Kundenschalter der Stadtwerke Brixen AG übersiedelt ins Forum

Umbauarbeiten in der Aquarena

Montag, 13. Mai 2019 | 22:54 Uhr

Brixen – Ab 20. Mai ist der zentrale Kundenschalter der Stadtwerke Brixen AG für einige Monate nicht mehr im Gebäude der Acquarena, sondern im Forum Brixen untergebracht.

Umbauarbeiten in der Acquarena machen den Umzug auf Zeit notwendig. Auch das viel frequentierte Stadtbüro wird neu gestaltet und den Kundenbedürfnissen angepasst.

Um den Betrieb uneingeschränkt aufrechtzuerhalten, wird der Dienst bis zum Abschluss der Bauarbeiten im zweiten Obergeschoss des Forum Brixen in der Romstraße Nr. 9 zu finden sein.

Die Öffnungszeiten bleiben unverändert: Montag bis Freitag 8.00 bis 12.30 Uhr.

Ab Oktober wird das Stadtbüro wieder wie gewohnt in der Acquarena untergebracht sein.

„Die Acquarena bietet im Sommer mit Freibad und Hallenbad den doppelten Wasserspaß bei doppelt so großer Nutzfläche. Dies ermöglicht es der Stadtwerke Brixen AG, Wartungs- und Umbauarbeiten bei 365 Öffnungstagen im Jahr und mit geringer Nutzungseinschränkung für die Gäste durchzuführen. In diesem Sommer erfährt der Eingangsbereich der Acquarena die notwendige Aufwertung.

Die Umbauarbeiten beginnen mit 4. Juni und sollen in vier Monaten abgeschlossen sein“, sagt Karl Michaeler, Geschäftsführer der Stadtwerke Brixen AG.

Der Kassenbereich wird vergrößert und grundlegend erneuert, der Aufenthalt für die Gäste damit deutlich angenehmer. Auch die Fassade wird im Hinblick auf den neu zu gestaltenden Platz des Priel-Areals erneuert.

An ausreichend Stellfläche für die vielen Fahrräder wird gedacht. Gleichzeitig baut die Stadtwerke Brixen AG die nötigen Räumlichkeiten für die neue Abteilung Physiotherapie und Rehabilitation, die zurzeit noch im ehemaligen Kurhaus Guggenberg untergebracht ist.

Helmuth Seyr und sein Team werden im Oktober in die Acquarena wechseln. Auch der Fitnessbereich, den die Stadtwerke Brixen AG seit einem guten halben Jahr selbst führt, erhält mehr Platz.

„Was den Eingang zur Acquarena in den Sommermonaten betrifft, so wird dieser Richtung Norden verlegt und die Besucherströme werden so geleitet, dass die Gäste gar nicht erst die Baustelle queren müssen. Die Kunden gelangen vom Eisackdamm beziehungsweise vom Parkplatz direkt in die Acquarena, im Schwimmbad selbst wird von den Bauarbeiten kaum etwas zu spüren sein“, sagt Franz Berretta, der technische Leiter der Stadtwerke Brixen AG.

„Wir bitten unsere Kunden um Verständnis und Geduld während der Bauarbeiten. Sie dürfen sich auf einen hellen, großzügig geschnittenen und angenehm temperierten Eingangsbereich der Acquarena freuen, auf die neue Abteilung Physiotherapie und Rehabilitation, die das Angebot der Acquarena zum ganzheitlichen Wohlbefinden vervollständigen wird, und schließlich auch auf ein kundenfreundliches, zeitgemäßes Stadtbüro der Stadtwerke Brixen AG. Im Herbst 2019 wird es soweit sein“, verspricht Karl Michaeler.

Von: bba

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz