Der Grüne Pass greift auch hier

3-G-Regelung auch für Besuche in Südtirols Krankenhäusern

Freitag, 06. August 2021 | 16:13 Uhr

Bozen – Mit Inkrafttreten des Greenpasses wird die 3-G-Regelung auch für Besucher in Südtirols Krankenhäusern übernommen.

Für stationär aufgenommene Patientinnen und Patienten ist der Besuch eines lieben Angehörigen von besonderer Bedeutung. Aus diesem Grund möchte der Südtiroler Sanitätsbetrieb dies auch weitestgehend ermöglichen. Gleichzeitig muss aber vermieden werden, dass Infektionen von außen ins Krankenhaus getragen werden.

Die Besucherregelung sieht demnach weiterhin vor, dass pro Patient eine Person als Besucher zugelassen werden kann. Der Zutritt zur Abteilung erfolgt mittels schriftlicher Genehmigung von Seiten des Abteilungsarztes bzw. der Abteilungsärztin.

Erlaubt sind Besuche in folgenden Situationen:

·  Bei minderjährigen Patientinnen und Patienten

·  Bei Patientinnen und Patienten mit kognitiven Beeinträchtigungen

·  Bei gebrechlichen Patientinnen und Patienten

·  Bei Palliativpatientinnen und -patienten

·  Für Partner bzw. Bezugspersonen von Schwangeren kurz vor der Geburt und von Wöchnerinnen

Neben der Besucherslaubnis ist bei der Zutrittskontrolle zur Abteilung eine der folgenden Bescheinigungen vorzuweisen:

·  Digitales COVID-EU-Zertifikat (Greenpass)

·  Bescheinigung, dass die Impfung gegen SARS-CoV-2 innerhalb der letzten neun Monate abgeschlossen wurde

·  Bescheinigung, dass jemand innerhalb der letzten sechs Monate an COVID-19 genesen ist

·  Ein negativer PCR- oder Antigentest zum Nachweis von SARS-CoV2, der nicht älter als 48 Stunden ist.

Sollte ein Angehöriger in dringlichen, nicht programmierbaren Fällen (z.B. Intensivabteilung) gerufen werden, kann er nach Durchführung eines Antigen-Schnelltests trotzdem in die Abteilung eingelassen werden.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "3-G-Regelung auch für Besuche in Südtirols Krankenhäusern"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
marina
marina
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

wos nutzt de impfung,wenn i s virus decht weitergebn konn?? es reicht,ober endgültig.freiwillig,dass i net loch.
wos passiert mit vaunglückta lait,erst testn,impfn,nor inliefern???

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 14 Tage

marina – es geht um die Besucher! net um Verunglückte!!! musst schon genau lesen!

Tina1
Tina1
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Dann wissts was vorher zu tun ist. Punkt.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

der Schutz gegen einen schweren Verlauf ist Ihnen nicht genug?

Faktenchecker
1 Monat 14 Tage

Wer nicht solidarisch ist, kann auch keine Solidarität erwarten!

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
1 Monat 14 Tage

lest enk bitte amol aktuelle studien/beiträge va SERIÖSE Quellen durch, wo bewiesen isch, dass a Geimpfter sehr wenig Viren im Rachen und Mundraum hat, so eine weitergabe des Virus um ein Vielfaches geringer ist als bei Ungeimpften. In verbindung mit einer MundNasenBedeckung ist das Risiko bei fast 0. Also macht es schon sinn. Erst denken dann schreiben.

jochgeier
jochgeier
Superredner
1 Monat 14 Tage

@LouterStyle hilft nix, mir scheint einige wollen es nicht lesen, hören, kapieren dass es so ist und impfen vor groben verlauf schützt.

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

@Louterstyle, ach so ?? Weniger Virenlast ?? 🤣

“Wenn sich Geimpfte jedoch infiziert haben, dann übertragen sie das Virus offenbar im gleichen Maße wie Ungeimpfte. Denn vollständig Geimpfte können nahezu dieselbe Viruslast tragen wie Ungeimpfte.”

https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/cdc-corona-geimpfte-101.html

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Wer lesen kann ist klar im Vorteil und dann würde es auch damit klappen die Sinnhaftigkeit der Impfung zu verstehen, aber wer immer gleich motzt ohne überhaupt zu kapieren, der wird es halt nie verstehen 🤷🏻‍♂️

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 14 Tage

Es werden von Geimpften weniger Viren weitergegeben als es Personen gibt, die diese (erste) Frage wieder und wieder und wieder stellen.

Krotile
Krotile
Superredner
1 Monat 14 Tage

zudem ist man auch vor Ansteckung geschützt; wohl nicht zu 100 % aber zwischen 70 und 90 % – den Rest kann man ja mit Abstand/Mundschutz und Händehygiene ausgleichen wo es nötig ist!

Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Krotile : Das stimmt doch gar nicht! Diese “Impfung” macht nicht immun, wie jetzt immer mehr zu lesen ist. Und wenn überhaupt wird der Verlauf einer Infektion beeinflusst.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Piefke-NRW der üver 90-prozentige Schutz vor einem schweren Verlauf ist Ihnen also zu wenig?

Faktenchecker
1 Monat 14 Tage
Missx
Missx
Kinig
1 Monat 14 Tage
Future
Future
Tratscher
1 Monat 14 Tage

@Missx

Den Spiegel würde ich jetzt aber auch nicht als Wissenschaftsjournal betrachten…

tomsn
tomsn
Superredner
1 Monat 14 Tage

Wor haint im Gosthsus essn und het holt nicht mitkrieg dass lei Leit mit Pass bei di Tische gsessn warn….. weart null kontrolliert!

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 14 Tage

Ich war auch im Restaurant essen. Habe aber meinerseits sofort den G Pass gezeigt. So sollte es doch sein ? Warum fragen müssen ?

Stefa
Stefa
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Tomsn@
Was sehr bedauerlich ist….

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 13 Tage

@tomson…wenn mir das passiert werde ich den Besitzer darauf aufmerksam machen, dass er die Pflicht zum kontrollieren hat….und wenn es mir ganz reicht werde ich die Carabinieri hinzuholen.

jo jo
jo jo
Grünschnabel
1 Monat 13 Tage

Nor wearn die Carf kemmen und frogen oub du nu gonz Gsund bisch🤣🤣🤣

Goggile
Goggile
Superredner
1 Monat 13 Tage

@jojo damit kann ich leben😉

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Goggile,
es war oft gesünder sich um seinen Kram zu kümmern 🤦🏻🤣

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

Wäre hilfreich, da wir ja Senioren zu Hause haben oder welche die noch alleine leben das öffentlich bekannt zu geben! Sollte durch irgend einen Grund ein vorübergehender Pflegeplatz benötigt werden ungeimpft werden sie in keiner Struktur aufgenommen!

Future
Future
Tratscher
1 Monat 14 Tage

Natürlich werden sie aufgenommen.

mitu
mitu
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Wenn die Senioren eh schun geimpft sein und die Impfung hilft, vor wos hobs es nor olle Ongscht??? Des tat mi mol interessieren, oder glabs es selber nit unbedingt, dass die Impfung enk schützt???

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 14 Tage

@Future wäre lieb von dir, wenn du mir sagen könntest wo. Habe gerade dieses Problem, die alte Dame ist nicht geimpft, nenne mir eine Struktur bitte!

Tina1
Tina1
Tratscher
1 Monat 13 Tage

Kopfschüttel….

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

@Tina1 informier dich besser, dann vergeht dir das Kopfschütteln! Bist du im Kindergarten, dass du Bildchen brauchst. Kannst dir die Mühe geben und in jeder Struktur anrufen, Voraussetzung für eine vorübergehende Lösung ist die Impfung. In ein Altersheim zu kommen muss man auf eine Warteliste, wenn du schon alles weisst! Und das wars, arrogante Menschen mag ich nicht, die sind nicht fähig eine konstruktive Diskussion zu führen!

gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 14 Tage

Dann hoffen wir halt dass die Besucher keine Influenza oder andere Grippeviren ins Spital schleppen, denn die sind tödlicher Corona. Aber das hat bis jetzt niemanden interessiert und wird es auch weiterhin nicht tun. Hauptsache scheinheilig.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

haben Sie eine Vorstellung davon, was es bedeutet, einen Covid-Cluster in einer Krankenhausabteilung zu haben?

tutu
tutu
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Iatz geats no schun… wischt follt enk nichts mehr in! Wo bleibt die Freiheit? Oder geht es do lei um Diskriminierung?

gschaidian
gschaidian
Superredner
1 Monat 14 Tage

Nicht um den grünen Pass ansuchen, wenn es unbedingt sein muss sich testen lassen und das Ergebnis auf Papier ausdrucken. Uns sonst sich von dieser bescheuerten Gesellschaft zurückziehen.

saggarnixmehr
saggarnixmehr
Grünschnabel
1 Monat 14 Tage

Hört doch endlich auf mit diesem 3G Schmarrn, Geimpfte können das Virus auch in die Krankenhäuser tragen !!!

H.M
H.M
Tratscher
1 Monat 14 Tage

es fahlen oan lei mehr die worte mit wos dei ols daher kemmen 🤦‍♀️i scham mir für a sette politik und setta santiät😡

Heyhey
Heyhey
Neuling
1 Monat 13 Tage

Naja, schlimmer ist eher das was man aus dem Krankenhaus mit nachhause bringt! Ich hatte nach der Entbindung mir dort einen Krankenhauskeim eingefangen, das war die Hölle! Daran sterben in Deutschland übrigens jedes Jahr 50 tausend!!!!! Menschen, an einem Keim.den sie sich im Krankenhaus geholt haben! Aber sind alles nur immer nicht erwähnenswerte Kollateralschäden, sterben ist nur interessant wenn man es medienwirksam hochpushen kann…

Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 13 Tage

Heyhey, das stimmt an so einen Virus ist mein Vater nach zwei Jahren Leid gestorben!

ghostbiker
ghostbiker
Superredner
1 Monat 14 Tage

Wos isch nocho beim Blutspenden? etwa 15 Euro für an Test zohln?

wpDiscuz