45-Jähriger muss vor Gericht

Anklage wegen sexueller Gewalt

Dienstag, 22. Januar 2019 | 10:47 Uhr

Bozen – Die Staatsanwaltschaft in Bozen hat gegen einen 45-jähriger Tunesier, der am Ritten ansässig ist, Anklage wegen sexueller Gewalt erhoben. Der Mann soll laut einem Bericht des Alto Adige versucht haben, sich an einer Frau im Alter von 30 Jahren zu vergehen.

Der Vorfall soll sich gegen 3.45 Uhr in der Früh am 23. Oktober vor zwei Jahren nach einem Disco-Besuch in Brixen zugetragen haben.

Die Beweise, die gegen den 45-Jährigen vorliegen, wiegen schwer. Zum einen gibt es Aufnahmen von Überwachungskameras, die im Außenbereich der Diskothek angebracht sind, zum anderen haben die forensischen Ermittler des RIS in Parma – das kriminaltechnische Labor der Carabinieri – die DNS des Verdächtigten in Spuren von Körperflüssigkeit identifiziert, die sich auf dem Opfer befunden haben.

Trotz des Übergriffs war die Frau geistesgegenwärtig genug, sich sofort an die Notaufnahme des Brixner Krankenhauses zu wenden. Dadurch konnten die Beweisstücke sichergestellt und den Carabinieri übergeben werden.

Der 45-Jährige, der von Anwalt Nicola Nettis vertreten wird, beteuerte bislang, dass der Akt einvernehmlich erfolgt sei.

Laut Aussage der jungen Frau hat sie der Mann hingegen mit Gewalt gepackt, gegen ein Auto gepresst und sie an intimen Stellen berührt, nachdem er sich die Hosen runtergezogen hatte.

Von: mk

Bezirk: Bozen, Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Anklage wegen sexueller Gewalt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
jolifanto wambla
27 Tage 15 h

zwei jahre, um eine amklagebzu erheben und das soll ein rechtsstaat sein?

m. 323.
m. 323.
Superredner
27 Tage 13 h

net so oanfoch wenn s koan Südtiroler isch…..

wpDiscuz