Im Netz ist immer Vorsicht geboten

Achtung Eltern: Kinderfotos werden leicht zur Beute von Pädophilen

Donnerstag, 22. August 2019 | 11:52 Uhr

Bozen – Gerade im Urlaub ist es schnell passiert: Ein paar Schnappschüsse von den Kindern im Badeanzug schießen und dann verschicken oder posten. Doch hier ist Vorsicht geboten, wie die Post- und Kommunikationspolizei laut dem Tagblatt Dolomiten mahnt. Eltern, die unüberlegt Fotos oder Videos ihrer Kinder und Informationen über sie ins Netz stellen, setzen sie dem Risiko aus, in den Fängen von Pädophilen zu landen.

Oft werde außer Acht gelassen, dass jedes Foto, das im Internet veröffentlicht wird, für immer außer Kontrolle gerät – selbst wenn man es nur seinem besten Freund schickt.

Auch wenn die im Netz geposteten Bilder die Kinder nicht ganz nackt, sondern im Badeanzug zeigen, könne nicht ausgeschlossen werden, dass diese Fotos die Bildersammlungen von Pädophilen anreichern, warnt Ivo Plotegher Leiter der Abteilung Post- und Kommunikationspolizei in Bozen. Auch bei Nicht-Urlaubsfotos sei Vorsicht geboten. „Wir wissen, dass ein Teil der veröffentlichten Fotos von Minderjährigen in falsche Hände gerät, dass sie für kinderpornografische Zwecke verwendet werden könnten“, warnt Plotegher.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Achtung Eltern: Kinderfotos werden leicht zur Beute von Pädophilen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
30 Tage 16 h

Einfach nur abscheulich und krank 😡
Abschaum!

elvira
elvira
Superredner
30 Tage 15 h

stimmp, bin gonz deiner meinung. obef eltern solletn endlich mol aufhearn auf insta und fb ständig foto fa ihre kinder innizutian

Neumi
Neumi
Kinig
30 Tage 14 h

Kinderphotos gehören so oder so nicht ins Netz.

der ausfahrer
der ausfahrer
Grünschnabel
30 Tage 13 h

so a kas jedor soll vor seinor tir kehrn

Neumi
Neumi
Kinig
29 Tage 20 h

… und hinterher dann jammern.

storm
storm
Neuling
30 Tage 14 h

Kinderfotos sollten auch bei Facebook oder als Profilphoto oder im Status bei WhatsApp nicht öffentlich zugänglich gemacht werden. Manchmal ist die Naivität einiger Eltern einfach schockierend🙈…

natan
natan
Superredner
29 Tage 22 h

na bitte, übertreiben sollat man ober a net, suscht mis mo die Burka für Kinder einführen.

silas1100101
silas1100101
Universalgelehrter
30 Tage 12 h

Die Kinder sollten im Sommer immer zuhause bleiben und im Winter soll ein Elternteil die Kinder in die Schule bringen und wieder abholen! Bis sie 18 sind!!

elvira
elvira
Superredner
30 Tage 9 h

genau….

Norbi
Norbi
Superredner
30 Tage 7 h

@ silias schreibt wie immer genau das Gegenteil als was SIE/ER denkt und lacht sich dann tot über die antworten. gel

xXx
xXx
Superredner
30 Tage 14 h
Natürlich ist Pädophile eine nicht zu vernachlässigte Gefahr. Aber Panikmache kann noch viel schlimmere Auswirkungen auf Eltern und/oder Kinder haben. Man kann Kinder ja nicht nur noch in Handtücher einpacken und im abgedunkelten Auto transportieren, denn Fotos kann ja jeder machen, die muss man nicht selbst posten. Natürlich ist der Gedanke das ein Foto auf einer Einschlägigen Seite landet schlimm und genau da ist der Hase begraben. Wenn kein Betroffener etwas davon weiß und sich auch keine Sorgen darüber macht, entsteht auch kein Schaden (ja es ist trozden schlimm, es geht mir aber um die Psyche von uns Menschen), hingegen… Weiterlesen »
Mauler
Mauler
Superredner
30 Tage 6 h

Des kimp davon wenn die Eltern Social-geil sein…
Jeden Furz posten…
Kinder kennen sich lei net für die Dummheit der Eltern wehren!

Stresser
Stresser
Grünschnabel
30 Tage 7 h

ol. wieder a grund net mit den sch…ß (instagram..faceb..usw.)net zu installieren

Anderrrr
Anderrrr
Grünschnabel
29 Tage 21 h

Leider nehmen viel des net ernst……
Muss wider mol wos passieren das die leit ausochen…traurig…

wpDiscuz