Jetzt hagelt es happige Strafen

Altrei: Diesem Autofahrer waren alle Regeln egal

Dienstag, 26. März 2024 | 09:40 Uhr

Altrei – Unglaublich, aber wahr: Den Carabinieri in Südtirol ist ein Autofahrer ins Netz gegangen, der nie den Führerschein gemacht hatte und ohne Versicherungsschutz unterwegs war. Gekrönt wird die Sache durch das Fahren ohne Sicherheitsgurt. Der Italiener bekommt nun die volle Härte des Gesetzbuches zu spüren.

Bei einer Verkehrskontrolle der Carabinieri von Truden in Altrei wurde am Nachmittag ein Ford Focus mit einem Mann aus Cavalese angehalten. Im Zuge der Dokumenten-Überprüfung wurde bald klar, dass die Exekutivbeamten hier eine Person vor sich hatten, der sämtliche Straßenverkehrsregeln offenbar mehr als egal waren.

Nicht genug, dass der Italiener aus dem Trentino keinen Sicherheitsgurt trug. Er war auch am Steuer, ohne jemals einen Führerschein erworben zu haben. Außerdem war das Fahrzeug, das auf ihn geschrieben war, ohne Versicherung unterwegs.

Die Exekutivbeamten beschlagnahmten das Fahrzeug und brachten es in ein Depot. Da der Mann zum ersten Mal ertappt wurde, meldeten ihn die Carabinieri bei der Präfektur von Bozen bezüglich des Fahrens ohne Führerschein.

Auf ihn kommt nun eine Verwaltungsstrafe in Höhe zwischen 5.000 und 30.000 Euro wegen Fahrens ohne Führerschein zu. Das Fahren ohne Sicherheitsgurt wird zwischen 80 und 323 Euro geahndet. Die Strafe für das Fahren ohne Versicherungsschutz beträgt zwischen 866 und 3.464 Euro.

Von: luk

Bezirk: Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Altrei: Diesem Autofahrer waren alle Regeln egal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 24 Tage

…und wie lange ist ihm dies schon gut gegangen?…auf automatischen Videoportalen sollte zumindest mangelnder Versicherungsschutz längst registriert worden sein…so hat man es uns zumindest weisgemacht…scheint auch nur bluff zu sein…

neidhassmissgunst
neidhassmissgunst
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

So gibt es auch mal im beschaulichen Dörfchen Altrei die große Kriminalität…😄… Gruß an die Fultruier! 

user6
user6
Tratscher
1 Monat 24 Tage

ja dann mach mal einen unfall mit einem dieser herren. da bleibst du dann auf deinen schaden sitzen. vielleicht amüsieren sich dann andere über dich

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Das Foto ist schon mal nicht bei den Voltruiern aufgenommen worden…

nadanke
nadanke
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

Dasbist nicht korrekt. Da springt der fondo nazionale…. (Weiss nicht mehr die Bezeichnung) ein. Aber sicher extrem ärgerlich und ohne Anwalt wohl kaum zu bewältigen

Homelander
Homelander
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Wenn  ihm bis jetzt alles egal war, dann ist es ihm in Zukunft auch egal… das ist sicher einer, der nichts zu verlieren hat… wahrscheinlich zahlt er nicht mal eine Strafe…

krokodilstraene
krokodilstraene
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Gekrönt…ohne Sicherheitsgurt…
😂😂😂😂😂

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 24 Tage

Zu allem Übel, was der sich so geleistet hat,
muss man noch sagen das nie ein Unfall war, denn sonst wären die Folgen nicht aus zu denken, zumindest mal für den anderen Verkehrsteilnehmer, der zu Schaden kommt mit einem nicht Versicherten Fahrzeug🤔🤔

l OneManArmy l
l OneManArmy l
Universalgelehrter
1 Monat 24 Tage

Wahnsinn, wäre gespannt auf diese Erklärung

Nahoiii
Nahoiii
Neuling
1 Monat 24 Tage

Gibt wohl noch ein paar die ohne führerschein unterwegs sind. Ich kenn schon mal 2 😖 öfters gesagt wie dumm ich bin – Führerschein gemacht,was alles passieren kann,strafe usw. Ist ihnen egal. „Passiert ja nie nix“

doco
doco
Superredner
1 Monat 24 Tage

Die Strafen für das fahren ohne Versicherung sind eindeutig zu niedrig deshalb sind auch so viele in letzter Zeit laut Nachrichten ohne Versicherung unterwegs.

nok
nok
Superredner
1 Monat 24 Tage

Wie war das letztes Jahr mit den Staatenlosen???
Die dürfen das…

flocke
flocke
Grünschnabel
1 Monat 24 Tage

und wie viel Punkte 🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤣🤔🤔🤔

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 24 Tage

Naja, “sämtliche” …
Er hat schließlich angehalten, als er dazu aufgefordert wurde und ist vermutlich auch auf der korrekten Straßenseite gefahren.

wpDiscuz