22 Patienten in Intensivbetreuung

475 Neuinfektionen in Südtirol – zwei Todesopfer

Mittwoch, 30. Dezember 2020 | 11:15 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden wurden 2.358 PCR-Tests untersucht und dabei 220 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 255 positive Antigentests.

Auch zwei Todesopfer in Zusammenhang mit dem Coronavirus wurden gezählt.

Bisher wurden insgesamt 359.695 Abstriche untersucht, die von 162.050 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (29. Dezember): 2.358

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 220

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 29.234

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 359.695

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 162.050 (+565)

 

Antigentests:

Durchgeführte Antigentests gestern: 3.061

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 255

 

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 168

In Privatkliniken  untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 143

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 22 (16 in Gossensaß, 6 in Sarns)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 22

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 731 (+2)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 6.813

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 66. 980

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 73.793

Geheilte Personen: mit PCR Test 17.901 (+294); zusätzlich 1.520 (+5) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden; weiters geheilte Personen aufgrund von epidemiologischer Analyse: 6.606 (+39).

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 1.218, davon 780 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitsschaftsärzte: 37, davon 26 geheilt. (Stand: 05.12.)

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

49 Kommentare auf "475 Neuinfektionen in Südtirol – zwei Todesopfer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mico
Mico
Tratscher
24 Tage 7 h

Ausgangssperre… masken.. keine sozialen kontakte… desinfektion… händewaschen… keine schulen… geschäfte zu… bar und restaurants zu… keine schulen… keine kindergärten….. UND JEDEN TAG MEHR INFEKTIONEN…. wer kann mir das erklären…. ist das alles für die katz…..?

Plentagreascht
24 Tage 7 h

Jo gonz genau… vor Weihnachten waren ja alle soooo brav…

buggler2
buggler2
Tratscher
24 Tage 7 h

Ganz einfach die infizierten und deren Kontaktperson en halten sich nicht an die Quarantäne

halihalo
halihalo
Tratscher
24 Tage 7 h

Mico
ja das ist alles für die katz !…die Zahlen steigen und steigen …
das Virus ist raffinierter als wir Menschen und es lässt sich wohl nicht besiegen …es wird immer da bleiben ,auch nach den Impfungen

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
24 Tage 6 h

Mico

Keine sozialen Kontakte 🤔???

falschauer
24 Tage 6 h

das ist ganz einfach zu erklären, es zirkulieren immer noch menschen, welche sich nicht an die regeln halten und vom neuen modus vivendi nicht viel halten, würden sie das tun sähen die zahlen ganz anders aus, das ist rein mathematisch belegbar, auch wenn es einige nicht glauben

falschauer
24 Tage 6 h

@Plentagreascht …und zu weihnachten..?? die zahlen sprechen für sich, dazu braucht es keinen weiteren kommentar…

Ein Louter
Ein Louter
Tratscher
24 Tage 6 h

@halihalo wirklich geglab das des virus jemals wido weckgeat?

halihalo
halihalo
Tratscher
24 Tage 6 h

@Ein Louter
nein ich nicht !

mira
mira
Neuling
24 Tage 5 h

Ganz einfach ,die Leute machen was sie wollen ohne Respekt gegenüber andere und es wird zu viel versteckt gefeiert

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
24 Tage 4 h

@mico:
Klingt stark nach einem sogenannten Lockdown was du da beschreibst. Aber wir haben keinen!! Die meisten Geschäfte sind offen, die Schulen haben Ferien wie jedes Jahr, soziale Kontakte liessen sich die meisten eben doch nicht nehmen an Weihnachten, bei offenen Gemeindegrenzen über die Feriertage. Die dritte Welle ist auf dem Weg denn wir haben noch gut 3 -4 kalte Monate vor uns. Wenn wir die Risikogruppen zeitnah impfen können gibt uns das einen Vorteil aber danach sieht es im Moment leider nicht aus…

Ali
Ali
Grünschnabel
24 Tage 4 h

Vielleicht hilft dir das, mir schon; stell dir folgende Fragen:
– wie werden Viren übertragen?
– warum ist alles zu, weshalb sollen wir soziale Kontakte minimieren? warum die Hände desinfizieren?
– was können Gründe sein, dass die Zahlen hoch sind und in den nächsten Wochen noch um einiges höher werden (trotz aller Regeln, Verbote, Maßnahmen)

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
24 Tage 3 h

na ja es wird erst getestet

snip
snip
Tratscher
24 Tage 1 h
@ Mico: Das Problem das auch die Wissenschaft seit Wochen predigt ist wenn am Ende des Lockdowns die Zahlen noch zu hoch für eine effiziente Kontaktverfolgung sind. Dann bringt das nur eine temporäre Entlastung bis zum nächsten Lockdown. Versemmelt wurde es im Oktober. Hätte man einen 3-4 Wochen Lockdown im Oktober gehabt auf 10-20 Infektionen pro Tag runtergebremst (möglichst in ganz Europa) hätte man sich einiges an Schlamassel erspart. Südtirol war mit einer Inzidenz von 800/100t/W) im Herbst jenseits von gut und böse. Die Szenarien wurden alle rauf undrunter gerechnet. Funktionieren tut es nur ohne große Einschränkungen mit so geringen… Weiterlesen »
snip
snip
Tratscher
24 Tage 1 h

@ halihalo: Wir Menschen könnten raffinierter als das Virus sein, wenn wir auf die Wissenschaft hören könnten und Maßnahmen ergriffen hätten wenn es noch nicht so spät gewesen wäre (wie beim Klimawandel).
Es liegt in unserer Hand.
Nach den Impfungen wird es uns nicht mehr so gefährlich, kann aber sein dass es wie bei Grippe bleibt.

selwol
selwol
Superredner
23 Tage 23 h

@mira
Also waren da “andere” und “nicht andere”,die sich angesteckt haben.Warum haben sich die “nicht anderen” nicht geschützt?

natan
natan
Superredner
23 Tage 14 h

Ich sag nur südtiroler sonderweg mit apell an der eigenverantwortung…Da das Ergäbnis das jeder gesunde hausverstand vorausgesagt hat

halihalo
halihalo
Tratscher
23 Tage 9 h

@snip
es wurden Maßnahmen ergriffen , und das nicht wenige !

Herbert01
Herbert01
Grünschnabel
23 Tage 7 h

Immer die gleich Leier. Die bösen Leute, die sich nicht an die Regeln halten.

tomsn
tomsn
Tratscher
24 Tage 8 h

Wen wunderts. Vor Weihnachten olle Skihüttn voll. Olle in die Bars ohne Masken. Ietz die Unbelehrboren in die Wellnesshotels ohne Masken und Abstand. Ietz lossmo no Silvester umagien und die Katastrophe isch perfekt.

MrRobot
MrRobot
Grünschnabel
24 Tage 7 h

Hmm, alle kann mal nicht sein, ich wohne in einem Tourismus und Skigebiet, hier hat keine einzige Skihütte offen keine einzige Alm oder Berghütte, ja nicht mal eine Bar. Mir kommt das sowieso alles komisch vor, aber ich weiß es nicht, irgendwer wird es bestimmt ganz genau wissen und bestimmt mit den Fakten kommen und uns aufklären.

Fraser
Fraser
Grünschnabel
23 Tage 20 h

Di Skihittn warn iez wido schuld..? Und wos isch mit di Gschäfte, Einkaufszentren,Schlong ba di Kassn, Städte steckvoll vor Weihnochtn usw? Koa Problem sebm odo wie?

Mico
Mico
Tratscher
24 Tage 7 h

und inser herr achammer will die oberschulen wieder zu 75% öffnen….. gute Nacht….. oder besser gesagt….. willkommen du 3 welle….

versteherin
versteherin
Tratscher
24 Tage 7 h

mico…gut, dass die Oberschulen seit Ende Oktober geschlossen sind, sonst wären wieder die Jugendlichen schuld an den hohen Zahlen. Warum nur wird es auch bei geschlossenen Oberschulen nicht besser?

starscream
starscream
Grünschnabel
24 Tage 6 h

@Mico an do 3. welle hom sicho widdo die schiola die schulde! Tram weita!

halihalo
halihalo
Tratscher
24 Tage 24 Min

wir sind schon mitten in der Welle die nie aufhört und daran sind nicht die Oberschüler schuld sondern das Virus !

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
24 Tage 7 h

Der Zusammenhalt muss jetzt noch besser gestaltet werden.
Das Wichtigste meiner Meinung nach ist jetzt auf jeden Fall unseren Kindern und Jugendlichen beizustehen und ihnen angemessene Tagesabläufe bieten damit sie aus dieser Krise keinen nachhaltigen Schaden nehmen.
Nur an 2.Stelle ist jede Art von Wirtschaft, die auch mal gedämpft funktionieren kann, zumindest eine Zeit lang. 

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
24 Tage 7 h

die Wirtschaft isch in italien mersch schun nix wert, no a Dämpfer und olls bricht zomm! mit wos will der stoot des richten? mit mear stuiern natürlich… ohne Wirtschaft hoben insre kinder in der zukunft a nix

falschauer
24 Tage 6 h

vollkommen richtig, die kinder und die schulbildung müssen den vorrang haben, denn sonst schaut unsere zukunft düster aus…leider gibt es viel zu viele egoisten, welche außer ihr wohlbefinden, nichts im auge haben, hinzukommen jede menge leugner und impfgegner, das ist eine mischung von chaoten welche uns unter umständen kopf und kragen kosten werden, außer es findet definitiv ein umdenken statt und die menschen lernen endlich nach fast einem mit dem virus zu leben

allesnurzumschein
24 Tage 7 h

Hmm, scheint wieder alles beträchtlich zuzunehmen!!! Da schlagen sich wohl die Lockerungen von vor ein paar Wochen nieder?! Besorgniserregend, wenn man bedenkt, dass potenzielle Weihnachts- und Sylvester-Infektionen erst noch kommen werden….

Simi96
Simi96
Grünschnabel
24 Tage 8 h

Jetzt macht sich wohl der vorweihnachtliche Kaufrausch bemerkbar 🙈🙄

Ingalingreichts
Ingalingreichts
Grünschnabel
24 Tage 3 h

Konsum scheint olm nou s wichtigste zu sein! Umdenkn war gfrogt, so konns und werts nit weiter gian, wia bisher. Ols isch iberrennt, wenn ols offn isch, zem isch geld genuag umer zum konsumiern, nocher s gejammere….

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
24 Tage 7 h

Bei uns in D neuer Rekord an Todesfällen… über 1.100! Trotz Lockdowns. Tötet dieses verdammte Biest Corona!

king76
king76
Tratscher
24 Tage 6 h

Zuerst pber die Italiener schimpfen und sagen wie ist es möglich so viele tote zu haben…… und jetzt meine frage wie ist es möglich das Deutschland so viele Tote hat?

snip
snip
Tratscher
24 Tage 1 h

@king76: Weil man in D auch ned auf die Wissenschaftler hören wollte und mit “Lockdown light” schlauer sein wollte. Das ist die Rechnung die leider einige mit der Gesundheit bezahlen dürfen udn viele mit dem Geldbeutel. Harter Lockdown im Oktober wäre deutlich günstiger gewesen und viele wären noch am Leben, die Kontaktverfolgung würde funktionieren. light kann man danach immer noch machen wenn die Zahlen niedrig sind.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
23 Tage 8 h

@snip
Ja, so ist es.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
23 Tage 8 h

@King76
Mich würd jetzt mal wirklich interessieren, wer in Deutschland über “die Italiener” und die vielen Toten schimpfte. Welcher Depp war das ?

MeinLandl
MeinLandl
Grünschnabel
24 Tage 7 h

40 mehr auf die normalen Stationen…und die folgen va Weihnochten kemmen erst…

isthaltso
isthaltso
Grünschnabel
24 Tage 6 h

miasn sie lei nu länger Gasthäuser usw.geschlossen holtn,donn werden die Privatkeller nu voller werden und da werden die Regeln sicher gut eingehalten 👍👍👍🤦🏽‍♂️

barbastella
barbastella
Superredner
24 Tage 6 h

Vor allem in den Städten kommt es oft zu Menschenansammlungen, coffee to go, usw…. ja, vieles ist zu, aber Menschenmassen im Supertip, M-preis usw…dort trifft man sich, wird gequatscht; viele gehen auch öfters am Tag einkaufen, nur nicht daheim bleiben…und private Feiern…😷…

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
24 Tage 5 h

Barbastella

Den Baumarkt in Bz Süd nicht vergessen, habe gestern schnell kertwend gemacht!
Pumpvoll….

irgendwer
irgendwer
Tratscher
24 Tage 6 h

@ verteherin
aber man sieht viele Jugendliche in Gruppen unterwegs und ohne Maske ……

buggler2
buggler2
Tratscher
24 Tage 7 h

Die infizierten lassen grüßen

Mezcalito
Mezcalito
Superredner
24 Tage 7 h

nix mehr los

eineins
eineins
Grünschnabel
24 Tage 5 h

Oleweil gleich ca.10%

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Superredner
24 Tage 5 h

Corona in Italy | DW Documentary – YouTube

Schau an, eine Südtiroler Dokumentation in englischer Version mit 867.000 Klicks !!!
Diesmal von den Rai-Leuten.  Vielleicht ein Artikel auf STNews wert.

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
23 Tage 19 h

Hallo nach Südtirol,

die Apokalyptiker können gern weiter um ihre 475 tanzen, aber offiziell “raus” nach Rom gehen nur die 220 PCR-Positiven

Nein?Doch! Oh..

https://opendatadpc.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html#/b0c68bce2cce478eaac82fe38d4138b1

Und von dort gehen die 220 an RKI und Konsorten welche die ampelfarbigen Zonen ausrufen.
Woraus die Politik dann die Reisewarnungen zusammenbraut.

Macht auch Sinn, die meisten positiven PCR sind die Folge von vorhergehenden positiven Antigentests..

Auf Wiedersehen in Südtirol

Storch24
Storch24
Kinig
23 Tage 23 h

Darunter sind ca 45 „zuagroaste „ warum wird nicht besser kontrolliert ?

Ernst-Haft
Ernst-Haft
Neuling
23 Tage 9 h

nebenbei ….
in Italien sind bis dato 15.12.2020 850 Personen MIT dem Coronavirus verstorben die jünger waren als 50 ( Daten ISS ).
Da jeder Tote auf covid getestet wird wie viele dieser 850 glauben Sie sind wirklich an covid gestorben …

wpDiscuz