In Südtirol nimmt die Akzeptanz ab

Tourismusrat will an positiver Gesinnung der Einheimischen arbeiten

Donnerstag, 11. Juli 2024 | 17:17 Uhr

Von: luk

Bozen – Eine positive Tourismusgesinnung der Einheimischen ist wichtig und es soll nicht bei Worten bleiben. Das ist die einhellige Meinung des Tourismusrats, der erstmalig unter Landesrat Walcher getagt hat.

Informieren, Aktionen und Maßnahmen setzen zu Gunsten der Einheimischen: Das möchten die Akteure, die im Tourismusrat sitzen, kurzfristig umsetzen. Im Tourismusrat sitzen alle Stakeholder aus dem Bereich Tourismus, zudem Handelskammer und Gemeindenverband, die Leitung dieses Rats obliegt Tourismuslandesrat Luis Walcher.

Am Mittwoch hat er erstmals getagt. “Den Südtirolern und Südtirolerinnern muss vor Augen geführt werden, was der Tourismus leistet und sie müssen verstärkt spüren, dass dieser Wirtschaftszweig jedem Einzelnen etwas bringt”, sagt Walcher.

Wichtig sei ein effizientes Besuchermanagement der Hotspots im Lande, daran werde in jeder Saison neu gefeilt, um die Belastung für alle so gering wie möglich zu halten. Zu verstärken sei der Einsatz von lokalen Produkten in Hotellerie und Gastronomie, aber auch in Mensen; gezielt auf Einheimische ausgerichtet werden sollten auch Angebote und Aktionen, die von den verschiedenen Tourismusakteuren ausgehen. Die Gästekarte sei ein gutes Angebot, das gut und gerne angenommen werde. Er ist überzeugt, dass sie sich mittelfristig auch positiv auf das Mobilitätsverhalten der Gäste auswirken werde.

Thema war natürlich auch die Bettenkontingentierung. Die entsprechende Erhebung wurde kürzlich vom Gemeindenverband abgeschlossen. “In Zukunft werden es verstärkt die Gemeinden sein, welche die Situation auf lokaler Ebene lenken – ich appelliere hier an die Gemeindeverwalter, die Gesamtsituation in der Gemeinde im Blick zu behalten und mit Hausverstand einen sinnvollen Ausgleich zu finden”, sagt Walcher.

Der Tourismusrat wird sich weiterhin in regelmäßigen Abständen treffen; geplant ist auch die Bildung von Arbeitsgruppen zu spezifischen Themen.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

139 Kommentare auf "Tourismusrat will an positiver Gesinnung der Einheimischen arbeiten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
FrauLilli
FrauLilli
Neuling
9 Tage 5 Min
Wir Einheimische wissen sehr wohl den Tourismuss zu schätzen, dass er uns viel Wohlstand gebracht hat, aber wenn wir uns als Gäste im eigenen Land fühlen, dann stimmt grundsätzlich vieles nicht mehr. Zuallererst die hohen Preise,, egal ob Restaurant ob Parkgebühr, ob Eintritt in die Museen, usw. wir bezahlen gleich viel wie die Gäste, wir leben aber das ganze Jahr hier.Die Freiheit wird drastisch eingeschränkt, ich möchte auch im Sommer egal wann, einen Ausflug machen und mich nicht vorher anmelden dass ich zum See darf.Und diese übertriebenen Parkgebühren in den Ausflugsorte, ein Wahsinn.Da gibt es viel zu tun Herr Landesrat
lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 22 h

Parkgebühren kassiert meisstens die Gemeinde, Die Gästekarte zahlt der Gastwirt……usw. Gratis ist da gar nix…..

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
8 Tage 21 h

Eis Geier seits lei selber schuld, früher hot man die Einheimischen bevorzugt, heint ischs leider umgekeart.

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 19 h

@lumbuma mittlerweile ist es offiziell, dass sich das nicht ansatzweise rechnet.

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 19 h

@lumbumba ps: Für eine Tageskarte im Gesamtnetz von München werden für Touristen über 27€ fällig. Der Innenbereich allein kostet schon 9€ pro Tag.
Nur hier bei uns kriegt man’s als Tourist nachgeworfen.

So ist das
8 Tage 12 h

Der LR hat nicht verstanden, dass dieser Zug längst abgefahren ist und die Tourismuslobby wie immwr nur auf das Klingeln ihrer Kassen hört.
Die Akzeptanz wird weiter abnehmen und der Massentourist bald nur mehr als lästig, arrogant und umweltzerstörend wahrgenommen.

Sabine75
Sabine75
Neuling
8 Tage 10 h

Das wurde noch nie ausgerechnet, ob die Gästelarte die millionenfach ausgestellt wird, nicht auch der Steuerzahler mitbezahlt. Die Gästelarte ermöglicht nämlich nicht nur Gratis Öffis, sondern auch Gratis Museen oder auch bei vielen Gratis öffentliche Lidos usw.!

brixna
brixna
Superredner
8 Tage 9 h

@lumbumba
Lass dir mal sagen wieviel der Gastwirt die Karte bezahlt.. dann wirds du …

Doolin
Doolin
Kinig
8 Tage 8 h

@brixna
…er zahlt 60 cent am Tag…

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 8 h

STIMMT NICHT

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 8 h

DORT ZAHLT JEDER GAST FAST 8€ UND MEHR KURTAXE……ALSO!!!

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 8 h

MUSEEN SIND NUR DABAI DAMIT ÜBERHAUPT JEMAND REINGEHT….WURDE SO VON DER LIEBEN LANDESREGIERUNG BESCHLOSSEN UND NICHT VON HOTELIERS ODER SONSTWEM

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

ICH WEISS DAS SCHON NUR DU NICHT

Tata
Tata
Universalgelehrter
8 Tage 7 h

@lumbumba do Gostwirt zohlt max 70/ 80 Cent.ö, wer zohlten in Rescht?? …wenn ih mitn Zug Boazn fohr, zohli mitn Südtirol Pass 12 Euro….

Tata
Tata
Universalgelehrter
8 Tage 7 h

@brixna 70/ 80 Cent

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

QUATSCH BEI 70.000.000€ KURTAXEN DIE DER GAST ZAHLT WIRD DA WOHL EINIGES ABGEDECKT SEIN oder ?????

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

ES WIRD AUCH MILLIONENFACH KASSIERT VOM GAST

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

MEHR ALS DU MEINST

Urlauberin
Urlauberin
Grünschnabel
8 Tage 7 h

Gefühlt für den Turi schon. Die erzählen ja überall herum, dass sie gratis durchs Land touren können

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 6 h

@lumbumba Zumindest können manche sich funktionierende Tastaturen mit intakter Capslock Taste leisten.

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 6 h

@Urlauberin Hab’s auch Besuchern von außerhalb erzählt, die nichts davon wussten. Wenn’s schon da ist, dann soll’s auch genutzt werden.

Neumi
Neumi
Kinig
8 Tage 6 h

@lumbumba Bei 36 Millionen Nächtigungen macht das knapp 2€ pro Tag und Nase aus – falls die gesamte Kurtaxe dafür verwendet würde … was nicht der Fall ist.

Ein Tagesticket kostet 15€ und das kommt nur dadurch zustande, dass das Land eh schon zwei Drittel durch Steuern bezahlt, die tatsächlichen Kosten für eine Tageskarte belaufen sich auf 45€. Klar wird das nicht von allen genutzt, aber die Bereitstellung kostet ja auch.
Ein Teil ist abgedeckt, ja, aber bei weitem nicht alles.

Faktenchecker
8 Tage 4 h

Die Gesinnung ist die durch Werte und Moral begrenzte Grundhaltung bzw. Denkweise eines Menschen, die den Handlungen, Zielsetzungen, Aussagen und Urteilen des Menschen als zugrunde liegend betrachtet werden kann. Ob die Gesinnung oder die Tat selbst die Sittlichkeit einer Handlung ausmacht, ist ein Problem der Ethik.

wiki

jack
jack
Universalgelehrter
8 Tage 4 h

@Reitiatz
in einheimischen sumperer will kuaner hobm

ischs frisch?
net zu kolt
net zu worm

Andreas K.
Andreas K.
Grünschnabel
8 Tage 22 h

Schwierig wenn wie im Ahrntal Seilbahnen für Gäste gratis und der Einheimische muss zahlen…..

monia
monia
Superredner
8 Tage 21 h

Wieder einer der nicht verstehen will, dass die Gäste weder mit den Öffis noch mit den Seilbahnen gratis fahren! Wieder einer der Polemik mit Unwahrheiten macht! Wieder einer der nicht versteht, dass die Gäste bzw. der Tourismusverein Hundertausende Euros dafür bezahlen muss! Wieder einer der die einfachsten, wirtschaftlichen Zusammenhänge nicht erkennen kann oder will!

letzwetto
letzwetto
Superredner
8 Tage 21 h

Die ausländerarbeiter lassen bei uns keinen cent, und in den hotels sind nur mehr diese

Techno Guy
Techno Guy
Tratscher
8 Tage 19 h

Fakenews!

Hustinettenbaer
8 Tage 19 h

@monia
So lange keine validen Zahlen (Kosten und Einnahmen der Öffis, Touri-Karten etc. ) veröffentlicht werden, geht die Diskussion lustig weiter.

Die Überschrift des Artikels “Tourismusrat will an positiver Gesinnung der Einheimischen arbeiten” ist m. M. purer Populismus.
Eine Interessengruppe will die “Einheimischen” indoktrinieren ? Bei der Ankündigung würde ich auch sämtliche Krallen ausfahren.

josef.t
josef.t
Superredner
8 Tage 18 h

Immer die die von der Materie keine blasse Ahnung
haben, sind auf den Plattformen die Lautesten….

Andreas K.
Andreas K.
Grünschnabel
8 Tage 11 h

Wieder einer, der nie genug hat, der dazu beiträgt, dass Tourismus immer mehr von den Einheimischen abgelehnt wird. Ein Dummkopf?

Lara
Lara
Grünschnabel
8 Tage 10 h

@monia
Doch doch Monia, es gab die Frühjahrsgästekarte, bis Ende Juni. Damit durften die Gäste gratis auf den Speikboden!

Apuleius
Apuleius
Tratscher
8 Tage 9 h

@monia wieder eine/r, die/der aus der Tourismusbranche, bzw. Hotelerie kommt und gonz oanfoch et kappiert, dass sich de MASSIVEN Preisnochläss, de die touris kriagn, niemals mit der lächerlichen Ortstaxe gedeckt sein. Wo sein do verlässliche, ehrliche Zohln, de mi und olle ondren Zweifler überzeugn? Mai und Juni gänzlich kostnlose Lifte, Eintritt in a Museum 5€ zu 13€ für Einheimische…
Natürlich hob i des et selbr gsegn, sondon lei meine Schwester ober i tendier ihr zu glaubm.
Und donn kommt jemand und will erzähln, dass de Preisnochläss gedeckt sein…
Lossts eich auslochn…

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

STIMMT NICHT……WIRD ÜBER DIE BETRIEBE VERRECHNET DIE STEUERN ZAHLEN

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

GENAU SO IST ES —-BEI 35 MIO. NÄCHTIGUNGEN MACHT DIE KURTAXE DIE DIE LANDESREGIERUNG KASSIERT ETWA 70.000.000 € AUS ……DIE FRAGE IST WOHL WAS MACHT SIE MIT DEM GELD????

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

WEIL DER SÜDTROLER SO GAR NICHT MEHR GERN IM TOURSMUS KERNGESCHÄFT ARBEITET—– LIEBER AUSSEN HERUM WO MAN NUR GELD KASSIERT

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

KANNST DICH JA INFORMIEREN

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

SELBER

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

KANST JA DIE KURTAXE ZAHLEN DANN KANNST DU AUCH GRATIS FAHREN

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

70.000,000€ AN KURTAXEN DIE DER GAST ZAHLT WERDEN DA WOHL EINIGES ABDECKEN ODER NICHT???

Urlauberin
Urlauberin
Grünschnabel
8 Tage 7 h

Und mit welchen Geldern finanziert der Tourismusverein das? Die Vermutung liegt nah, dass da Steuergelder verprasst werden. Es käme kein Tourist weniger, wenn er die Öffis zahlen müsste

magg
magg
Superredner
8 Tage 5 h

@lumbumba Und wieviel wird wieder in den Touristen und Tourismus hineingespuckt, ohne das die Bevölkerung davon profitiert? Bergrettung, AiutAlpin, Krankenhausaufenthalt, Erste Hilfe, das Beseitigen Hinterlassenschaften der Touristen, Mehrkosten der Südtiroler Bevölkerung, Instandhaltung der Infrastruktur, usw.; glaube kaum, dass das Geld dafür reicht…

elvira
elvira
Universalgelehrter
5 Tage 4 h

@letzwetto hä? ausländerarbeiter??? die sel zohln genauso stuiern wia mir und dodurch dass sie bei ins a unterkunft hobn gian sie a einkafn usw also dumm, dein komme tar

Sueddeutsch
Sueddeutsch
Grünschnabel
9 Tage 35 Min

Viele Südtiroler werden auch mehrmals im Jahr zu Touristen. Hoffentlich stören sie am Urlaubsort keinen 😉

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 22 h

Oh die lieben Südtiroler sind im Ausland eine der am wenigsten gern gesehenen Gäste….Arrogant,Wichtigtuer,Verwöhnt,Ungebildet…usw. HABE DAS SELBST ERLEBT UND HABE MICH FÜR DIE SÜDTIROLER DAMALS AUF MAURITIUS SEHR GESCHÄMT

gandalpippm
gandalpippm
Grünschnabel
8 Tage 22 h

Und jetzt? Was hat das mit dem Beitrag zu tun? 😅

Sag mal
Sag mal
Kinig
8 Tage 11 h

@lumbumba Geht mir auch so. Schaue sogar nicht als ST erkannt zu werden. Spreche eh lieber hochdeutsch.

magg
magg
Superredner
8 Tage 8 h

@Sag mal Dann musst du aber in einigen Gegenden aufpassen, nicht jeder Gast, der Deutsch spricht, wird gern gesehen.

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

VIEL:::::

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

DU HAST RECHT……DER SÜDTIROLER IST UVERSCHÄMT GEWORDEN UND VERWOHNT

Tata
Tata
Universalgelehrter
8 Tage 7 h

@lumbumba echt itz?? die Deitschn und Italiena hische ah beobochtit?? die Poln und Russn…😏😏😏

Tata
Tata
Universalgelehrter
8 Tage 7 h

@Sag mal ormsellig, wennide musch für des scham, wosse bisch…sebm laft ba dir definitiv wos schiof😅

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

EINIGES

@
@
Kinig
8 Tage 3 h

@lumbumba
Wenn ich so deine Kommentare lese kann ich mir gut vorstellen, dass DU im Ausland (und nicht nur dort) ein nicht gerne gesehener Gast bist.😂

@
@
Kinig
8 Tage 3 h

@Sag mal
Ist auch besser so, sonst glauben die Menschen alle Südtiroler seien so wie du👍😉

@
@
Kinig
8 Tage 3 h

@lumbumba
Die Tatsache, dass du noch “Grünschnabel” in diesem Forum bist, entbindet dich nicht davon , bestimmte Regeln einzuhalten, damit man der hierarchische Abfolge der Diskussionsbeiträge auch folgen kann. Wenn du direkt auf einen Kommentar antworten willst, der sich nicht auf den Ausgangsthread bezieht, dann spricht den User direkt mit @+Nickname an. Einfach nur “EINIGES” oder “VIEL” ohne Bezug hinzuschreiben ist schwachsinnig. Keine Sorge, ich schreibe es nicht der Böswilligkeit zu, weil es durch Dummheit hinreichend erklärbar ist.

Doolin
Doolin
Kinig
9 Tage 15 Min

…die merken immer noch nicht, dass es den Einheimischen ganz einfach zu viel geworden ist…man soll herhalten für die Profite einiger weniger…

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 22 h

Einiger Weniger???? du hast von Steuern keine Ahnung…..

Sabine75
Sabine75
Neuling
8 Tage 10 h

Dann klär mal auf das mit den Tourismussteuern!

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

DA KANNST DU SELBER BEI GEMEINDEN,BEIM LAND, USW NACHFRAGEN:::::IST ALLES ÖFFENTLICH …..VON DER WERTSCHÖPFUNG GAR NICHT ZU SCHWEIGEN….DER LIEBE SÜDTIROLER PROFITERT VOM TOURISMUS NICHT ZU KNAPP

qqqq
qqqq
Grünschnabel
8 Tage 2 h

De Steuern werden eh wieder abgeschrieben

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
8 Tage 23 h

Die Hälfte meiner Freunde lebt im Ausland, weil Südtirol zum Wohnen finanziell unattraktiv geworden ist. Und alle davon sind fähige Leute mit systemrelevanter Ausbildung. Das sind ja wirklich super Zukunftsaussichten, die Eure Lobby da schafft.

Aber ich bin mir sicher, dass eure Propaganda bei den Leuten ganz toll wirken wird.
🤪

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 22 h

DIE KOMMEN SCHON WIEDER …SO MIT 40 WENN SIE GESEHEN HABEN DAS EINEM DAS LIEBE AUSLAND SICHER NICHTS SCHENKEN TUT::::

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
8 Tage 18 h

Die meisten davon sind bereits um die 40 und in österreich oder italien bestens etabliert. Glaube kaum, dass viele das aufgeben werden.
Und wie krisenfest der tourismus ist haben wir ja schon bei corona gesehen. Wenns mal richtig dick kommt wirds lustig, denn ausser tourismus haben wir bald nur noch äpfel.

redbull
redbull
Tratscher
8 Tage 10 h

@Gievkeks
Das stimmt. Die meisten meiner schulkollegen, auch um die mitte 40 sind alle in Österreich ! Ich bin einer der wenigen hier verbliebenen. Und das auch nur wegen meiner Familie. Lieber wär ich auch weg.

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

WELCHES SYSTEM IST DA GEMEINT……DIE 4TAGES-WÖCHLER……VIEL VERDIENEN UND WENIG ARBEITEN-…….AUF KOSTEN ANDERER

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

……UND IM ALTER KOMMEN SIE DAN WIEDER UND LIEGEN UNS AUF DER TASCHE MIT ALTERSHEIM usw.

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

ÖSTERREICH IST TOLL…..NUR PROBIEREN

magg
magg
Superredner
8 Tage 5 h

@lumbumba dann geh, wenn’s dort so schön ist für den Tourismus!

Gievkeks
Gievkeks
Universalgelehrter
8 Tage 1 h

@lumbumba:
Systemrelevante Berufe eben… Industrie, Baustoffe, Lebensmittel und andere Sparten… Einfach googeln.
PS: Gastronimie, Tourismus und oberflächlicher Wellness-Schnickschnack zählt nicht dazu.
Bei der nächsten großen Krise sehen wir schön blöd aus. An jeder Ecke brachliegende Hotels, die dann nix mehr beitragen aber Beihilfen fordern, weil alle Gewinne in Expansion gesteckt wurden. Die fähigen Leute sind dann schon weck.
So ruiniert man ein Land. Schau dir einfach die Kanaren an.

oschpile
oschpile
Tratscher
8 Tage 23 h

34 Millionen Gäste für ein Land mit 550.000 Einwohner. Una volta pasta👍😉

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 21 h

Nordtirol 56 Millionen Veneto 80 Millionen….´mein Lieber….da jammert niemand,nur der verwohnte Südtiroler

Techno Guy
Techno Guy
Tratscher
8 Tage 20 h

Nordtirol hat 48 Millionen Nächtigungen und alle sind froh darüber!!!

oschpile
oschpile
Tratscher
8 Tage 12 h

@Techno Guy
…alle?

OrB
OrB
Kinig
8 Tage 10 h

Um 8 bis 10 Mio Nächtigung zurückfahren, würde immer noch für alle reichen.

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

NA DIE SUMPERER NET

erika.o
erika.o
Universalgelehrter
9 Tage 3 Min

muss immer wieder lachen wie geschickt die Landespioniere darin sind alles Unangenehme von sich abwälzen 😅

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 22 h

NANA ERIKA

Sabine75
Sabine75
Neuling
8 Tage 23 h

Es sollen alle davon profitieren? Lehrpersonen? Kindergärtner/innen? Sanität? Altenpfleger/innen? Landesbedienstete? Usw. Usw.? Es profitieren IMMER dieselben, die eh schon profitieren! ALLE Südtiroler/innen sollen aber davon profitieren, nicht nur dejenigen die was verkaufen, vermarkten usw.! Südtirol gehört ALLEN Bürger/innen nicht nur wenigen, die eben davon profitieren! Und/aber ALLE Südtiroler/innen teilen ihr Land mit den Millionen Touristen!

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 22 h

DANN SOLLEN AUCH ALLE IM TOURISMUS ARBEITEN….AUCH DIE LIEBEN EINGEBORENEN

peterle
peterle
Universalgelehrter
8 Tage 17 h

@lumbumba Es scheint dass Sie besonders für den Tourismus arbeiten. Oder doch nur Arbeitgeber in weiterer Generation spielen?

peterle
peterle
Universalgelehrter
8 Tage 17 h

@lumbumba Sie sind sicher auch im Tourismus tätig, oder einfach Arbeitgeber einer weiteren Generation?

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

ICH BIN EIN ARMER SÜNDIGER MENSCH

magg
magg
Superredner
8 Tage 23 h

Wenn man den Text durchliest, wird einem klar, dass das nur ein leeres Gerede ist. Es soll nicht weniger Gäste her, nein, wir Einheimische müssen uns wieder einmal verbiegen und zurückstecken.
Und noch etwas, was hilft es, dass die Gäste mit dem Auto herfahren und dann erst Bus und Bahn fahren? Die Gäste verstopfen trotzdem die Straßen bei der An- und Abreise, hinzu kommt, dass sie dann, in der Zeit des Urlaubes, auch noch in Scharen die Buse besetzen, sodass die Einheimische kein Platz mehr im Bus hat.
Als Einheimische hat man keinen Platz in Südtirol…

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

DIE BRENNERAUTOBAHN VERSTOPFEN DIE LKW

magg
magg
Superredner
8 Tage 5 h

@lumbumba ja natürlich, hauptsächlich an Sonn- und Feiertagen!

Apuleius
Apuleius
Tratscher
8 Tage 4 h

@lumbumba komm amol in der realität un. Heint af der stross, weit und breit kein lkw ober touristnhorden jede menge. Und du und deinesgleichen behaupten olm steif und fest der verkehr kommt net von denen…
Welch wirre gedankn

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
8 Tage 19 h
Tourismuskritiker in Südtirol sind die absolute Minderheit und das Thema wird von den Medien sehr stark hochstilisiert, weil es sich natürlich sehr gut als Polemikinstrument eignet und deshalb medienwirksam ist. Overtourismus in Südtirol gibt es nicht! Es gibt bestimmte Orte die zu bestimmten Zeiten zu stark besucht werden. Wo es Regulierungsmechanismen gibt, lässt sich das Problem auch in den Griff kriegen. Wo wir Probleme haben, sind die Straßen und dort sind sicher nicht die Touristen das Hauptproblem, sondern auch wir Einheimische, die wir immer noch lieber einzeln mit dem Auto fahren als die Bahn zu benutzen. Hier müsste mal richtig… Weiterlesen »
Techno Guy
Techno Guy
Tratscher
8 Tage 9 h

Ganz Deiner Meinung!

Apuleius
Apuleius
Tratscher
8 Tage 9 h
@ ach was, Dolomiticus. Wer den Overtourism et sieg, ist blind. Net amol in die Dörfer aussigean und mit de Einheimischn redn? Donn werdn eich Hoteliere die Augn aufgian. Obro es hobts jo et Zeit dofier, weil es jo eire Gäst bespassn miassts. Und des gerede, dass die Einheimischen für die gstopftn Strossn verontwortlich sein, konn jo lei a Witz sein. Wieso drängen denn die Touristiker auf die zweispurigkeit dr luegbrugg? Wenn et touris in Hordn herglockt wern solln? Soll i vielleicht mit bus und bohn zu meine Kundn fohrn? Soll i vielleicht mit bus und bohn den Familieneinkauf erledign?… Weiterlesen »
magg
magg
Superredner
8 Tage 8 h

Wenn die Buse stets von den Touristen besetzt sind, dann muss uns einer wieder auf das Auto zurückgreifen! Ich fahre auch lieber mit dem Bus, aber wie soll man Termine wahrnehmen oder wieder nach Hause kommen, wenn stets die überfüllten Buse vorbei fahren?!

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

IN SÜDTIROL HERRSCHT OVER-INDUSTRIEALISIERUNG

So sig holt is
8 Tage 6 h

@lumbumba hahahahaha der war gut! südtirol ist im bereich Industrie sowas vom ein kleiner hinterwelter 😂 da sind viele kaffs in Deutschland industialisierter als unser land

Apuleius
Apuleius
Tratscher
8 Tage 3 h

@lumbumba du bisch jo net gonz af der höhe.

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
6 Tage 3 h

@Apuleius    So long die Einheimischn asou argumentiern, “wieso soll i…?” seimer e a posto. Und, ruhig Blut, i bin kein Hotelier, brauchsch mir net neidisch sein…

marher
marher
Kinig
8 Tage 22 h

Die Wahrheit ist, dass die schlauen Turismus Obergurus den Hals nicht genug voll kriegen. Immer mehr und mehr wobei der Normalbürger zum Teil nur mehr als Knecht dienen soll. Da hilft auch kein Schönreden seitens der Politik, Turismustreibenden und der IDM die immer noch weiterpuscht und das obwohl beschlossenen wurde; dass sie mit der Handeskammer zuammengeschlossen wird.

thomas
thomas
Kinig
8 Tage 23 h

Die Stimmung ist längst im Keller. Die Volksseele kocht. Wer das immer noch nicht wahrnimmt, muss in einer Blase leben. Es braucht eine Trendumkehr.

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 22 h

bei der Hitze kocht alles …aber die Volkseele sicher net

monia
monia
Superredner
8 Tage 21 h

Müssen noch viel mehr in Bildung und Intelligenz investieren, damit am Ende auch die ganzen Beamten, Landesangestellten, Lehrer, Linken und sogenannten Heimatschützern hier im Forum auch die einfachsten, wirtschaftlichen Zusammenhänge erkennen können!

Sabine75
Sabine75
Neuling
8 Tage 10 h

Ja? Dann klär mal auf was dine Kindergärtnerin davon hat? Gehalt wurde halt noch keines aufgestockt! Und Lehrpersonen sind hier europaweit unter anderen Geringverdiener! Wo sollen die hier profitieren? Von all den Strukturen, die überteuert sind? Oder von was?

Apuleius
Apuleius
Tratscher
8 Tage 9 h

In Bildung derf gonz gnua a der betreiber eines bestimmten imbisses, den meine schwester leider aufgsuacht hot. Sie hot nämlich mitonkhört, wie er gsogt hot, dass er auf die einheimischen gut und gern verzichtet. Seine Preisgestoltung wos so obghoubm, dass er gsogt hot: de touristn kemmen eh und zohln. Wenns donn niomor kemmen, isch ihm wurscht, sein jo eh gnua…

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

WAS MÜSSTE DENN DIE LIEBE LEHRERIN VERDIENEN UM GLÜCKLICH ZU SEIN ??

magg
magg
Superredner
8 Tage 5 h

@lumbumba Sie müsste so viel verdienen, dass sie sich:
eine Zuhause mit all dessen Spesen,
tägliche Bedarf an Essen,
Bus-, Zug oder Autofahrt,
Kinder,
Versicherungen,
leisten kann, und nicht jedesmal sich Sorgen machen zu müssen, wenn wieder neue Rechnungen zu zahlen sind. Hinzu kommt evtl. Freizeitaktivitäten und Geldrücklagen für evtl. nichtvorhersehbate Ausgaben.

Apuleius
Apuleius
Tratscher
8 Tage 3 h

@lumbumba gib a ruah, du schreihols. Mochsch di jo no mehr lächerlich

Mey
Mey
Grünschnabel
8 Tage 3 h

@ monia – schon einmal etwas von gesellschaftlichen, ökologischen, klimatischen…Zusammenhängen gehört?

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
7 Tage 9 h

😂@Apuleius 

elvira
elvira
Universalgelehrter
5 Tage 4 h

@lumbumba wiso schreibschn du olls groass??

Trixie77
Trixie77
Grünschnabel
8 Tage 23 h

Jetzt ist der Einheimische wieder gefragt!
Lasst Südtiroler uneingeschränkt ins Pragsertal zb und nicht die gleiche Prozedur durchmachen wie die Touristen. Auf der Rossalm zb sieht der Wirt keine Südtiroler von Juli bis mitte September. Wir sind nachher wenn der Touristensturm abflaut wieder willkommen.

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

MELDET EUCH BEI TERENCE HILL

Apuleius
Apuleius
Tratscher
8 Tage 3 h

@lumbumba hosch vergessn deine tablettn zu nehmen, odo wieso schreisch do so rum hinter beinoh jedn kommentar. Bsinn di amol und geh die schamen. Donn vielleicht derfsch wieder mitspieln…

Dolomiticus
Dolomiticus
Universalgelehrter
6 Tage 3 h

@Trixie77   Taixl, als Südtiroler hon i im Juli und August die viel geileren Plätze awia in Progsa Wildsea af do to-do-Liste. Brauch mi zemm sicher net um Onmeldung und Stau zi kümmern. Wearsch mer net sougn, dass du iatzt noch Progs mechasch? Dai, iz woll…

derRealist
derRealist
Neuling
8 Tage 23 h

Wiedermal ein Gremium das viel heiße Luft produziert, wir sind es leid von den Ankündigungen zu hören. Und wer meint, wir profitieren alle vom Tourismus, da wäre ich mir nicht mehr so sicher, Arbeitsplätze schaffen, für wen? Hohe Preise dafür für alle. In der Pandemie mussten sogar unsere Steuergelder für die arme Hotelerie herhalten. Keine Sorge das Unbehagen der “Einheimischen” wird zunehmen

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 21 h

NIEDERE IT DER INDUSTRIEALISIERUNG ….BERTIEBE SCHLIESSEN UND DIE LEUTE NACH HAUSE SCHICKEN…..NUR LKW – VERKEHR AUF DER BRENNERACHSE

Apuleius
Apuleius
Tratscher
8 Tage 9 h

Dr lumbumba isch ober a witziger. Und a strammer verfechter des touristenwahns. Bravo. Solche brauchmer mehr…

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

ICH BIN REALIST UND KEIN TRÄUMER

So sig holt is
8 Tage 6 h
@lumbumba naja ich würde eher sagen besessen anstelle realistisch! Ja wir brauchen den Tourismus, alles hat aber eine Grenze… in manchen Orten und Gebieten ist es einfach zuviel, siehe Dorf tirol, schenna, Gröden um nur einige Hotspots wenige zu nennen… der tourismus brachte und bringt viel gutes für unser Land, aber auch einiges schlechtes, DAS ist realistisch! man ist als einheimischer in manchen Bereichen schon teilweise ziemliche benachteiligt, das kann keiner bestreiten… früher gabs bei den Skigebieten auch einheimischen Rabat, heute nichts mehr, aus Gründen der Diskriminierung wie mir ein kollege einer liftstation mal sagte, Diskriminierung! dass ich nicht lache… Weiterlesen »
Apuleius
Apuleius
Tratscher
8 Tage 3 h

@lumbumba do derf i lei net sogn, wos du in meine augn bisch, obr realist holt sicher net. Zu gern tat i es dir persönlich amol SOGN!

Staenkerer
8 Tage 23 h

wenn politiker und lobby-experten von sensibilisierung der (restlichen) einheimischen reden hoaßt des übersetzt:
de depp.. mit versprechn und maximal mit billigstzuckerlen so long es geat hinzuholtn!

TheRational
TheRational
Grünschnabel
8 Tage 19 h

Mir kennen froah sein, mir hoben olle guat profitiert wenn a indirekt. Ober longsom tuats schun. I vorstea a das es olben a Entwicklung isch af de man reagieren muas, ober ob und zua kannt man a amol na sogen. Es wert longsom zuviel.

Mumpitz
Mumpitz
Neuling
8 Tage 21 h

Wenn die Kuh vom vielen Milchgeben schon ein wundes Euter hat, dann bemalt man es halt bunt und schon kann es weitergehen.

gutergeist
gutergeist
Superredner
8 Tage 20 h

Die Schönrederei, in allen Bereichen, geht bei gewissen Politikern fröhlich weiter. Bis kurz vor Wahlen, da fällt ihnen plötzlich wieder ein, bei wem sie, weiß Gott was alles, versprechen müssen.

TirolerSued
TirolerSued
Superredner
8 Tage 23 h

Bitte die Artikel deutsch schreiben, so versteaht ihn a jeder. Muass man überoll a englisches Wort schreiben? Deutsche Sprache schwere Sprache, oder wia?
https://de.wikipedia.org/wiki/Stakeholder

Sag mal
Sag mal
Kinig
8 Tage 11 h

In Spanien besprühen die Einheim. Touristen. Die tun wenigstens Was!!

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
8 Tage 7 h

ALLE HOTELIERS EINSPERREN …..DANN HAT DAS LAND BALD KEIN GELD MEHR

Apuleius
Apuleius
Tratscher
8 Tage 3 h

@lumbumba war schun gnua wenn man di amol zurechtweisn und vielleicht amol ruhigstelln tat. Net olle. Dr lumbumba tat schun reichn!

TirolerSued
TirolerSued
Superredner
8 Tage 1 h

war bei ins a a guate Idee

diskret
diskret
Universalgelehrter
8 Tage 8 h

Wie Arrogant noch wie diese Urlauber sind sie meinen ihnen gehören in urlaub alles nicht mal bei seite gegen sie auf den neben Strassen wenn man mit den Auto durch fährt

magg
magg
Superredner
8 Tage 8 h

Nicht nur auf den Straßen… 😖

Singer1
Singer1
Grünschnabel
8 Tage 10 h
Wenn man eure Beiträge liest merkt man dass viele immer noch mit Sonnenbrille durch die Gegend laufen. Wie oft muss den noch gesagt werden,wir müssen den Tourismus zurück schrauben. Wir Einheimische haben nichts mehr zu sagen in unserem Land. Und zum x mal begreift endlich die Touristen fahren hier mit alles Gratis. Auch Eintritt in Museum usw zahlen Sie nichts oder kaum. Wen dann zahlen die mit der Gastekarte 60 Cent am Tag für so oft sie wollen mit Bus fahren. Für uns ist im Bus kein Platz mehr und wir zahlen uns blöd dabei, ein Beispiel 5€ einmal Meran… Weiterlesen »
Plusminus
Plusminus
Tratscher
8 Tage 18 h

Südtirol ist mittlerweile so teuer, daß wenn man als Südtiroler im Urlaub weg fährt, das Gefühlt hat es ist überall billiger, obwohl viele jammern heuer wär‘s am Meer so teuer. Mich wundert, daß sich immer noch so viele Gäste mit Familie den Urlaub bei uns leisten können, mir wär’s viel zu teuer im Hotel, vielleicht werden wir ja auch deswegen mit Campern überflutet 🤔 Wenn schon immer noch so viel Werbung für unser Land gemacht wird, dank bitte in Autofreies Anreisen, der Verkehr ist echt eine Zumutung, für alle.

redbull
redbull
Tratscher
8 Tage 10 h
Ein Rat von Lobbyisten, der nur von Lobbyisten besetzt wird, um die Wünsche der Lobby durchzusetzen! Da sitzt kein Vertreter der Bevölkerung drin, welche nicht im Gastgewerbe arbeitet. Keine Sozialverbände, Gewerkschaften etc.pp. Das ist kein Rat. Das ist ein unnötiger Kropf! Da können die gleich den HGV hernehmen. Da braucht es keinen extra Rat. geschöpft werden die Einheimischen trotzdem Und wenn ein Kölle einen Besserungsvorschlag hat, dann wird der nur niedergemacht. Dieses Land kotzt mich nur noch an. Aber wisst ihr was? Mir bald egal. Bei uns gibt es so viele falsche, Hinterfotzige Menschen, dass es zumindest für diese eine… Weiterlesen »
Kennschinwehin
Kennschinwehin
Grünschnabel
8 Tage 11 h

Es hobs olmno net verstonden, dass der endkonsument, eigentlich viel Mocht hot um de systeme zu kippen. Nemmer z.B. progser wildsea: a gruppe von hunderte menschen mochen, und ob in ersten tog wenn man reservieren konn, oanfoch jeden tog reservieren und donn net fohren. Nor wert sich eppes ändern. Lei mit lärmen sicher net

Paladin
Paladin
Universalgelehrter
8 Tage 8 h
” “Den Südtirolern und Südtirolerinnern muss vor Augen geführt werden, was der Tourismus leistet und sie müssen verstärkt spüren, dass dieser Wirtschaftszweig jedem Einzelnen etwas bringt”, sagt Walcher.” Tja Herr LR, der Tourismus bringt einigen Wenigen sehr viel, der großen Mehrheit beschert er überteuerte Preise. Das fängt bei Lebensmitteln an, geht über Preise in Restaurants, Dinge des täglichen Bedarfs und spitzt sich beim Wohnraum endgültig zu. So blauäugig sind wir nicht mehr, das wir vor dem HGV und seiner Lobby auf die Kniefallen und Danke sagen müssen. Im Gegenteil. Es wird Zeit, dass die Tourismus-Lobby endlich etwas für jeden Südtiroler tut!… Weiterlesen »
andr
andr
Universalgelehrter
8 Tage 9 h

Beim bettenstop werfen die “studierten” alles in einem Topf dabei ist es doch ein Unterschied ob man diese Orte sperren sollte wie Gröden oder alta baddia, und diese offen halten sollte die kaum vom Tourismus profitieren. Einfacher ist es alles sperren😅

magg
magg
Superredner
8 Tage 7 h

Es wäre einmal ein Anfang, nur die Gäste mit dem Gratisticket auszustatten, die ohne Auto, Motorrad und Camper hierher kommen. Und den Gästen weitere Gebühren aufbrummen, die mit dem Auto, Motorrad oder Camper kommen, damit es sich nicht mehr lohnt, mit dem eigenen Vehikel anzureisen.
UND NATÜRLICH GENÜGE BUSE EINSETZEN!

Sueddeutsch
Sueddeutsch
Grünschnabel
8 Tage 2 h

sehe gute Idee. Und die Einheimischen werden mit dem Taxi nach Innsbruck zum Einkaufen gefahren 🤭

doco
doco
Superredner
8 Tage 4 h

in diesen Beitrag steht gar nichts drinnen wa für die eiheimische Bevölkerung gemacht werden sollte von mir aus gesehen wieder eine Mogelpackung alla Landesrat für Tourismus.

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
7 Tage 23 h

ITZ HON I ENK OBO SCHUN OLLA AWIN AF DIE PALME GEBROCHT GEL……SO ITZ SCHREIB I ERSCHT BAN NÄCHSTN TOURISMUSKONFLIKTFORUM WIDO…..WIE SOG MAN SO SCHON …WÜNSCHE DER VERSAMMLUNG NOCH EINEN GUTEN VERAUF….😍😍💋💋👍👍

Apuleius
Apuleius
Tratscher
7 Tage 19 h

Bisch izan stolz drau, dass du di do mit deine aussogn komplett zum offn gemocht host und a no deina berufskollegn mit dir mit in a seltn dämliche ecke gstellt host. I hoff du hosch an guetn blutdruck, weil sofl an scheiss wie du do obgsondert host, konn oanfoch et gsund sann. Du scheinst mir a verbissner grantler zu sein, der übohaupt koane fähigkeit zur selbstreflektion hot und sich unheimlich hoach und folsch einschätzt. Hybris nennt man des an dem du leidest!!!
Loss dir helfn du seltsame entität

wpDiscuz