Bergrettung Meran im Einsatz

Absturz beim Jagen

Montag, 02. Dezember 2019 | 18:11 Uhr

Meran – Der Bergrettungsdienst von Meran stand heute ab 11.00 Uhr Vormittag im Gebiet der Taufenscharte auf 1.700 Höhenmeter im Einsatz, nachdem zwei Jäger aus Algund in arge Bedrängnis gekommen sind.

Beim Abstieg rutschte einer der beiden aus und stürzte rund 80 Meter in die Tiefe. Sein Jagdkamerad stieg zu ihm über eine steile und absturzgefährliche Schneerinne ab und versuchte den Schwerverletzten zu sichern und zu versorgen.

Daraufhin setzte er einen Notruf ab. Es wurde die Bergrettung Meran aufgeboten, welche mit dem Rettungshubschrauber Pelikan 1 in die Einsatzzone flog.

Nach dem Auffinden und einer kurzen Erkundung der Lage wurden der Bergretter, der Arzt und der Krankenpfleger mit der Winde abgesetzt. Arzt und Pfleger versorgten den Patienten und der ein Mann des Bergrettungsdienstes sorgte für die Absicherung und die Vorbereitung des Abtransportes.

“In einer perfekten Zusammenarbeit konnte so der Algunder Verunfallte geborgen und bestmöglich versorgt ins Bozner Krankenhaus geflogen werden”, heißt es vonseiten des Bergrettungsdienstes Meran.

Der Bergretter begleitete noch den zurückgebliebenen Jäger zu seinem Wild und stieg dann über die Leiter Alm ab. Der Einsatz dauerte über vier Stunden.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Absturz beim Jagen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Evi
Evi
Superredner
7 Tage 23 h

Wünsche von Herzen rasche Besserung 🍀

Andreas1234567
Andreas1234567
Tratscher
7 Tage 21 h

Hallo @Evi,

ist schon arg wie hier in diesem Beitrag Hass und Schadenfreude fröhlich ausgelebt werden.
Deswegen noch einmal alles Gute dem Jägersmann und baldige Genesung.
Ich hab die Grünröcke gern, sind angenehme Zeitgenossen und die Hürden für eine bestandene Jägerprüfung sind wirklich hoch.
Ich hab sie gern an meinem Tisch sitzen. Und ihre Hunde (meist Bracken) sind eine Schau für sich an Charakterfestigkeit und Gehorsam..

Gruss nach Südtirol

Andreas1234567
Andreas1234567
Tratscher
7 Tage 23 h

Hallo nach Südtirol,

hätte nicht gedacht unterhalb der Kuhalm liegt schon eine derartige Schneemenge.Und wahrscheinlich bockhart vereist.

Dem Jäger gute Besserung, es schmerzt beim Mitlesen bei jedem der schon einmal über vereiste Schneefelder abgerutscht und in Steinfelder oder Bruchholz gekracht ist.

Gruss nach Südtirol

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
7 Tage 10 h

Andreas was nun: Hallo Nach Südtirol……… Gruss aus Südtirol….. Weist du nicht mehr wo du bist ? 🙁

Andreas1234567
Andreas1234567
Tratscher
7 Tage 13 Min

Hallo @Zugspitze947

Leseschwäche?Linsentrübung?

Lieben Gruss nach Südtirol.

Kleine Anmerkung für alle Lesefähigen:
Wenn ich im heiligen Land bin unterzeichne ich mit Gruss zum (Tageszeit),
sonst eben “Gruss nach Südtirol”

denkbar
denkbar
Kinig
6 Tage 23 h

zugsputz947. Freud hat eine gute Erklärung weshalb Andreas123456789 sich von allen anderen Kommentatoren abheben möchte. Der Philosoph Popper übrigens auch.

MarkusKoell
MarkusKoell
Tratscher
7 Tage 23 h

Gute Besserung 

falschauer
7 Tage 21 h

jäger, bauern, hoteliere, unternehmer usw gibt es in diesem forum der neinsager, besserwisser und verurteiler eine spezies welche nicht gekreuzigt wird?

wpDiscuz