Forschungstätigkeit honoriert

Zwei FUTURA-Preisträger ausgezeichnet

Samstag, 13. November 2021 | 00:52 Uhr

München/Bozen – Gleich zwei FUTURA-Preisträger, Prof. Dr. Alexander Steinkasserer (1991) und Prof. Dr. Andreas Ladurner (1999), beide medizinische Molekularbiologen an den Universitäten Erlangen und München, sind mit ihren Teams unter den fünf Gewinnern des Vorgründungs-Wettbewerbs „m 4 Award“, der vom Bayerischen Wirtschaftsministerium für Forschung an der Schwelle zum Markt ausgelobt wird.

Bei der Preisverleihung am 21. Oktober erhielten die beiden Professoren für ihre Forschungsaktivitäten zur Weiterentwicklung innovativer Medikamente je eine halbe Million Euro für jeweils zwei Jahre. Prof. Dr. Steinkasserer forscht in Erlangen an einer neuen und wirksamen Substanz, die hormonell bedingten Haarausfall durch die Anregung neuer Haarfollikel bekämpfen soll. Prof. Dr. Ladurner entwickelt mit seinem Team an der Uni München Wirkstoffe gegen Fettleibigkeit und Insulinresistenz.

Die Träger und Partner der FUTURA-Preise für junge Südtirolerinnen und Südtiroler im Ausland gratulieren den beiden Professoren und freuen sich für diese prestigeträchtige Auszeichnung. Jurypräsidentin Inga Hosp meint: „FUTURA findet seit 30 Jahren die Spuren junger Südtirolerinnen und Südtiroler in aller Welt und belohnt jenes Plus an Einsatz und Engagement, das es braucht, um sich anderswo durchzusetzen. Die FUTURA-Preise sind dafür ein sympathisches Dankeschön, zur Verfügung gestellt von den FUTURA-Trägern und -Partnern“, heißt es abschließend in einer Presseaussendung.

Von: bba

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz