Stefano Ortolano verlässt die Südtiroler Sparkasse

Wechsel im Management der Sparkasse

Dienstag, 18. April 2017 | 19:54 Uhr

Bozen – Die Südtiroler Sparkasse hat die Kündigung von Stefano Ortolano als Verantwortlicher der Direktion Corporate Governance zur Kenntnis genommen, der in einer anderen Bank Norditaliens einen wichtigen Aufgabenbereich übernehmen wird.

Stefano Ortolano hat eine beachtliche Laufbahn in der Bankenbranche hinter sich. In den letzten acht Jahren war er bei der Südtiroler Sparkasse tätig, wo er verantwortlich für die Direktion Corporate, anschließend für die Direktion Kredite und zuletzt für die Direktion Corporate Governance war.

Der Verwaltungsrat, vertreten durch den Präsidenten RA Gerhard Brandstätter und den Beauftragten Verwalter sowie Generaldirektor Dr. Nicola Calabrò, hat Dr. Ortolano einen aufrichtigen Dank für seinen bedeutenden Beitrag, den er in diesen Jahren für die Sparkasse geleitetet hat, ausgesprochen, insbesondere im Hinblick auf die kürzlich erfolgte Neuorganisation des Kreditbereichs, und wünscht ihm alles Gute und viel Erfolg in seinem neuen Aufgabenbereich.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz