Coronavirus

548 Neuinfektionen und zwei Todesfälle

Mittwoch, 27. Januar 2021 | 20:27 Uhr
Update

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind in Südtirol 3.282 PCR-Tests untersucht und dabei 272 Neuinfektionen festgestellt worden. Zusätzlich gab es 276 positive Antigentests.

Gleichzeitig meldet der Sanitätsbetrieb zwei weitere Personen, die mit oder am Coronavirus gestorben sind.

Bisher wurden insgesamt 414.444 Abstriche untersucht, die von 176.748 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (26. Jänner): 3.282

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 272*

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 34.859

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 414.444

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 176.748 (+774)

Antigentests:

Durchgeführte Antigentests gestern: 4.954

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 276

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 217

In Privatkliniken  untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 161

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/- Patientinnen: 17 (17 in Gossensaß, 0 in Sarns) (Stand 26.01.2021)

Covid-19-Patientinnen und -Patienten in Intensivbetreuung: 32

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 855 (+2)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 12.309

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 82. 246

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 94.555

Geheilte Personen: mit PCR Test 22.809 (+307); zusätzlich 1.593 (+1) Personen, die ein unklares Testergebnis hatten und in der Folge negativ getestet wurden; weiters geheilte Personen aufgrund von epidemiologischer Analyse: 8.856 (+544).

Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 1.437, davon 1.064 geheilt. Positiv getestete Basis-, Kinderbasisärzte und Bereitsschaftsärzte: 41, davon 29 geheilt. (Stand: 2.01.2021)

*Bei den neu positiv getesteten Personen handelt es sich ausschließlich um jene, die tatsächlich zum ersten Mal ein positives Testergebnis aufweisen.

Tabelle der positiv Getesteten und Geheilten nach Gemeinden am 27.01.2021

Tabelle der sich in Quarantäne befindlichen Personen nach Gemeinden am 27.01.2021

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

45 Kommentare auf "548 Neuinfektionen und zwei Todesfälle"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
29 Tage 2 h
Hallo nach Südtirol, eine erneute Runde “wenig testen bist du bei den Besten” mit dem Aostatal. https://www.regione.vda.it/pressevda/Eventi/coronavirus_i.aspx Aostatal meldet heute 90 Tests und hat 17 Positive gefunden, davon genau 0 per Antigen.. Umgerechnet hätte Südtirol gestern 405 Tests durchgeführt und so 75 Positive per PCR und keinen per Antigen entdeckt. Und weil Trentino gern als Vergleich gefragt ist: https://www.ecdc.europa.eu/en/publications-data/covid-19-testing Südtirol testet 4909 auf 100000 EW in 14 Tagen und hat eine Positivenrate von 7,8 % Trentino liegt bei 3062 Tests auf 100000 EW auf 14 Tagen und einer Positivenrate von 8,57 % Italien 2179 und 7,96 % Österreich 10291 und… Weiterlesen »
corona
corona
Superredner
29 Tage 2 h

Oschpile, du hosch woll an Haufn Zeit, dös olls ollm zi rescherschiern, ha…

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
29 Tage 2 h

Hallo @corona,

das hast du in wenigen Sekunden beisammen wer Tabellenkalkulationen aufrufen und die Daten sortieren kann.
Braucht so 30 Sekunden vom Aufrufen bis zum Sortieren..
Geht schneller als eine Zigarette aus der Tasche kramen und anzünden..

Auf Wiedersehen in Südtirol

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
29 Tage 1 h

Hast du eigentlich nix besseres zu tun als uns hier mit deinen recherchen zu nerven? Und uns zu belehren? Wir sagen auch nicht dem RKI wie es mit der krise umgehen soll!

allesnurzumschein
allesnurzumschein
Superredner
29 Tage 39 Min

Wichtigmacher wie unser “lieber” Andreas brauchen halt Aufmerksamkeit, um sich besser als Mensch definieren und ernst genommen werden zu können 😏

Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
28 Tage 23 h

Hallo nochmal,

einen hab ich noch..

Die Sanität meldet heute 30 infektionsfreie Gemeinden..
Statt 18 gestern und vorgestern jetzt 30 infektionsfreie Gemeinden..
Das ist erdrutschartig..

Die Gemeinden sind:
Andrian-Altrei-Abtei-Freienfeld-Kastellbell-Tscherms-Corvara-Villnöss-Gargazon-Glurns-Algund-Lana-Laurein-Lüsen-Welsberg/Taisten-Moos i.P.-Naturns-Deutschnofen-Partschins-Burgstall-Ratschings-Riffian-Mühlbach-Innichen-St.Martin i.P.-Schluderns-Stilfs-Dorf Tirol-Vahrn-Wengen

Auf Wiedersehen in Südtirol

Andilein
Andilein
Grünschnabel
28 Tage 22 h

@offnzirkus Andreas schreibt immer sachlich und noch dazu Südtirolfreundlich und deutlich angenehmer in der Wortwahl als so manch anderer.

Iatz reichts
Iatz reichts
Neuling
28 Tage 21 h

@Andilein
…do gib i dir vollkommen recht!Dr Andreas 1234567 scholtet wenigstens nou s Hirn in und nit lei in Computer oder s Handy! Sou wia massenweise ondre do in den Forum!
Andreas weiter sou!

Spartacus
Spartacus
Tratscher
28 Tage 20 h

@offnzirkus Nein nein der Andreas gehört zu den vernünftigsten und wertvollsten Kommentatoren hier im Forum.

elpis
elpis
Grünschnabel
28 Tage 19 h

@Andreas1234567 Von diesen “infektionsfreien Gemeinden” melden aber alleine heute 23 Gemeinden positive Antigentests bzw. sogar positive PCR-Tests. Bestes Beispiel heute ist Lana: es wurden 4 Personen mittels PCR-Test und 14 Personen mit Antigentests positiv gemeldet, die Zahl der aktuell positiven Personen wird aber mit 0 angegeben.
Diese Zahlen, die der Sanitätsbetrieb (in der Tabelle in Spalte H listet) passen einfach nicht zusammen.

genau
genau
Kinig
28 Tage 18 h

@offnzirkus

Andreas123 hat zunindest sachliche Argumente.
Ihr seid nicht fähig um faktenbasiert zu denken.
Und was hat das RKI jetzt damit zu tun?🙄😄

buggler2
buggler2
Tratscher
29 Tage 5 h

Alles für die Katze, die Verantwortlichen haben leider nicht den mum a einzugreifen wo es nötig wäre

Storch24
Storch24
Kinig
29 Tage 4 h

Wie eingreifen. . Mit Test Stationen auf freiwilliger Basis ? Wieviel Menschen diese aufsuchen hat man letztes Wochenende gesehen. Beispiel Jenesien.
Die die Angst haben positiv zu sein gehen nicht hin, aus Angst wegen der Quarantäne. Diejenigen die brav zu Hause sitzen gehen wahrscheinlich hin, und hoffen negativ zu sein

Spartacus
Spartacus
Tratscher
29 Tage 4 h

Unsere Verantwortlichen haben den „Mum „ viel zu testen, damit ( obwohl ) dadurch auch mehr Infizierte ans Tageslicht kommen. Leider bestraft das derzeitige Zählsystem die, die gut suchen und belohnt die, die viel unter den Teppich kehren. Ein sichtbarer Beweis dafür ist auch, dass am Wochenende immer weniger Infizierte gefunden werden, weil da auch weniger getestet wird. So einfach ist das.

Bete
Bete
Grünschnabel
28 Tage 20 h

Hört doch mal mit dem Bestrafen auf!!! Bitte neuinfektionen in sdt und der Lombardei gegenüber stellen und mit Einwohnerzahl vergleichen….

halihalo
halihalo
Superredner
28 Tage 20 h

kompatscher und die Landesregierung hat es sicher nicht leicht es allen recht zu machen wenn man von allen Seiten bedrängt wird …die einen wollen schließen , die anderen öffnen…und schließlich muß , um einige zu beruhigen ein Beschluß gefasst werden…diesmal muß die Gastronomie wieder geschlossen werden ,ein Opfer muß her, ob das Sinn macht wage ich zu bezweifeln…und nur weil die Intensivbelegung um wenige zunahm , die Zahlen gehen rauf und runter aber nicht so stark finde ich

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
29 Tage 6 h

Konn mie jemand sougn wou dou sövl giteschtn wesch? In wella Bereiche ödo Ortschaften?

faif
faif
Superredner
29 Tage 3 h

…jeder test zählt…auch der in den Apotheken

Jackkks
Jackkks
Neuling
29 Tage 2 h

Lern du mol deitsch

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
29 Tage 2 h

@Jackkks Birschl…. ☝️☝️Olbm freindlich bleibm…☝️☝️

Guitarplayer
Guitarplayer
Grünschnabel
29 Tage 6 h

immerhin sinken die zahlen der krankhauspatienten!

luissarno
luissarno
Neuling
29 Tage 19 Min

Die Intensivbetten steigen fa tog ze tog! Hell isch es ausschlaggebende! Fa sinken isch do nix!

Hausverstand
Hausverstand
Tratscher
29 Tage 5 h

Warum wird nicht alles zugesperrt einen Monat???

halihalo
halihalo
Superredner
29 Tage 1 h

man braucht nicht alles zusperren !
wer Angst hat sich zu infizieren kann sich selbst in seiner Wohnung isolieren

nero09
nero09
Tratscher
29 Tage 40 Min

weils nichts bringt. über weihnachten war auch alles zu und trotzdem gingen die zahlen nicht zurück.

Yumilein
Yumilein
Grünschnabel
29 Tage 2 h

@Do Teldra, nix gegen a bissl gepflegten Dialekt aber wenn du möchtest, dass deine Kommentare auch von allen verstanden werden bitte net ganz so gscheart

corona
corona
Superredner
29 Tage 2 h

madai seid es ekelhofta nörgla… isch wo nett, wenn ans amol a wia schnottoscht wia a schuscht a redt, ette?! Kanntas glott nöu eppands dozüilearn!

Spartacus
Spartacus
Tratscher
29 Tage 1 h

@corona – Man muss bedenken : In fast jeden Tal gibt es andere Dialekte, alles in Kleinschrift, Schreibfehler, Tippfehler und das alles in einem einzigen Satz. Ich bin auch ein schlechter Schreiber aber ich bemühe mich so gut ich kann.

Do Teldra
Do Teldra
Tratscher
29 Tage 19 Min

Wor des sövl schlimm? Sebm honi dou schu letzas gsechn aswi meina Kommentare… 🤷‍♂️

genau
genau
Kinig
28 Tage 17 h

Ja das stimmt.
Ein paar Wörter in Hochdeutsch zu schreiben ist wirklich nicht ao schwer.
Vieleicht klappt es dann in Zukunft auch besser mit dem argumentieren!😄

wellen
wellen
Universalgelehrter
29 Tage 5 h

Fakt ist: der Sonderweg viel testen- alles offen lassen ist grandios gescheitert. Jetzt teilweise schließen ( wieso das Gastgewerbe und nicht die Schulen mit ihren 274 Neuinfektionen pro Woche?), nur damit man ” keine rechtlichen Konsequenzen”( Landeshauptmann) hat und die staatlichen Hilfsgelder nicht verliert: wer glaubt denn solchen Schwachsinn? Wie lange will man noch die Bevölkerung belügen? Vertrauen in die SVP Politik: null.

jack
jack
Universalgelehrter
29 Tage 1 h

weil inso politik zu schwoch isch. sperrn die bars und restaurant zue, und die hotels terfn offn lossn😃😃 welche logik isch des denn?
lei mehr zum schamen peinlicher geats nimma.
traut sich der kompatscher eigentlich nou in a gosthaus inni bol wiedo au geat?
also i vokriechat mi

Jackkks
Jackkks
Neuling
29 Tage 2 h

Höchste Zeit olles aufzumochn

Mico
Mico
Superredner
29 Tage 3 h

aber wie kompatscher sagt….. wir haben mit dem vielen testen alles im griff…… und haben die höchsten Infektionen eurooaweit…. bravo

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
29 Tage 5 h

Jetzt wird’s brenzlig, die Zahl der COVID – Patienten mit schweren Symptomen sind am steigen.

faif
faif
Superredner
29 Tage 5 h

…mir kämmen die zohlen net gonz so schlecht fir….unter 10 prozent positve be soo viele tests und be relativ wenig einschränkungen de gonze zeit long, hat eigentlich schlimmer sein gmiasst.
in ondere länder/orte ve europa isches trotz stärkerer mossnohmen a net viel besser….ober wieas a giahn wärd, auf oder zua, es wärd olm aso sein, dass sell jemend net passt.

Vranz
Vranz
Tratscher
29 Tage 4 h

Das Problem ist, und ich rede jetzt nicht nur von unsere Politiker: Wir/Sie wissen nicht was zu tun ist. Die Sitaution ist aus den Ruder gelaufen, niemand kennt sich aus. Die Politiker versuchen Maßnahmen zu finden und zu erfinden um irgend etwas zu machen. Es ist aber zwecklos. Die Maßnhamen sind einfach falsch und haben weder Kopf noch Fuß. Auch bei den Politiker sind die Ideen ausgegangen. 

nok
nok
Superredner
29 Tage 1 h

Sollte es wirklich irgendwann vorbei sein wird mir diese Art von Artikel fehlen…

Staenkerer
28 Tage 23 h

mir a! denn sem bleib nix mehr zum schreiben, 80% der berichte drahn sich je zur zeit um corona …

MickeyMouse
MickeyMouse
Grünschnabel
29 Tage 2 h

@MrRobot, Sie sagen, dass durch den Antigentest nur Antikörper gefunden werden, wo haben Sie diese Information her? Um feststellen zu können, ob man Antikörper hat muss man 1.die Krankheit schon gehabt haben und 2.einen Antikörpertest machen. Sie verwechseln hier einiges, denn der Antigentest deckt auf, ob ich infiziert bin oder nicht! Ist dieser Test negativ – alles gut für den Moment und bei positivem Test wird mit PCR-Test nachgetestet. So siehts aus!

Smirre15
Smirre15
Tratscher
29 Tage 1 h

@Mickey Mouse…… ein bischen spezifizieren müssten Sie noch:
1. deckt der Antigentest nicht auf ob ich infiziert bin er weisst lediglich eine Virenlast nach!!!!
2. bei positiven Antigentest wird nicht mit PCR nachgetestet sondern man geht in Quarantäne und nach 8 Tagen wird der PCR Test gemacht……..
3. auch geimpfte müssen Antikörper haben (dies haben sie wohl nur vergessen)

Bitte sprecht nicht immer von infizierten und kranken in Zusammenhang mit den Tests. Die Tests weisen lediglich eine Virenlast nach und sagen noch lange nicht aus ob ich infiziert bin!!!

MrRobot
MrRobot
Tratscher
28 Tage 23 h

@MickeyMouse, sorry wenn das falsch verstanden wurde, ich meinte, dass der Nachweis von Antikörpern nichts über den Grad oder Verlauf der Erkrankung sagt, auch bei einem leichten Verlauf und abnehmender Virenlast weden Antikörper vorhanden sein und natürlich werden bei Antigentest Antigene nachgewiesen, was sonst, Ziegenkäse?

MrRobot
MrRobot
Tratscher
29 Tage 4 h

Zahlen sollten immer in Relation und zu einem Referenzwert gesehen werden, so sagen diese relativ wenig aus, auch die reale Infektionsgröße lässt sich daraus zeitlich und räumlich nicht schließen oder prognostizieren. Diese Zahlen können gesteuert werden und kontrollieren nur die damit verbundene Zweckpolitik. Auch ein Antigentest sagt nichts über eine Erkrankung aus, lediglich ist dieser ein Nachweis über vorhandene Antikörper. Je mehr Infizierte es gibt umso mehr besitzen Antikörper, auch Geimpfte müssten Antikörper aufweisen.

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
29 Tage 4 h
ahjo
ahjo
Neuling
28 Tage 23 h

Wenn man täglich soviele leit impfen tat wie sich infizieren warmo bol amol fertig… Obo na, war jo zu oanfoch

wpDiscuz