Webseite erfasst Betriebe mit Hauszustellungen

Südtirol liefert!

Dienstag, 24. März 2020 | 17:34 Uhr

Bozen – Die aktuelle Coronakrise stellt die lokale Wirtschaft vor eine enorme Herausforderung, da einheimische Wirtschaftskreisläufe durch strenge Sicherheitsvorschriften unterbrochen werden. Viele Konsumenten kaufen deshalb vermehrt im Internet. Damit diese Einkäufe auch lokal getätigt werden, hat ein Unternehmen aus dem Unterland in Rekordzeit ein Portal erstellt, in dem sich alle Anbieter heimischer Lieferangebote kostenlos eintragen können.

Nach der gesetzlich verordneten Geschäftsschließung sind viele Betriebe verzweifelt. Dies hat die Werbeagentur Effekt zum Anlass genommen, um einen konkreten und nachhaltigen Beitrag zur Bewältigung der Krise leisten. „Wenn wir nicht mehr wie gewohnt unsere Einkäufe machen dürfen, heißt das noch lange nicht, dass wir nicht lokal einkaufen können“, so Mitinhaber Gerhard Pernter. Es gäbe eine Vielzahl von Produzenten, Händlern und Gastronomen, die ihre Kunden beliefern möchten. Vielfach wüssten diese aber nicht, welche Betriebe Hauszustellungen machen.

Die neue Plattform www.suedtirolliefert.com soll da Abhilfe schaffen. Seit Freitag haben die Screendesigner und Programmierer im Smartofficebetrieb an dieser digitalen Lösung getüftelt. Alle Betriebe, die Hauszustellungen anbieten, dürfen sich hier kostenlos eintragen und können in einer einfachen und benutzerfreundlichen Suche gefunden werden. So wird aufzeigt, welche Produkte nach wie vor lokal und per Hauszustellung erhältlich sind.

Elmar Thaler, der ebenfalls Mitinhaber von Effekt ist, sieht diese Seite als gerne geleisteten Beitrag der Werbeagentur Effekt zur Bewältigung der aktuellen Krise in Südtirol: „Auch unsere Mitarbeiter, denen mein Dank gilt, haben hier einen tollen Beitrag geleistet, damit unsere Wirtschaft nicht zum Stillstand kommt und unsere Wirtschaftstreibenden wieder Mut schöpfen.“

Der Service auf www.suedtirolliefert.com wird unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Überetsch/Unterland

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
lottchen
lottchen
Superredner
2 Monate 4 Tage

🙏bitte denkt nach und kauft regionales online und füttert nicht noch amazon. der machte in den letzten tagen schon milliarden…. lasst das geld im land leute!!!
wir brauchen unsere betriebe noch…

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

Beide sollte man zur Zeit nicht füttern. Der Virus wird so leichter von Haus zu Haus transportiert!

OrB
OrB
Universalgelehrter
2 Monate 4 Tage

@lottchen
Amazon versendet nur wirklich wichtige Dinge die notwendig sind!
Die Idee mit Südtirol liefert ist super, wäre aber schon viel früher eine Top Geschäftsidee gewesen.
LG

hoiluis
hoiluis
Neuling
2 Monate 4 Tage

Eine weitere Plattform ist http://www.jetztliefern.it, auch gibt es bereits eine größere Facebookgruppe. Schade, dass hier nicht alle Initiativen erwähnt werden.

Paula
Paula
Tratscher
2 Monate 3 Tage

Super Sache. Ist wichtig, dass wir wirklich regional bleiben. Die Geschäfte brauchen das.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

Jetzt wo das Schützetreffen verschoben ist war Zeit dafür!

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 3 Tage

Da wird sogar der regionale Corona-Virus gleich frei Haus geliefert.

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
2 Monate 3 Tage

Mich wundert Gröden nicht, wenn ich das hier lese.

wpDiscuz