hds: „Mehr als die Hälfte der Haushalte kauft regelmäßig auf Märkten ein“

Wanderhändler: Neuer Marktkalender für Südtirol

Donnerstag, 23. Januar 2020 | 19:15 Uhr

Bozen – Wann findet der Jahrmarkt in Glurns oder in Innichen statt? Wann der Wochenmarkt in Neumarkt oder Völs am Schlern? Diese und mehr Fragen beantwortet der neue Marktkalender 2020. Er wird vom hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol herausgegeben.

„Der Kalender ist bei Einheimischen und Gästen sehr beliebt, weil er übersichtlich und handlich alle Informationen zu den Südtiroler Märkten zusammenfasst“, erklärt der Präsident der Wanderhändler im hds, Andreas Jobstreibizer.

Mehr als die Hälfte der Südtiroler Haushalte kauft regelmäßig auf Märkten ein. Jobstreibizer: „Der Handel auf öffentlichen Flächen ergänzt den stationären Handel, bringt neue Kunden in die Orte und erhöht das touristische Angebot, ist also eine wichtige Ergänzung für die lokalen Wirtschaftskreisläufe.“

Die Märkte müssten noch mehr zu einem Bezugspunkt in den Südtiroler Ortszentren werden. „Ein Besuch unserer Märkte, die auch den Fleiß der Wanderhändler und ein Stück Kultur unseres Landes zum Ausdruck bringen, lohnt sich“, unterstreicht Jobstreibizer abschließend.

Der Marktkalender ist auch online unter http://www.hds-bz.it/wanderhaendler zu finden.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Wanderhändler: Neuer Marktkalender für Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
1 Monat 4 Tage

tjo, scheinen ober nimmer ins stodtbild zu passn, oder steckn de überzeuren stodthändler dahinter, das der wochnmorkt in brixn, auf 4 orte aufgetoalt, zum dauerhatscher gwortn isch, und der monatsmorkt, obseits des zentrums, auf 4 standlen zommgschrumpft isch?
des isch nit werbung der stodt, des isch verars….. pur, sei es für de marktler, sei es für de morktbesucher!

wpDiscuz