Vorbereitung

Tiefgaragen am Siegesplatz: Coopbund organisiert Kaufgemeinschaft

Montag, 28. Dezember 2020 | 15:02 Uhr

Bozen – In Kürze startet die Ausschreibung der Stadtverwaltung, um einen privaten Unternehmer zu finden, der die Tiefgarage am Siegesplatz errichten wird. Coopbund Alto Adige Südtirol beginnt rechtzeitig Mitgliedschaften zu sammeln.

„Es geht darum, zeitig vorbereitet zu sein und mit privaten Akteuren zusammenzuarbeiten“, berichtet Stefano Ruele, Direktor von Coopbund. „Wir haben alle Kontakte der Anrainer und Geschäftsinhaber, die in all den Jahren ihr Interesse am Kauf einer Garage bekundet haben”, ergänzt Ruele

Coopbund hatte von Anfang an Initiativen und Lösungen für den Parkplatz am Siegesplatz vorgestellt, die genossenschaftlich organisiert werden können, und hat bereits eine Genossenschaft mit Hunderten von Mitgliedern gegründet. Der Verband ist bereit seine Rolle, auch als Partner einer privaten Körperschaft, zu spielen.

Darüber hinaus erleichtert die Tatsache, dass Coopbund den Sitz am Mazziniplatz und somit in der Nähe des Parkplatzes hat, den Austausch mit allen Interessenten, da diese eine Immobilie in der Umgebung (Radius von 500 Metern) besitzen müssen.

„Es ist entscheidend“, so Ruele weiter, „dass jener, der diese für die Stadt strategische Baumaßnahme verwirklichen wird, die Anzahl der Beteiligungen kennt und weiß, mit welchem finanziellen Beitrag er rechnen kann, vor allem für den Teil der Garagen, die an Privatpersonen verkauft werden sollen, um so seinen Businessplan zu erstellen.“ “Weiters hat eine zu diesem Zweck gegründete Genossenschaft sicherlich ein größeres Verhandlungspotential als einzelne Bewerber und kann somit für ihre Mitglieder vorteilhaftere Konditionen durchsetzen.”

Darüber hinaus habe Coopbund die Kompetenz, sich mit allen Aspekten zu befassen, die nicht in die Zuständigkeit privater Anbieter fallen: “Die Teilnahme fair über Prioritäten und Notwendigkeit zu regeln; die Anforderungen der Interessenten sowie die Entfernung der Immobilieneinheiten zu überprüfen; das Vorhandensein der Voraussetzungen für den Kauf der Garagen zu bescheinigen; sowie den Interessenten das Projekt, die Merkmale der Ausschreibung der Stadtverwaltung und die Konzession der Oberflächenrechte zu erläutern.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz