 Tage 19 h

 So holt man die Coronahilfsgelder, die ganzen Bonuse etc wieder herein. Nur dass der mitzahlt der nichts bekommen hat. Und der RdC muss auch irgendwie finanziert werden,

binta
binta
Grünschnabel
5 Tage 19 h

de san olla spitze !
la augn mit de preise alla geb gas

NurMalSo
NurMalSo
Grünschnabel
5 Tage 19 h

Ich bin gespannt wie lange es noch brauch bis die Leute merken dass im System etwas nicht stimmt. Ich sag nur Stagflation ante portas..

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
5 Tage 17 h

Die “Strom”-Kosten sind doch nur ein Teil der Stromrechnung. Da gibt es die Fixkosten, die Transportkosten, verschiedene Steuern… Wenn nur der Strom um 40% teurer wird, dürfte das weniger als 20% auf der rechnung ausmachen.

Faktenchecker
5 Tage 16 h

Es geht nicht um Strom sondern um den Storm.

Roby74
Roby74
Superredner
5 Tage 15 h

Obwohl Südtirol mehr Strom produziert als es selbst verbraucht???🤢🤮
Ach so:ich habe vergessen das es auswärts verkauft wird!😡🤬😠

Faktenchecker
5 Tage 16 h

Traurig, dass Greta Recht hat. Der Klimawandel führt zu immer heftigeren Stormwellen die uns entsprechend teuer kommen. Da hilft nur der Duden.

magari
magari
Grünschnabel
5 Tage 18 h

Mal angenommen meine Stromrechnung ist 100 Euro. Wäre eine Preissteigerung von 40 Prozent dann nicht 40 Euro mehr also eine Rechnung von 140 Euro.

Ich verstehe die Kalkulation der VBZ nicht.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
5 Tage 17 h

Auf der Stromrechnung stehen nicht nur die Kosten vom Strom, sondern auch Fixkosten, Transportkosten und fixe wie variable Steuern.

Zefix
Zefix
Superredner
5 Tage 19 h

haha sie hofft das es net so schlimm werd made my day xD

vitus
vitus
Superredner
5 Tage 16 h

nicht, dass i h das gut heiße, wenn strom teurer wird. im moment sind auf meiner rechnung ca. 80% nebenkosten drauf. also nur ein kleiner betrag auf der rechnung verteuert sich.

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
5 Tage 7 h

Olm brav E auto kafn kriag men beitrog und nocher sackln se di aus

Mico
Mico
Superredner
5 Tage 15 h

und wartet mal ab bis alle photovoltaik montiert haben…. der sogenannte super bonus vom staat…. es kommt zu 100% die steuer auf photovoltaik…. und dann gute nacht….

Lu O
Lu O
Superredner
5 Tage 2 h
All die Kommentare nützen hier nichts, solange man nicht endlich enormen Druck auf die Landesregierung aufbaut. Jahrzehnte wird vor den Wahlen immer über Gratisstrom gesprochen und dann haben sie nicht den “Mumm” dies endlich in die Hand zunehmen was schon lange überfällig ist. gehört zwar nicht zu diesem Thema nicht hierher aber auch ein Bsp. für unsere Politiker Typisches Beispiel der Green Pass und die Masken… Kinder und wir Normalbürger brauchen die überall… und die Politiker!!!???…. nein, da gibt es keine rechtliche Grundlage… es ist zum schämen und kotzen… politiker sollten dem volk dienen und nicht sich selbst, sagte unser… Weiterlesen »
nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
5 Tage 3 h

Na dann freue ich mich ja schon auf den vor Jahren versprochenen Strombonus, der uns Südtirolern im Zuge der “Heimholung” der Energie versichert worden ist.
Sind wir denn alles “Esel”, dass wir ihn bis jetzt noch nicht bekommen haben?
So er denn irgendwann auf den Rechnungen aufscheinen wird, bekommen wir ih sicher rückwirkend gutgeschrieben?
Oder vielleicht nicht?
Wurde das Geld etwa aufgebraucht, um die Erhöhung der Politikerbezüge zu finanzieren?
Wirklich?
Nein, ich kann es nicht glauben…

Ich bin anscheinend wirklich ein “Esel”…

Server
Server
Superredner
4 Tage 3 h

@nuisnix
Leider ja, die verdienen sich “dumm und deppet”. Öl- oder Pelletheizung kostet definitiv weniger und Benzinerautos. Mehr Leistung für gutes Geld!

Server
Server
Superredner
5 Tage 3 h

Das war ja vorhersehbar. Auf Strombetriebene Autos mit Unterstützung vom Staat und Gasanlagenheizungen setzen. Sah alles nach Begünstigungen aus, nun kommt die “Watsche”. Bin ich froh, dass ich keine Gasheizung und kein Elektroauto habe…

TheRational
TheRational
Neuling
5 Tage 1 h

die menschheit muas unfongen umdenken. der billigschte strom isch der der net verbraucht wert, und der billigschte treibstoff isch der der net vebrennt wert. sparen. fongmer mit der weihanschtsbeleuchtung un.

raunzer
raunzer
Superredner
5 Tage 1 h

Stromrechnungen waren schon seit je her ein geeignetes Mittel die Staatskassen zu füllen. Da kommt der gestiegene Gaspreis gerade recht.

wpDiscuz