Jahresversammlung der HGV-Ortsgruppe Altrei/Truden

Touristische Aufwertung des Wandergebietes

Mittwoch, 11. April 2018 | 11:22 Uhr

Altrei – Kürzlich fand im Hotel „Waldheim“ die Jahresversammlung der Ortsgruppe Altrei/Truden des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) statt. Ortsobfrau Adele Huber hob dabei die besonders gute Zusammenarbeit zwischen der Ortsgruppe, dem Tourismusverein und der Gemeindeverwaltung hervor. Zudem erwähnte sie die von der Ortgruppe organisierten Kurse für die Gastwirtinnen und Gastwirte sowie die Aktivitäten der HGV-Frauen.

Anfang des Jahres wurde im Rahmen der HGV-Ehrungsfeier Heinrich Epp, Mitglied der Ortsgruppe, für die über 50-jährige Tätigkeit im Hotel- und Gastgewerbe ausgezeichnet. Adele Huber nutzte die Gelegenheit, um noch einmal ihre Glückwünsche auszusprechen und ihm für seinen Einsatz zu danken.

An der Ortsversammlung nahmen auch Daniela Montagna, Vizebürgermeisterin von Truden, und Gustav Mattivi, Bürgermeister von Altrei, teil, die über Neuigkeiten aus den Gemeinden berichteten. Mattivi ging unter anderem auf den Fortschritt der Arbeiten im Bereich Breitband ein und betonte, dass das Projekt zur Mitgliedschaft der Gemeinden Altrei und Truden im Netzwerk der europäischen Wanderdörfer kurz vor Abschluss stehe. Diese Mitgliedschaft biete dem Dorf eine wichtige Chance in der touristischen Positionierung.

Im Fachteil der Ortsversammlung gab Stefan Amplatz, Leiter der HGV-Steuerberatung, den Gastwirtinnen und Gastwirten wertvolle Ratschläge zur Steueroptimierung, bevor zum Abschluss Verbandssekretär Simon Gamper über die neuen Dienstleistungen aus den HGV-Abteilungen berichtete.

Von: mk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz