Interessierte Fachkräfte können sich wieder in Rangliste eintragen lassen

Straßenwärter: Eintragung in Rangliste bis 15. April möglich

Mittwoch, 03. April 2019 | 16:25 Uhr

Bozen – Der Straßendienst des Landes sorgt tagtäglich dafür, dass Südtirols Straßennetz sicher und sauber ist. Dabei werden rund 2800 Kilometer Straße von ca. 480 Straßenwärtern, denen 40 Stützpunkte zur Verfügung stehen, mit rund 230 unterschiedlichen Fahrzeugen instandgehalten.

Das Berufsbild des Straßenwärters oder einer Straßenwärterin sieht eine vielfältige Tätigkeit überwiegend im Freien vor und kann mit flexiblen Arbeitszeiten und einer wohnortnahen Arbeitsstelle punkten. Der Straßendienst ist aufgegliedert in sechs verschiedene Straßenmeistereien oder Ämter (Vinschgau, Burggrafenamt, Bozen-Unterland, Salten-Schlern, Eisacktal und Pustertal), ein Verwaltungsamt sowie drei spezialisierte Dienste (Straßenbeschilderungsdienst, Brückendienst und Tunneldienst).

Interessierte können sich noch bis zum 15. April um 12.00 Uhr in die entsprechende Rangliste eintragen. Zu den Zugangsvoraussetzungen zählen ein Lehrabschlusszeugnis oder das Abschlusszeugnis der zweijährigen Fachlehranstalt oder Berufsfachschule sowie Führerschein C. Zudem muss der Zweisprachigkeitsnachweis A2 (ehem. D) vorgelegt werden.

Informationen:
Amt für Personalaufnahme (Rittner Straße 13, Bozen)
Tel. 0471 412244
www.provinz.bz.it/dufuersuedtirol

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz