Carabinieri durchsuchten die Wohnung

21-Jähriger in Pfalzen verhaftet – über 700 Gramm Drogen

Samstag, 05. März 2022 | 13:36 Uhr

Bruneck/Pfalzen – Die Carabinieri von Bruneck und Kiens haben gemeinsam mit der Hundestaffel aus Leifers die Wohnung eines 21-Jährigen in Pfalzen durchsucht. Der junge Mann wurde wegen des Besitzes und des Handels von Drogen in flagranti verhaftet.

Die Ermittler fanden in der Wohnung eine größere Menge an Rauschgift unterschiedlicher Art. Der potentielle Gewinn wird auf mehrere 1.000 Euro geschätzt, wären die Drogen tatsächlich verkauft worden.

Sichergestellt wurden 685 Gramm Marihuana, 43 Haschisch, drei Gramm Kokain und geringe Mengen anderer Drogen, darunter Halluzinogene wie 2-Phenylethylamin, LSD und Pilze, aber MDMM und Crystal Meth wurden entdeckt.

21 Tabletten konnten nicht näher identifiziert werden – ebenso wie 15 Gramm einer weiteren Substanz. Beschlagnahmt wurden auch zwei Präzisionswaagen.

Der 21-Jährige, der ursprünglich aus Bruneck stammt, wurde in den Hausarrest überstellt. Analysen des Labors der Carabinieri in Leifers zufolge hätte der junge Mann aus der Menge der Substanzen 4.172 Dosen gewinnen können.

Erst kürzlich hatten die Brunecker Carabinieri rund einen Kilogramm Rauschgift sichergestellt, woraus man 5.892 Dosen Haschisch und Marihuana sowie 242 Dosen Kokain hätte gewinnen können.

Von: mk

Bezirk: Pustertal