Austausch am 12. September

Vereinigung der Sachwalter trifft WOBI

Dienstag, 11. September 2018 | 17:35 Uhr

Bozen – Das Institut für sozialen Wohnbau WOBI verfügt über mehr als 13.000 Wohnungen, die in ganz Südtirol verteilt sind und in denen 30.000 Personen leben. Das Durchschnittsalter der Mieter beträgt mehr als 60 Jahre.

Viele sind nicht mehr selbstständig oder benötigen eine Sachwalterschaft und viele Personen warten noch auf eine Wohnung. Um Auskünfte darüber zu geben, hat das WOBI gemeinsam mit der Vereinigung der Sachwalter ein informatives Treffen organisiert, und zwar am Mittwoch, den 12. September von 17.30 bis 19.00 Uhr im WOBI Sitzungsaal in Bozen.

Im Rahmen des Treffens werden Gesetzesvorlagen erklärt, die die Aktivität des Institutes für den sozialen Wohnbau regeln und es werden Informationen zu den Wohnungsgesuchen erteilt, die bis 31. Oktober 2018 abgegeben werden können.

Die Teilnehmer können somit den Verantwortlichen des Instituts Fragen stellen, über die Praktiken der Anfragen, über den Wechsel von Wohnungen, über Ranglisten und Mietberechnungen und erfahren wie man in den Genuss einer Sachwalterschaft kommt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Vereinigung der Sachwalter trifft WOBI"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
6 Tage 22 h

mal anfangen gerecht Sozialwohnungen zu zu weisen.Manche Dies nicht mal nötig haben raus und Andere Die vergeblich darauf warteten endlich helfen.

wpDiscuz