Freizeitunfall fordert Schwerverletzten

Absturz mit Motorschlitten

Samstag, 24. April 2021 | 10:17 Uhr

Pflersch/Ladurns – Zu einem Freizeitunfall mit schweren Folgen kam es heute Morgen in Pflersch.

Um 8.10 Uhr wurden die Einsatzkräfte zum Unfallort, 200 Meter unterhalb der Ladurnerhütte, gerufen. Eine Person war mit einem Motorschlitten rund 10 Meter abgestürzt und zog sich dabei einige schwere Verletzungen zu. Die Einsatzkräfte brachten den Lenker des Unfallfahrzeuges daraufhin in das Krankenhaus von Bozen zur weiteren ärztlichen Behandlung.
Im Einsatz standen der Notarzthubschrauber, die Bergrettung und die Carabinieri.

Von: sis

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Absturz mit Motorschlitten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
falschauer
19 Tage 3 h

gute besserung, aber die wildtiere werden nicht entzückt gewesen sein, wenn jemand mit dem motorschlitten über die almböden rast, wo noch meter hoch schnee liegt und sie ohnehin probleme haben sich fort zu bewegen, aber das ist demhomo sapiens ja egal bzw ihm fehlt die nötige empathie und sensibilitätdas zu verstehen

Hotznplotz
Hotznplotz
Grünschnabel
19 Tage 2 h

Mit de Motorschlitten sein sie in Meran2000 gruppenweis unterwegs.

Hotznplotz
Hotznplotz
Grünschnabel
19 Tage 2 h

Sie hobm schun Rücksicht auf die Leit gnummen, ober laut wors leider dechtersch😬

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Tratscher
19 Tage 1 h

da hat sich wohl einer Ueberschaetzt! 😳

wpDiscuz