Covid-19

Unternehmerpsyche in der Krise

Freitag, 20. November 2020 | 23:23 Uhr

Bozen – Der Umgang mit der Pandemie ist eine Belastung für viele Betriebe und Unternehmer und somit auch eine Herausforderung für die Seele. Was macht das mit mir als Mensch und Unternehmer, wie kann ich darauf reagieren?

„Durch die erneuten Corona-Beschränkungen wird deutlich: Das Ganze wird auch die Unternehmer im Handel und in den Dienstleistungen und ihre Psyche belasten“, betont hds-Präsident Philipp Moser.

Aus diesem Grund hat der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol vor kurzem ein Online-Event für Unternehmer mit Psychiater und Psychotherapeut Andreas Conca organisiert. Rund 100 Unternehmer aus ganz Südtirol haben online am Livestream des hds teilgenommen. Sie hatten auch die Möglichkeit, in der eigenen Chat-Room dem Experten Fragen zu stellen.

„Angst und Wut, so die Psychologie, sind bis zu einem gewissen Grad eine normale Reaktion auf diese Situation. Dies anzunehmen und sich zu Eigen machen, sind ein wichtiger Schritt im Umgang mit sich selbst, der Familie und der Pandemie“, erklärte Conca, der verschiedene Tipps und Tricks mitgab, um mit verschiedenen Situationen umgehen zu können.

„2020 ist ein Jahr der großen Veränderungen, der sehr großen Herausforderungen, aber damit verbunden auch der möglichen, größten Chancen“, betont hds-Präsident, Philipp Moser. „Mit unserem unternehmerischen Biss, Optimismus, positiver Einstellung, Ausdauer und langem Atem, die wir in unseren Genen haben, können wir viel erreichen. Dafür muss auch der Kopf mitspielen, um langfristig unternehmerisch erfolgreich zu sein“, so Moser abschließend.

Das Online-Event ist unter www.hds-bz.it nachzusehen. Am 1. Dezember findet wieder ein Online-Treffen mit dem Fachexperten Conca statt.

 

 

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz