Coronavirus

70 Neuinfektionen – fünf Intensivpatienten

Donnerstag, 02. September 2021 | 10:26 Uhr

Bozen – In den letzten 24 Stunden sind 894 PCR-Tests untersucht und dabei 31 Neuinfektionen festgestellt worden. Zusätzlich gab es 39 positive Antigentests.

Fünf Covid-19-Patienten benötigen intensivmedizinische Betreuung. Weiter 21 Patienten werden auf Normalstationen in Südtirols Spitälern betreut.

1.508 Personen stehen unter häuslicher Quarantäne.

Bisher (2. September) wurden insgesamt 631.426 Abstriche untersucht, die von 235.035 Personen stammen.

Hinweis: Die Anzahl der gestern (1.9.) kommunizierten Abstriche wurde aufgrund einer Neuberechnung durch die IT-Abteilung von 630.531 auf 630.532 korrigiert.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (1.9.): 894

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 31

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 49.819

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 631.426

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 235.035 (+321)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.788.223

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 27.219

Durchgeführte Antigentests gestern: 5.763

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 39

Nasenflügeltests, Stand 1.9.2021: 832.375 Tests gesamt, 1.018 positive Ergebnisse, davon 458 bestätigt, 355 PCR-negativ, 205 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 21

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 9

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 5

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.185 (+0)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.508

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 139.543

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 141.051

Geheilte Personen insgesamt: 75.070 (+47)

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "70 Neuinfektionen – fünf Intensivpatienten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
The Hunter
The Hunter
Tratscher
25 Tage 11 h

Es war a Statistik interessant wo man die Zohln von vor an Johr sig wiaviele sem täglich positiv worn wenn no net heimpft wordn isch… komisch das es sel koane gib

primetime
primetime
Kinig
25 Tage 10 h

Google selber müsste so eine Statistik führen

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Grünschnabel
25 Tage 9 h

Wos willschen sem aussafindn, dasses wianiga Fälle gebn hot? dasses mehra gebn hot? ondra Varianten, nicht vergleichbar, iz werd zudem geimpft, tat de statistik la verfälschen

primetime
primetime
Kinig
25 Tage 13 h

Soweit stabil. Die möglichkeiten sind also nur 3:
1. Bereits geimpft
2. Genesen
3. Man hält sich an die AHA Regeln

Hier wird also nur viel “randaliert” wegen nichts

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
25 Tage 11 h

Wäre sehr mal interessant zu wissen, ob auch Genesene im KH oder gar auf der ITS landen? Schließlich wurde die Möglichkeit der 1xImpfung auf 12 Monate verlängert., also muss an den natürlichen AK doch was dran sein. Manche Studien dazu geben Hoffnung und in Österreich gilt ein positiver AK Test für den GP.

Faktenchecker
25 Tage 9 h
Andreas1234567
Andreas1234567
Universalgelehrter
25 Tage 7 h
Hallo nach Südtirol, gestern gab es in diesem Portal die Meldung zu den Vorgängen am Obstplatz: “Sorgen bereitet den Gewerkschaften der Umstand, dass Stadtpolizisten an bestimmten Abenden einer Menge von 400 bis 500 Personen gegenüberstehen, die alkoholisiert sind und sich nicht um irgendwelche Regeln scheren.” Das wird eisig und hartnäckig totgeschwiegen und auf gar keinen Fall als Erklärung wahrgenommen warum heute Sconosciuto, Bozen/Leifers und Meran 74 % von den PCR+ stellen. Man hat ja seine Sündenböcke, den trinkfreudigen Südtiroler und den umgeimpften Hinterwäldler. Die muss man nur fleissig besteuern, strafen, mit Regeln überziehen und eine Art Todesstrafe per unbezahlbarer Intensivstation ersinnen.… Weiterlesen »
Storch24
Storch24
Kinig
24 Tage 14 h

Unser lieber UNGEIMPFTER ! Andreas schreibt von Hinterwäldler. Wo er doch selber einer ist.

Onkel
Onkel
Tratscher
25 Tage 6 h

Wäre interessant zu wissen ob es geimpte oder ungeimpfe Patienten sind

vapeon MTHFCKR
vapeon MTHFCKR
Superredner
24 Tage 14 h

47genesene mit ANTIKÖRPERN 💪🏼💪🏼💪🏼💪🏼

wpDiscuz