Frau mittelschwer verletzt - kaum Durchkommen für Tanklöschfahrzeug

A22: Auffahrunfall sorgt für Verkehrschaos

Montag, 10. Dezember 2018 | 21:48 Uhr

Klausen – Als ein schwieriges Unterfangen gestaltete sich am frühen Montagabend die Anfahrt des Großtanklöschfahrzeuges der Berufsfeuerwehr Bozen zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A22.

Wie stol.it berichtet, war es gegen 18.00 Uhr auf der Brennerautobahn zwischen Bozen Nord und Klausen zu einem Auffahrunfall gekommen, an dem zwei Lastkraftwagen und eine Personenfahrzeug beteiligt waren. Dabei zog sich eine Frau mittelschwere Verletzungen zu. Sie wurde von den Rettungskräften des Weißen Kreuzes erstversorgt und in das Regionalkrankenhaus von Bozen gebracht. Infolge des Unfalls musste für die Dauer des Einsatzes der Feuerwehren und der Rettungskräfte die Nordspur der A22 gesperrt werden, was ein Verkehrschaos mit kilometerlangen Staus zur Folge hatte.

Ebenfalls im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr Kardaun-Karneid sowie die Freiwillige Feuerwehr Klausen, welche die Aufräumarbeiten vornahmen.

Ein schwieriges Unterfangen: Anfahrt des Großtanklöschfahrzeuges der BF Bozen zu einem Verkehrsunfall auf der A22 heute Abend. Ebenfalls im Einsatz stehen die FF Kardaun-Karneid und die FF Klausen. (Uservideo, www.nikocam.com)

Pubblicato da Feuerwehren in Südtirol su Lunedì 10 dicembre 2018

Von: ka

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "A22: Auffahrunfall sorgt für Verkehrschaos"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
iwoasolls
iwoasolls
Superredner
1 Monat 5 Tage

weil sich niamand mear auskennt! notspur italien rettungsgosse rest europa! do herscht unklorheit!

xyz
xyz
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Und die Autobahn zu schmal für ollszomm….zumal eine Spur ja generell von LKWs zugeplastert ist.

ischwollwohr
ischwollwohr
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Wie solldas in den Tunnels gehen mit der Rettungsgasse?
Die Brennerautobahn ist generell zu schmal. Speziell zwischen Bozen Süd und dem Brenner.

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Die Rettungsgasse,und NUR die, kann im Tunnel funktionieren, das Problem ist daß die meisten im Stau zu nah vordrängen und somit keine Möglichkeit haben auszuweichen und bescheißen sich somit srlbst, je länger die Rettungsfahrzeuge brauchen um so länger stehen sie im Stau

sarnarle
sarnarle
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Mit ar dynamische 3. Spur wo solln zem donn die Einsatzfahrzeuge fahren? Rettungsgasse war die Lösung, funktioniert in Deutschland perfekt, aber in Italien mit de Waschkübelführerscheine wos i net?

wpDiscuz