Coronavirus

17 Neuinfektionen bei 1.002 Abstrichen

Dienstag, 06. Oktober 2020 | 11:27 Uhr

Bozen – In Südtirol waren mit Stand Dienstagvormittag 630 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Seit dem Vortag kamen bei 1.002 Abstrichen 17 Neuinfektionen hinzu, berichtete der Südtiroler Sanitätsbetrieb. 2.757 Menschen überstanden bisher die Infektionskrankheit. Die Zahl jener, die mit oder an Covid-19 verstarben, blieb bereits seit mehreren Wochen unverändert bei 292.

Zudem blieb auch die Situation in den Spitälern stabil: Weiterhin musste kein Corona-Patient auf der Intensivstation behandelt werden. Auf den Normalstationen waren 21 Betroffene untergebracht, in der Einrichtung in Gossensaß wurden 34 Infizierte versorgt. Bisher wurden in der autonomen Provinz 184.296 Abstriche untersucht.

Hier geht es zur Liste der Personen in Quarantäne nach Gemeinden am 6.10.2020
Hier geht es zur Liste der positiv Getesteten, Geheilten und Verstorbenen nach Gemeinden am 6.10.2020

Die Zahlen im Überblick:

Untersuchte Abstriche gestern (5. Oktober): 1.002

Neu positiv getestete Personen: 17

Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 3.679

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 184.296

Gesamtzahl der getesteten Personen: 95.487 (+531)

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 21

In Gossensaß untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 34

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 0

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 292 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.808 (darunter 34 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 20.263 (darunter 1.457 Personen wegen Rückkehr aus Kroatien, Griechenland, Spanien oder Malta)

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 22.071

Geheilte Personen: 2.757 (+14); zusätzlich 915 (+ 0) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge zweimal negativ getestet wurden. Insgesamt: 3.672 (+14)

Mit dem neuartigen Virus infiziert haben sich 237 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes. 235 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gelten als geheilt.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "17 Neuinfektionen bei 1.002 Abstrichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
honsi
honsi
Tratscher
15 Tage 3 h

17 Positive bei 1000 Tests entspricht der Fehlerquote der Test von 1-2%. Frankreich führte Ende August täglich 8000 Tests durch, mittlerweile sind es 180.000 pro Tag. Testet man die 2.Welle herbei?

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
15 Tage 2 h

honsi

richtig gelesen sind es 17 auf 531 Neu getesten.

Gesamtzahl der getesteten Personen: 95.487 (+531)

Bist Du ein großer Verharmloser?

Lenilein
Lenilein
Neuling
15 Tage 53 Sek
genau
genau
Kinig
14 Tage 23 h

@Faktenchecker

Wenn man die Fehlerquote berücksichtigt ist das aber immer noch wenig dramatisch.

Ach ja.
Wieviele der “positiven” merken überhaupt etwas vom Virus.?

forzafcs
forzafcs
Superredner
15 Tage 3 h

3,2% wieder sehr gute Zahlen!

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
15 Tage 2 h

Jeder eine ist zu viel.

honsi
honsi
Tratscher
15 Tage 3 h

Richtigstellung:Ende April, nicht August

hefe
hefe
Superredner
14 Tage 20 h

Hat Südtirol Angst das Sie Risikogebiet werden das sie nicht mehr mehr testen?! 🤔

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Grünschnabel
14 Tage 17 h

Diese Vermutung hege ich allerdings auch…. Denke mal ein schlauer Schachzug der Verantwortlichen….

wpDiscuz