Im Vollrausch eingeliefert

Alkoholvergiftungen bei Jugendlichen: Starke Zunahme

Mittwoch, 09. August 2017 | 08:45 Uhr

Bozen – Es sind alarmierende Zahlen, die aus der Antwort von Landesrätin Martha Stocker auf eine Anfrage der Abgeordneten der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz Tammerle, Sven Knoll und Bernhard Zimmerhofer den Weg an die Öffentlichkeit gefunden haben.

325 Jugendliche kamen 2016 wegen exzessiven Alkoholkonsums ins Krankenhaus, 43 mussten dort sogar stationär aufgenommen werden. Darunter sind auch gerade einmal zwölfjährige, mehrheitlich Buben, allerdings auch zwölf Mädchen. Das sind wieder deutlich mehr als noch 2015.

Im Vergleich zum 2015 ist das eine satte Zunahme: Damals wurden knapp 200 Jugendliche wegen Alkoholvergiftungen behandelt oder stationär aufgenommen, ein Jahr später sind es um 70 Prozent mehr.

Mehr Infos lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk