Mediendesigner Tobias Bez Masotti holt die Silbermedaille

WorldSkills 2022 Special Edition: Weiterer Erfolg für Südtirol

Sonntag, 16. Oktober 2022 | 19:44 Uhr

Jenesien – Der Erfolg der Südtiroler Junghandwerker*innen bei den WorldSkills geht weiter. Heute hat Mediendesigner Tobias Bez Masotti die Silbermedaille geholt.

lvh/Stolzer Silbermedaillengewinner bei der heutigen Prämierung

Die WorldSkills-Bühne im schweizerischen Aarau hat heute unter anderem auch Südtirol gehört. Der 20-jährige Tobias Bez Masotti aus Jenesien konnte es kaum glauben, als sein Name fiel. Er hat es auf das silberne Siegertreppchen geschafft und darf sich zukünftig Vizeweltmeister im Mediendesign nennen. Eng an seiner Seite war stets seine Fachexpertin Karin Fischnaller, die ihrerseits im Jahr 2011 den Goldmedaillentitel bei der Berufs-WM in London holte. Ganz Südtirol ebenso wie sein Arbeitgeber The Anderen fieberte mit dem jungen Mann mit. Die Freude über das erbrachte Ergebnis ist umso größer. „Es erfüllt uns immer wieder mit Stolz zu sehen, mit welchem Ehrgeiz und welcher Disziplin sich die Südtiroler Teilnehmer*innen bei den Berufswettbewerben präsentieren. Hut ab vor dieser Leistung“, unterstreicht lvh-Präsident Martin Haller.

lvh/Karin Fischnaller und Tobias Bez Masotti

Die Wettbewerbsaufgabe in der Kategorie Mediendesign forderte dem Kandidaten einiges ab. Jeden Tag gab es eine andere Aufgabe zu meistern, darunter der Entwurf eines Corporate Designs, eines Verpackungsdesigns, die Gestaltung eines mehrseitigen Druckproduktes sowie die Umsetzung eines Marketing- und Advertising Designs. Bez Masotti hatte große Konkurrenz. Gegen insgesamt 22 Mitbewerber musste er sich durchsetzen. Nach vier intensiven Wettbewerbstagen heißt es nun erstmal aufatmen und mit Freude und Stolz nach Hause zurückkehren.

Alle weiteren Wettbewerbe und Höhepunkte der bisherigen Wettkämpfe sind auf www.worldskills.it abrufbar.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz