SBJ sucht ihn beim Lintrac-Supercup

Wer ist der beste Traktorfahrer im Land?

Montag, 22. April 2024 | 11:21 Uhr

Von: Ivd

Bozen – Nach vielen Jahren fand im Jahr 2022 in Vöran der letzte Geotrac Supercup der Geschichte statt. Aber keine Trauer – die Geschichte wird nur neu geschrieben und künftig können die besten Traktorfahrer ihr Können beim neuen Lintrac Supercup zeigen – virtuell und auch mit ‘echten’ Einsatz auf vier Reifen. Auch dieses Jahr mischt die Südtiroler Bauernjugend vorne mit und sucht in Zusammenarbeit mit der Firma Lindner die besten Traktor- und Transporterfahrer Südtirols.

Alle interessierten Traktorfahrerinnen und Traktorfahrer aus Südtirol können bei den vier Bezirksentscheiden in Bozen, Vinschgau, Meran und Pustertal ihr Geschick und Können mit dem Traktor testen. „Es ist uns ein Anliegen, beim Traktorgeschicklichkeitsfahren Lintrac Supercup vor allem das sichere und präzise Fahren mit dem Traktor in den Vordergrund zu stellen“, erklärt Raffael Peer, SBJ-Landesobmann. Der Auftakt der Veranstaltungsreihe findet beim Bezirksentscheid in Bozen in Obereggen statt, am Sonntag, 28. April 2024.

Landesentscheid im Eisacktal

Am Samstag, den 15. Juni, findet der Landesentscheid des Lintrac Supercup der Südtiroler Bauernjugend bei der Sportzone Stange statt. Dort haben Südtirols geschickteste Traktorfahrerinnen und Traktorfahrer die Möglichkeit, ihre Präzision und Geschicklichkeit zu zeigen, indem sie einen herausfordernden Parcours bewältigen.

Eine Neuheit beim Landesentscheid ist, dass die ersten Runden im Farming Simulator gedreht werden. Dadurch können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gut auf den realen Parcours vorbereiten. Die Gamingphase findet in einer originalen Lintrac-Kabine statt, um eine authentische Erfahrung zu bieten. Die Zeiten aus dem virtuellen Parcours im Farming Simulator sowie die Rundenzeiten auf dem echten Parcours fließen in die Gesamtwertung ein.

Der knifflige Parcours

Der Parcours wird erneut herausfordernd gestaltet, mit dem Lintrac 100 müssen Fahrer Hindernisse in Schrägfahrten überwinden und Manöver in engen Räumen unter Zeitdruck durchführen.

“Wer einfach nur Gas gibt, spielt seine Karten falsch aus”, weiß Raffael Peer, Landesobmann der Südtiroler Bauernjugend. Bei diesem anspruchsvollen Rundkurs kommt es besonders auf präzises Einparken, sicheres Navigieren durch enge Kurven und ein feines Gespür an, beispielsweise beim Ausbalancieren des Traktors auf einer Wippe. “Unvorsichtiges Fahren und Unaufmerksamkeit können zu Strafpunkten und schnell zu einem hinteren Platz führen”, erklärt Peer.

Auch für die Transporterfahrerinnen und -fahrer gibt es einen aufregenden Parcours mit zahlreichen Hindernissen zu bewältigen, von engen Kurven bis hin zum präzisen Einparken.

Wichtige Hinweise und Anmeldung

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen im Besitz eines Führerscheins der Kategorie ‘B’ oder einer höheren Kategorie sein und eine Traktorausbildung absolviert haben. Zu Beginn haben alle Teilnehmenden die Möglichkeit, den Rundkurs des ‘Lintrac Supercup’ und den Transporterparcours zu besichtigen. Die Mitstreiter des Landesentscheids können sich bis Mittwoch, den 12. Juni 2024, im Landessekretariat der Südtiroler Bauernjugend anmelden (Tel. 0471 999401, bauernjugend@sbb.it). Das Startgeld beträgt 15 Euro für die Teilnahme in einer Kategorie und 30 Euro für die Teilnahme in beiden Kategorien.

Für Unterhaltung und Verpflegung mit verschiedenen Köstlichkeiten sorgt die SBJ-Ortsgruppe Mareit.

Alle Termine im Überblick:

·       Sonntag, 28. April: Bezirksentscheid Bozen in Obereggen

·       Samstag, 4. Mai: Bezirksentscheid Vinschgau in Eyrs

·       Samstag, 18. Mai: Bezirksentscheid Meran in Algund

·       Samstag, 1. Juni: Bezirksentscheid Pustertal in Mühlwald

·       Samstag, 15. Juni: Landesentscheid in Stange

 

Foto 1: Der Höhepunkt des Rundkurses ist die Wippe. Nur die besten Traktorfahrer/innen können das Gleichgewicht halten.

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz