Carabinieri führte verschärfte Kontrollen durch

Ausgewiesen und noch hier: Zwei Anzeigen in Innichen

Samstag, 28. Juli 2018 | 11:22 Uhr

Bozen – Zwei Jahre lang hat der Albtraum für zwei Südtiroler Frauen gedauert. Nun scheint endlich ein Ende in Sicht. Seit 2016 wurden die beiden Frauen auf Facebook von einem 42-Jährigen beschimpft und bedroht.

Innichen – Die Carabinieri von Innichen haben am Freitagabend verschärfte Kontrollen durchgeführt. 20 Vertreter der Heerespolizei haben insgesamt 200 Personen identifiziert und 130 Fahrzeuge überprüft. Dabei erwischten sie auch einen Algerier und einen Marokkaner, die abgeschoben werden sollen.

Gegen die beiden Männer, die keine feste Unterkunft haben, lag bereits eine Verfügung des Quästors vor, wonach sie ausgewiesen werden sollten.

Die zwei Männer wurden in die Kaserne gebracht und angezeigt. Fälle von Trunkenheit am Steuer haben die Carabinieri hingegen nicht registriert.

 

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Ausgewiesen und noch hier: Zwei Anzeigen in Innichen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
17 Tage 7 h

tjo, leute, wegn an wisch von an quästor gien de nit! do brauchts schun a begleitung ins flugzeug … ober an tritt in den … zum gratisheimflug!

wpDiscuz